> > > > SM-P900 und P600: Samsungtablets mit 2560 x 1600 Pixeln

SM-P900 und P600: Samsungtablets mit 2560 x 1600 Pixeln

Veröffentlicht am: von

samsung

Als Samsung im April und im Juni die neuen Galaxy Tab 3-Tablets vorstellte, sorgte das für einige Ernüchterung. Das Galaxy Tab 3 7.0 ist nur ein lauwarmer Aufguss des Galaxy Tab 2 mit einem um 200 MHz höher taktenden Prozessor und reduziertem Gewicht. Auch die Spezifikationen des Galaxy Tab 3 8.0 und des Galaxy Tab 3 10.1 sorgten nicht gerade für eine große Überraschung. Beide Geräte haben ein Display mit 1280 x 800 Pixeln und einen Dual-Core-Prozessor mit 1,5 bzw. 1,6 GHz Taktfrequenz. Bemerkenswert ist noch am ehesten, dass im Galaxy Tab 3 10.1 mit dem Clover Trail+-Modell Atom Z2560 ein Intelprozessor genutzt wird.

Gerade ein höher auflösendes Display wäre wünschenswert gewesen. Doch die gut unterrichtete Quelle evleaks hat per Twitter mit dem SM-P900 und dem SM-P600 zwei neue Samsungtablets angekündigt, die in einer ganz anderen Klasse als die Galaxy Tab 3-Modelle spielen. Mitte Juli gab es schon einen ersten Hinweis auf das SM-P900 aus einem User Agent Profile. evleaks kann diese Informationen jetzt bestätigen und teilweise ergänzen, neu sind außerdem die Angaben zu einem SM-P600.

samsung sm-p900 1

Das SM-P900 glänzt mit einem WQXGA-Display, also mit einem Bildschirm, der auf ganze 2560 x 1600 kommt. Damit würde Samsung nach dem Nexus 10 endlich selbst ein Tablet mit hochauflösendem Display anbieten. Als SoC soll der Exynos 5 Octa-Core-Prozessor dienen. Bemerkenswert ist der Hinweis, dass diesem Tablet ein S-Pen beiliegt. Laut früheren Informationen von evleaks soll das Display 12,2 Zoll groß sein. Beim SM-P900 könnte es sich also um das Galaxy Note 12.2 handeln, das schon länger durch die Gerüchteküche geistert.

Ohne S-Pen muss hingegen das zweite Modell, das SM-P600, auskommen. Dafür bietet dieses Tablet ebenfalls ein Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln, ist aber ein Gerät im typischen 10,1-Zoll-Format. Für dieses Modell greift Samsung angeblich auf Qualcomms leistungsstarken Snapdragon 800 Quad-Core zurück, der theoretisch mit bis zu 2,3 GHz takten kann. Das SM-P600 könnte sich als Galaxy Tab 3 Plus entpuppen.

Vom 6. bis 11. September wird die IFA in Berlin ihre Tore öffnen. Samsung könnte die Internationale Funkausstellung erneut für Neuvorstellungen nutzen und dann auch den Schleier lüften, der noch über SM-P900 und SM-P600 liegt.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5345
Das kleine von beiden wird sicher "mini" an den Namen angehangen haben :vrizz:
#2
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zumindest beim Design gibt es nicht viel zu spekulieren:
Weißes Plastikgehäuse mit "SAMSUNG" Aufschrift auf der Rückseite...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Fire HD 10: Amazon kreuzt Entertainment-Tablet mit Alexa

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_2017

Mehr als ein Jahr nach der letzten Überarbeitung schickt Amazon eine neue Generation des Fire HD 10 ins Rennen. Statt sich dabei nur auf neue Hardware zu konzentrieren, spendiert man dem Tablet Alexa. Die Sprachassistentin wird vollständig integriert und hört wie bei Echo und Echo Dot aufs... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]