NEWS

Xbox Series X/S

Microsoft verpasst Konsolen Energiesparoptionen

Portrait des Authors


Microsoft verpasst Konsolen Energiesparoptionen
2

Werbung

Microsoft stattet seine Konsolen – die Xbox Series X/S und die Xbox One – mit neuen, intelligenten Energiesparoptionen aus, um einerseits Leistungsaufnahme einzusparen, andererseits die Konsolen ökologischer zu nutzen. Den Anfang macht ein Mechanismus, den Microsoft als „Aktive Stunden“ tituliert. Standardmäßig fahren moderne Konsolen in einen Ruhemodus, um so ein schnelles Aufwachen zu ermöglichen. Dieser Modus benötigt mit der Zeit aber recht viel Energie. So kommt der Ruhezustand auf rund 10 bis 15 W, eine vollständig heruntergefahrene Konsole auf nur 0,5 W.

Mit dem neuen Feature ermittelt die Konsole automatisch die präferierten Nutzungszeiten und legt so Zeitfenster fest in denen die Konsole herunterfährt oder wieder im Ruhemodus auf Nutzung wartet, um so schnell bereit zu sein. Die Zeiten lassen sich auch manuell einstellen oder der Modus ganz deaktivieren. Die Option soll für die Xbox Series X/S automatisch nach dem Update aktiviert werden. Bei der Xbox One wird diese Funktion standardmäßig immer aktiv, die aktiven Stunden müssen hier jedoch selbst eingestellt werden.

Ein anderes Feature kennt man vielleicht bereits aus dem Betriebssystem Windows 11. Sogenannte „kohlenstoffbewusste Downloads“ sorgen dafür, dass Downloads automatisch zu Zeiten erfolgen, an denen der Anteil an erneuerbaren Energien im Netz besonders hoch ist. Damit die Konsole diese Zeiten erfassen kann, muss sie mit dem Internet verbunden sein und in den Modus Herunterfahren gesetzt werden (statt dem bisherigen Ruhezustand). Allerdings gibt es dieses Feature bisher nur für die USA.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Ausliefern wird Microsoft diese Features über eine neue Firmware, die bereits für Mitglieder von Xbox Insider zur Verfügung steht. Für das Insider Programm kann man sich problemlos über Xbox Live anmelden. Einen konkreten Termin, wann Microsoft die Features offiziell ausrollt, gibt es noch nicht.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (2)