> > > > Sonos verteilt Updates für Apples AirPlay 2

Sonos verteilt Updates für Apples AirPlay 2

Veröffentlicht am: von

sonos one 02Sonos hat damit begonnen, die im Oktober 2017 angekündigte Unterstützung für Apples AirPlay 2 via Softwareupdate zu verteilen. Allerdings hat sich nicht Sonos fast neun Monate Zeit gelassen, sondern Apple hat AirPlay 2 erst mit dem Update auf iOS 11.4 Ende Mai freigeschaltet.

Per AirPlay können Audio- und Videosignale drahtlos vom iOS- oder macOS-Gerät an einen AppleTV oder AirPlay-Lautsprecher übertragen werden. AirPlay 2 ist derzeit eine reine Audio-Funktion. Mit AirPlay 2 wird es unter anderem möglich, zwei AirPlay-Lautsprecher als Stereopaar zu verwenden. Aber auch ein Multiroom-Audiosystem kann betrieben werden. Eine Quelle bespielt dann gleich mehrere Lautsprecher.

Sonos bietet das Update auf AirPlay 2 für den Sonos Beam, Sonos One, Playbase und die zweite Generation des Play: 5 an. Ältere Hardware kann laut Sonos vor allem deswegen nicht unterstützt werden, weil die Hardware nicht über eine ausreichende Leistung verfügt. So bietet der Play 1 nur 1/16 der Rechenleistung des Sonos One. Dies gelte demnach auch für den Play 3 und die Playbar. Es ist aber dennoch möglich, weitere Sonos-Lautsprecher via AirPlay 2 anzusprechen, denn ein einzelner Sonos-Lautsprecher mit AirPlay-2-Unterstützung bespielt das komplette System. Sonos bietet bei seinen Lautsprechern eine Verbindung mittels WLAN an, direkt per Bluetooth kann nicht mit ihnen kommuniziert werden. Daher reicht es auch aus, wenn einer der Lautsprecher AirPlay 2 unterstützt.

Sonos unterstützt nur das Zuspielen via AirPlay oder direkt über die eigenen App. Google Cast wird nicht unterstützt und somit können die Lautsprecher auch nicht direkt unter Android angesprochen werden, sondern nur über den Umweg der App.

Neben Sonos haben auch Hersteller wie Bang & Olufsen, Bluesound, Bose, Bowers & Wilkins, Denon, Libratone, Marantz, Marshall, Naim und Pioneer Updates bzw. neue Lautsprecher mit AirPlay-2-Unterstützung angekündigt.