> > > > Offiziell: Zune HD setzt auf NVIDIAs Tegra-Chip

Offiziell: Zune HD setzt auf NVIDIAs Tegra-Chip

Veröffentlicht am: von

zuneNachdem lange Zeit unklar war, auf welcher Plattform Microsofts iPod-touch-Killer namens Zune HD aufbauen würde, bestätigten die Redmonder im hauseigene Podcast Zune Insider, dass man sich für NVIDIAs Tegra-Chip entschieden habe. Dank des NVIDIA-Sprößlings soll das Gerät nicht nur 720p ausgeben können, sondern auch aufwendige 3D-Anwendungen ermöglichen. Zu den weiteren bisher bekannten Highlights des Zune HD gehören ein HD-Radioempfänger, ein 3,3 Zoll großes OLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 272 Pixeln, sowie WLAN samt Internetbrowser. Erscheinen soll Microsofts neues Prunkstück übrigens im Herbst diesen Jahres -  übrigens wieder nur in den USA.

zunehd

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 25.04.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 385
Diese kleinen Geräte können mehr als so mancher PC ... und Nvidia liegt damit voll im Trend. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Microsoft Windows MAOS (Multi-Architecture Operating System) ankündigt.

Microsoft plant ja langfristig nur noch ein (modulares) Betriebssystem herzustellen, was dann für ALLE Endgeräte genutzt werden soll. Logisch wird dieser Schritt durch die immer höhere Leistung kleiner Systeme, deren Vielfalt an Zusatzfunktionen sowie das immer größer werdende Softwareangebot. Nicht zu vergessen auch Cloud Computing! Der \"alte\" PC im ATX-Format und X86-Architektur mit klarer Trennung zwischen CPU und GPU sowie dedizierten Massenspeicher ist ein Auslaufmodell. Linux ist auf ARM-basierenden Systemen nicht nur eine Notlösung sondern kann sich zu einer echten Alternative entwickeln, was dann auch von der Softwareindustrie Beachtung finden würde. Daher wird es in absehbarer Zukunft auch von Microsoft ein Betriebssystem geben, welches mehrere Architekturen unterstützt und somit der unaufhaltbaren Entwicklung nachkommt. Natürlich wird dies dementiert, genauso wie der Release von Windows 7 für 2009 dementiert wurde oder ein neuer Zune... ;)

Kritiker und Skeptiker würden Maos wohl "Chaos" nennen ;)
#2
customavatars/avatar24892_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1990
hat jemand ne ahnung wie teuer der Zune HD wird oder wann er in Europa raus kommt? Der kleine sieht sehr interessant aus :)
#3
Registriert seit: 18.07.2006
Erftstadt, NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1199
In Europa wird der Zune wahrscheinlich gar nicht rauskommen, genau wie die anderen Zunes nie hier erschienen sind (was eigentlich sehr schade ist)...aber vielleicht ändert MS ja seine Meinung nochmal :)

Preislich schätze ich mal, dass der Zune HD sich im Bereich des Ipod Touch einordnen wird, da das wohl zusammen mit dem Cowon S9 der grösste Konkurrent sein wird.
#4
Registriert seit: 20.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3319
Schade, das der nicht nach Europa kommt....

*ichwillkeinenipod* :/
#5
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7741
Gut das ich nen Kumpel in Florida hab :D Das Ding ist einfach nur geil, sowohl vom, Design wie auch den Funktionen. Denke mal das wird mein neuer MP3 Player - ähm Multibox xD. Allein der HDMI Anschluss ist geil. Wenn das Teil 720p abspielen kann dann sicherlich auch MKV Dateien. Dazu noch Div-X und ich kann haufenweise Vids mit mir rumtragen und dann z.B. bei Freunden über HDMI abspielen.
#6
Registriert seit: 04.07.2007
Heidelberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1671
Muss ich Mutio zustimmen, finde das Design (und die Funktionen) hammer und ich werde wohl mein 30er Zune damit ersetzen :)

Ausserdem finde ich die Software um einiges geiler als iTunes.
#7
customavatars/avatar24892_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1990
kann man das ding nicht einfach in den usa bestellen und hier her schicken lassen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Bose arbeitet am Nachfolger des Bluetooth-Kopfhörers QC35

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BOSE_LOGO

Der Bose QC35 gilt als einer der beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Wie nun der Hersteller per Newsletter bekanntgibt, könnte bald der Nachfolger in den Startlöchern stehen. Unklar ist dabei allerdings, ob die Ankündigung bewusst erfolgte. Der Hersteller... [mehr]

Apple stellt iPod Nano und Shuffle ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

Vor dem iPhone war Apple vor allem für seine iPods bekannt. Das kalifornische Unternehmen hat mit dem mobilen MP3-Player viel Geld verdient und damit seine eigene Musik-Plattform iTunes aufgebaut. Diese Ära geht nun zu Ende, denn Apple stellt die beiden Produkte iPod Nano und Shuffle komplett... [mehr]

Spotify bietet Jahresabo vergünstigt für 99 Euro an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Spotify ermöglicht seinen Kunden nun auch ein Jahres-Abonnement abzuschließen. Das Premium-Abo des Streaminganbieters kann aktuell für 99 Euro im Jahr gebucht werden. Die Aktion ist allerdings bis zum 31. Dezember befristet. Durch die Vorauszahlung für ein komplettes Jahr können Kunden im... [mehr]

Schweiz steigt aus UKW ab 2020 aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWEIZ

Der Trend geht ganz klar hin zum digitalen. Sei es das analoge Fernsehen, welches in den Kabelnetzen abgeschaltet wurde, das analoge Antennenfernsehen welches bereits lange durch DVB-T und nun DVB-T2 ersetzt wurde oder auch das analoge Radio, welches nach und nach durch DAB+ ersetzt werden soll.... [mehr]

Deezer startet Desktop-App und ermöglicht verlustfreies Streaming

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEEZER

Der Musikstreaminganbieter Deezer hat heute den offiziellen Startschuss für seine Desktop-App gegeben. Deezer bringt sowohl für Windows als auch für macOS die passende App, womit man ab sofort auch über den Computer seine Lieblingsmusik streamen kann. Somit müssen Nutzer nicht mehr auf den... [mehr]

Crowdfunding-Pleite: 3D-Kopfhörer von Ossic kommt nicht auf den Markt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/OSSIC

Per Crowdfunding wurde der 3D-Kopfhörer Ossic X erfolgreich finanziert. Dieser sollte einen besonders hochwertigen Sound bieten und dem Nutzer ein 3D-Hörerlebnis ermöglichen. Insgesamt wurden von den Unterstützern satte 6 Millionen US-Dollar eingesammelt, doch dies reichte anscheinend für die... [mehr]