1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Pulse Red Controller: Xbox stellt neues Controller-Design vor

Pulse Red Controller: Xbox stellt neues Controller-Design vor

Veröffentlicht am: von

xbox one logoWie jedes Jahr präsentiert Xbox auch 2021 einen neuen Controller mit frischem Design und der jüngst überarbeiteten Bedienoberfläche. Bisher sind für die Xbox Series X/S bereits die Farb-Varianten Carbon Black, Robot White und Shock Blue verfügbar. Ab dem 9. Februar soll sich dann der Pulse-Red-Controller dazu gesellen. Optisch erinnert das neue Design stark an das Aussehen des bereits erhältlichen Shock Blue-Controllers, nur eben in knalligem Rot, statt in kühlem Blau. 

Wie beim Schwester-Modell ist auch hier nur die Vorderseite und die Seiten in Farbe getaucht, die Rückseite ist weiß. Die beiden Controller-Sticks sind ebenfalls in Rot gehalten. Das Steuerkreuz sowie die Trigger, Bumper und Tasten sind Mattschwarz. Wobei die Buchstaben der Taste der Hintergrundfarbe entsprechen. Zur Orientierung wurde jedoch das klassische Farbschema Gelb, Rot, Grün und Blau zwischen den Tasten hinterlegt.

Der neue Pulse Red Controller

Die Benutzeroberfläche des neuen Pulse-Red-Controllers unterscheidet sich in keiner Weise von dem der anderen Modelle, die mit der Einführung der neuen Xbox-Generation erschienen sind. So ist ebenfalls der neue Share-Button in der Mitte des Controllers integriert. Mit dessen Hilfe können Spieler InGame Screenshots oder Videos aufnehmen und diese direkt in den sozialen Medien teilen.

Darüber hinaus verfügt der Pulse-Red ebenfalls über eine Abwärtskompatibilität zur Xbox One. Des weiteren ist auch eine Nutzung mit Windows 10-PCs sowie Android möglich. Eine Unterstützung für iOS soll noch folgen. Vermutlich wartet Microsoft hier bis zur ebenfalls geplanten Implementierung des Xbox Game-Pass für iOS-Geräte.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Totgesagte leben länger: Mögliches PlayStation-4-Comeback kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Viele Spieler sehnen sich aktuell nach einer Zeit zurück, in der es noch keine Kryptominer oder eine Halbleiter-Krise gab. Ob Grafikkarten oder Konsolen - die schlechte Verfügbarkeit sorgt nicht gerade für Begeisterung. Da sich die derzeitige Lage in naher Zukunft vermutlich nicht bessern wird,... [mehr]

  • Microsoft veröffentlicht neue Firmware für die Xbox Series X|S und One

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Microsoft hat für seine Xbox Series ein neues Firmware-Update veröffentlicht. Aber auch die  Xbox-One-Familie hat eine aktualisierte Firmware erhalten. Die neue Software sorgt dank dem Quality-of-Service-(QoS)-Tagging für verbesserte Latenzen. Außerdem halten Stories Einzug in die... [mehr]

  • PlayStation-5-DualSense-Controller bekommen kleines Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/100_PS5COVER

    Sony hat still und heimlich die PS-5-Controller überabeitet. Dies fand jetzt der YouTuber TronicsFix bei einem Teardown der neuen PlayStation-Gamepads heraus. Neben aktualisierten Federn für die Adaptive-Trigger installierte Sony überarbeitete Plastikelemente bei den Analogsticks. Dies soll in... [mehr]

  • Jetzt doch: Sony kündigt das Ende der PlayStation 4 an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Eigentlich wollte Sony die PlayStation 4 bereits Anfang 2021 zu Grabe tragen. Allerdings sorgte die schlechte Verfügbarkeit der PS5 dafür, dass sich die Verantwortlichen rund ein Jahr später für das Comeback der PS4 entschieden haben. Auch wenn die Japaner sich dadurch eine bessere... [mehr]

  • Downgrade: SSD des Steam Deck kann auch mit nur PCIe Gen3 x2 angebunden sein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM-DECK

    Allem Anschein nach hat VALVE eine Änderung der technischen Daten für das Steam Deck vorgenommen. Diese Änderung betrifft die SSD. In den vergangenen Tagen wurde viel über die SSD des Steam Decks gesprochen, denn theoretisch ist es möglich die M.2-SSD zu tauschen, allerdings wird dies vom... [mehr]

  • TheA500 Mini: Der Amiga 500 ist wieder da

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMIGA

    Bereits im Oktober 2020 kündigte der Hersteller Retro Games eine Neuauflage des Amiga 500 an. Jetzt lässt sich der Mini-Computer unter anderem bei Amazon vorbestellen. Als Veröffentlichungsdatum ist hier der 31. März 2022 angegeben. TheA500 Mini liegt aktuell bei rund 130 Euro.  Neben 25... [mehr]