> > > > Geeksphone stellt Smartphones mit Firefox OS vor

Geeksphone stellt Smartphones mit Firefox OS vor

Veröffentlicht am: von

geeksphone logoBei dem Hersteller Geeksphone lassen sich die ersten Smartphones mit Firefox OS bestellen. Es gibt zwei Modelle: Einmal das Geeksphone Keon, welches die Low-End Variante darstellt und dann das Geeksphone Peak welches die High-End Variante ist.

Das Keon besitzt einen Snapdragon S1 Prozessor mit 1,0 GHz Taktung, dem Prozessor zur Seite stehen, wie dem Peak auch, 512 MB RAM und 4 GB erweiterbarer Speicher. Das Display hat bei einer Diagonale von 3,5“ eine Auflösung von 480x320 Pixel. Das Peak besitzt hingegen einen Snapdragon S4 Dualcore-Prozessor mit 1,2 GHz Taktung und ein 4,3“ Display mit einer Auflösung von 960x540 Pixel. Kameraseite besitzen beide eine Rückkamera, welche sich jedoch in der Auflösung unterscheidet (3 MP zu 8 MP). Das Peak hat zusätzlich eine 2 Megapixel Frontkamera. Als drahtlose Schnittstellen steht nur WLAN nach dem n-Standart zur Verfügung. Bluetooth wird nicht unterstützt.

 

Geeksphone Keon             

    

Geeksphone Peak

 

OS Firefox OS Firefox OS
Display

480x320

3,5 Zoll

960x540

4,3 Zoll

CPU

Snapdragon S1

1,0 GHz Singlecore

Snapdragon S4

1,2 GHz Dualcore

RAM 512 MB 512 MB
Speicher 4 GB erweiterbar 4 GB erweiterbar
Schnittstellen (Drahtlos)        Wlan -n Wlan -n
Frontkamera / 2 Megapixel
Rückkamera 3 Megapixel 8 Megapixel
Akku (mAh) 1.580 1.800

 

Geeksphone Peak Keon

Firefox OS ist ein auf Webtechniken basierendes OS. Es besitzt zwar einen nativen Linux-Kernel, jedoch werden alle Apps in HTML 5, CSS 3 und JavaScript geschrieben. Dies soll das System besonders performant und offen machen. Als JS Rendering-Engine wird Mozillas Gecko verwendet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
Shop offline und Geräte ausverkauft.

Es scheint also Bedarf abseits IOS, Android und Windows zu geben.
#2
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 945
Mal sehen ob durch größere Konkurenz die Betriebssystem besser werden.
#3
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Was kosten die Dinger denn?
Riecht am Ende am ehesten nach Nerdbestellungen zum Testen. ;)
#4
Registriert seit: 08.07.2007
Landau
Flottillenadmiral
Beiträge: 4964
Schade, ich hätt da mehr erwartet ...

Ich meine, Pixelzählen war Gestern und ohne Bluetooth für Freisprecheinrichtung?
#5
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2838
Würd gerne mal wissen wieviel sie auf Lager hatten, dass die schon leer sind :D
#6
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7289
Das mit dem bt find ich auch murks, oder ist das nur bei den Entwicklergeräten so?
#7
customavatars/avatar170819_1.gif
Registriert seit: 01.03.2012

Bootsmann
Beiträge: 598
Nur bei Entwicklergeräten - das geht es hauptsächlich ums ausprobieren

Gesendet von meinem GT-I9000 mit der Hardwareluxx App
#8
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
Es geht darum die Allmacht von MS, Apple und Google zu brechen. Das Gerät ist da mehr Mittel zum Zweck. Aber wirklich schade dass sie derart schnell vergriffen waren. Ich hätte vielleicht auch eins bestellt.
Auch waren die technischen Infos und weitere Fragen (sync) auf der Herstellerseite nicht einsehbar. Aber abwarten, die Zukunft braucht dringend Neue und vor allem FREIE Systeme für Smartphones. Hardware ist eh fast überall gleich oder standardisiert.

Schlussendlich wäre ich für Freie OS-Auswahl bei Smartphones wie bei Computern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]