> > > > Mozilla kündigt Tablets mit Firefox OS an

Mozilla kündigt Tablets mit Firefox OS an

Veröffentlicht am: von

Mozilla Logo 2012Firefox OS soll künftig auch auf Tablets zum Einsatz kommen. Entsprechendes stellte Mozillas Technikchef Brendan Eich im Gespräch mit PCWorld in Aussicht, wollte allerdings keinen genauen Zeitpunkt nennen. Er könne aber sagen, dass man schon „bald“ etwas präsentieren könne.

Ursprünglich sollte Firefox OS zuerst für Tablets erscheinen, kritische Stimmen aus der Commnity hätten laut Eich aber für eine Kursänderung gesorgt; erste Smartphones mit dem offenen Betriebssystem sind seit wenigen Wochen erhältlich, allerdings nicht in Deutschland. Ein erster entsprechender Tablet-Prototyp wurde Anfang Juni gemeinsam mit Foxconn präsentiert, technische Einzelheiten sind aber weiterhin unbekannt.

Offen ist auch, ab wann mit weiteren Geräten auf Basis von Firefox OS gerechnet werden kann. Mozilla hatte im Laufe der Entwicklung der Plattform mehrfach erklärt, diese unter anderem auch für Fernseher und Router verwenden zu wollen. Viel Unterstützung erfährt Mozilla von Seiten der Mobilfunkbetreiber. Diese sehen in Firefox OS eine Chance, langfristig die Vormachtstellung von Android und iOS zu beenden; zusammen kommen beide Systeme je nach Region auf einen Marktanteil von bis zu 80 bis 90 Prozent.

Mozilla will mit der Plattform vor allem das Einstiegssegment bedienen. Aufgrund des Aufbaus von Firefox OS sind vergleichsweise schwache Komponenten ausreichend, um eine flüssige Bedienung zu gewährleisten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar193328_1.gif
Registriert seit: 11.06.2013

Matrose
Beiträge: 15
Da ist zwar schön und gut, dennoch sollte sich Mozilla mal darüber Gedanken machen, warum es immer noch vorkommt, dass Firefox sich nicht öffnen lässt bzw. es zum Absturz kommt, wenn Firefox auf einen Rechner mit AMD Phenom(tm) II X6 1090T Processor, 3214 MHz , installiert bzw. benutzt wird (6 Core Prozessor). Und das schlimme daran ist, dass man sich die Finger wundschreiben kann, bezüglich Support usw., da man immer wieder die gleichen Antworten erhält. Es kann ja nicht sein, dass ich im BIOS zwei Kerne deaktivieren muss, nur damit Firefox ohne Probleme funktioniert.
Deshalb benutze ich, seit gut 4 oder 5 Jahren, Opera. Dieser Browser ist mindestens genauso so gut wie Firefox und bietet ähnliche, oder gar besser Funktionen als Firefox. Zumindest ist das meine persönliche Meinung und Feststellung.
#2
Registriert seit: 01.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 142
Hey,

auch wenn das sicher ein Missstand ist, haben beide Bereiche ja eher weniger miteinander zu tun. Im Artikel ist ja vom OS die Rede.
Ich selbst nutze übrigens Chrome, zumindest seit ich nen Android-Tablet habe.

LG
RMG
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1953
Sorry fürs OT, aber NoxVox, hast du diesen jämmerlichen Schatten dessen, was Opera einmal war, namens Opera 15 schonmal gesehen? ;)
#4
customavatars/avatar193328_1.gif
Registriert seit: 11.06.2013

Matrose
Beiträge: 15
@ rmgLazyBone
Ich wollte ja auch nur auf diesen Missstand hinweisen. Ich habe halt damit ein Problem, wenn ich miterleben muss, wie sich bestimmte Dinge entwickeln, aber vorhandene Fehler nicht oder nur zum Teil, behoben werden. Besonders wenn der Support zu wünschen übrig lässt. Somit sollte man solche Produkte mit Vorsicht genießen, wenn diese auf andere Hardware benutzt werden soll.

@ neo[2k]
Nein! Mir ist dieser jämmerlicher Schatten nicht bekannt, aber vielleicht erhellen Sie mir meine Unwissenheit.
#5
customavatars/avatar34175_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Freising
Vizeadmiral
Beiträge: 6554
Opera 15 ist genial.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

iPad Pro 10,5 Zoll: 120-Hz-Display löst bei einigen Nutzern Übelkeit aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Das neue iPad Pro mit einer Bildschirmdiagonalen von 10,5 Zoll ist nun bereits einige Tage im Handel erhältlich. Während der Vorstellung hat Apple vor allem das Display als herausragende Neuerung hervorgehoben. Ganz besonders die hohe Bildwiederholungsfrequenz von bis zu 120 Hz soll für ein noch... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]