> > > > SM-P900 und P600: Samsungtablets mit 2560 x 1600 Pixeln

SM-P900 und P600: Samsungtablets mit 2560 x 1600 Pixeln

Veröffentlicht am: von

samsung

Als Samsung im April und im Juni die neuen Galaxy Tab 3-Tablets vorstellte, sorgte das für einige Ernüchterung. Das Galaxy Tab 3 7.0 ist nur ein lauwarmer Aufguss des Galaxy Tab 2 mit einem um 200 MHz höher taktenden Prozessor und reduziertem Gewicht. Auch die Spezifikationen des Galaxy Tab 3 8.0 und des Galaxy Tab 3 10.1 sorgten nicht gerade für eine große Überraschung. Beide Geräte haben ein Display mit 1280 x 800 Pixeln und einen Dual-Core-Prozessor mit 1,5 bzw. 1,6 GHz Taktfrequenz. Bemerkenswert ist noch am ehesten, dass im Galaxy Tab 3 10.1 mit dem Clover Trail+-Modell Atom Z2560 ein Intelprozessor genutzt wird.

Gerade ein höher auflösendes Display wäre wünschenswert gewesen. Doch die gut unterrichtete Quelle evleaks hat per Twitter mit dem SM-P900 und dem SM-P600 zwei neue Samsungtablets angekündigt, die in einer ganz anderen Klasse als die Galaxy Tab 3-Modelle spielen. Mitte Juli gab es schon einen ersten Hinweis auf das SM-P900 aus einem User Agent Profile. evleaks kann diese Informationen jetzt bestätigen und teilweise ergänzen, neu sind außerdem die Angaben zu einem SM-P600.

samsung sm-p900 1

Das SM-P900 glänzt mit einem WQXGA-Display, also mit einem Bildschirm, der auf ganze 2560 x 1600 kommt. Damit würde Samsung nach dem Nexus 10 endlich selbst ein Tablet mit hochauflösendem Display anbieten. Als SoC soll der Exynos 5 Octa-Core-Prozessor dienen. Bemerkenswert ist der Hinweis, dass diesem Tablet ein S-Pen beiliegt. Laut früheren Informationen von evleaks soll das Display 12,2 Zoll groß sein. Beim SM-P900 könnte es sich also um das Galaxy Note 12.2 handeln, das schon länger durch die Gerüchteküche geistert.

Ohne S-Pen muss hingegen das zweite Modell, das SM-P600, auskommen. Dafür bietet dieses Tablet ebenfalls ein Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln, ist aber ein Gerät im typischen 10,1-Zoll-Format. Für dieses Modell greift Samsung angeblich auf Qualcomms leistungsstarken Snapdragon 800 Quad-Core zurück, der theoretisch mit bis zu 2,3 GHz takten kann. Das SM-P600 könnte sich als Galaxy Tab 3 Plus entpuppen.

Vom 6. bis 11. September wird die IFA in Berlin ihre Tore öffnen. Samsung könnte die Internationale Funkausstellung erneut für Neuvorstellungen nutzen und dann auch den Schleier lüften, der noch über SM-P900 und SM-P600 liegt.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4911
Das kleine von beiden wird sicher "mini" an den Namen angehangen haben :vrizz:
#2
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zumindest beim Design gibt es nicht viel zu spekulieren:
Weißes Plastikgehäuse mit "SAMSUNG" Aufschrift auf der Rückseite...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]