1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Controller verrät die neue Xbox Series S - die günstigere Next-Gen-Konsole

Controller verrät die neue Xbox Series S - die günstigere Next-Gen-Konsole

Veröffentlicht am: von

xbox one logoDass es in der nächsten Konsolengeneration eine Xbox Series X geben wird, hat Microsoft selbst offiziell gemacht. Doch ungewollt wurde jetzt bestätigt, dass es auch eine Xbox Series S geben wird - und zwar wohl als günstigere Alternative.

Dass es ein solches Modell geben könnte, war schon länger bekannt. Den exakten Namen hat jetzt die Verpackung eines neuen Xbox-Controllers verraten. Dieser Controller soll unter anderem mit der Xbox Series X kompatibel sein - aber eben auch mit der Xbox Series S. Diese Bilder bestätigen außerdem, dass es nicht nur einen schwarzen, sondern auch einen weißen Controller für Microsofts nächste Konsolengeneration geben wird. Microsoft selbst nennt die Farbvariante "Robot White".

Ein im Juni geleaktes Microsoft-Dokument hatte bereits etwas mehr über Microsofts Konsolenpläne verraten. Das Entwicklerkit für die Xbox Series X (mit dem Codenamen Dante) ermöglicht es Spieleentwicklern, einen sogenannten Lockhart-Mode zu aktivieren. Damit soll die Performance simuliert werden, die Microsoft mit seiner zweiten neuen Konsole mit dem Codenamen Lockhart bieten will. Lockhart sollte der Xbox Series S entsprechen. Diese Konsole dürfte leistungsschwächer, dafür günstiger als die Xbox Series X werden. Erwartet werden um die 4 Teraflops GPU-Leistung, 7,5 GB RAM und die gleiche CPU wie bei der Xbox Series X. Für die Xbox Series X gelten insgesamt eine Rechenleistung von 12 Teraflops und 16 GB GDDR6-Speicher als gesetzt. Von den 16 GB sind 10 GB der GPU und 6 GB den CPU-Kernen zugeordnet. 

Gerüchten zufolge könnte die Xbox Series S noch im August enthüllt werden. Sie würde sich für die Xbox All Access-Abos anbieten, bei denen Microsoft eine Xbox-Konsole und den Xbox Game Pass Ultimate gegen eine monatliche Gebühr anbietet. The Verge hat Microsoft um einen Kommentar zur geleakten Konsole gebeten. Die Antwort von Microsoft war sinngemäß, dass man 2020 noch einige Xbox-Neuigkeiten erwarten dürfe, die jetzt aber (wie zu erwarten) noch nicht mitgeteilt werden.