1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Atari VCS bekommt neuen Veröffentlichungstermin

Atari VCS bekommt neuen Veröffentlichungstermin

Veröffentlicht am: von

atari speakerhat thumb

Eigentlich sollte die Atari Retro-Konsole VCS schon im letzten Jahr veröffentlicht werden. Allerdings sucht man die Konsole nach wie vor vergeblich im Handel. Zwischenzeitlich war sogar die Rede davon, dass man das Projekt komplett eingestellt hat. Am 15. Juni 2021 soll es aber jetzt endlich soweit sein und die Atari VCS wird ausgeliefert. Laut der Webseite Hothardware.com befinden sich zudem bereits rund 11.000 Geräte auf dem Weg zu den Supportern der Crowdfunding-Kampagne aus dem Jahr 2018. Somit scheint Atari nun tatsächlich Nägel mit Köpfen zu machen und die Produktion derzeit zu laufen. 

Alle Retrogamer können die Konsole sowohl über die Atari-Webseite als auch bei Best Buy, Gamestop und im Micro Center erwerben. Die Standardversion liegt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 300 US-Dollar. Für die Variante in Holzoptik wird ein Aufpreis von 100 US-Dollar fällig. Hier gehören allerdings auch noch ein Classic-Controller und ein Modern-Controller zum Lieferumfang.

Aktuell ist unklar, ob Atari aufgrund des hohen Verkaufspreises überhaupt Abnehmer für seine Retro-Konsole finden wird. Auch wenn Sonys PlayStation 5 und Microsofts Xbox Series weitestgehend ausverkauft sind, stellt die VCS hier sicherlich keine Alternative dar. Mit einem Preis von 400 US-Dollar dürften hier lediglich Liebhaber und Retro-Fans zuschlagen. Für Casual-Gamer ist die VCS zunächst völlig uninteressant. 

Zwar verbinden gerade alteingesessene Gamer große Momente mit Atari, jedoch ist die Glanzzeit des Unternehmens schon lange vorbei. Ob noch eine Videospiel-Sensation aller Pong in den Köpfen der Mitarbeiter steckt wird die Zukunft zeigen. Aktuell ist es wahrscheinlicher, dass es sich bei der VCS nur um ein kurzes Intermezzo handeln wird und Atari auch etwas vom Retro-Kuchen abhaben möchte.