1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Xbox Series X: Microsoft-Managerin macht konkrete Angaben zum Releasetermin

Xbox Series X: Microsoft-Managerin macht konkrete Angaben zum Releasetermin

Veröffentlicht am: von

xbox-series-x

Bislang hüllen sich sowohl Sony als auch Microsoft weitgehend in Schweigen, was offizielle Aussagen zu einem möglichen Releasetermin der Next-Gen-Konsolen angeht. Allerdings hat Amy Hood, die Finanzchefin des internationalen Hard- und Softwareherstellers aus Redmond, jetzt mit November 2020 zumindest den Monat der Veröffentlichung der neuen Xbox Series X bekannt gegeben. Zwar bleibt das genaue Datum weiterhin unklar, jedoch sollte es somit in knapp vier Monaten soweit sein und Microsofts Next-Gen-Konsole wird im Handel erhältlich sein. Ob das US-amerikanische Unternehmen zunächst Sonys Ankündigung abwartet und dann reagieren wird, ist bis dato nicht bekannt.

Es wäre zudem möglich, dass Microsoft die Xbox Series X am 27. November 2020 in die Läden bringen wird. Grund hierfür könnte der mittlerweile weltweit bekannte Black Friday sein. Allerdings dürfte dies gerade in den Vereinigten Staaten von Amerika für bürgerkriegsähnliche Zustände im Einzelhandel sorgen. Mittlerweile verursachen die Black-Friday-Shopper gerade in den Vereinigten Staaten immer wieder Schlagzeilen. Wie diversen YouTube-Videos zu entnehmen ist, gehören Schlägereien in den Geschäften mittlerweile schon zum Standard. Kommt dann noch ein Release der neuen Xbox mit einer begrenzten Stückzahl hinzu, dürfte ein gefährlicher Cocktail aus fanatischen Gamern gemixt mit durchgeknallten Schnäppchenjägern das Fass mit großer Wahrscheinlichkeit zum Überlaufen bringen. 

Somit sollte Microsoft aufgrund der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie von solch einer Releasestrategie Abstand nehmen und die neue Konsole lieber ein paar Tage vor dem großen Schnäppchenevent in den USA durchführen - als sogenannten Warm-Up-Black-Friday. Auch die aktuellen Protestbewegungen sorgen derzeit für eine aufgeheizte Stimmung in der Bevölkerung der Vereinigten Staaten. Da kann ein vermeintlich harmloser Shoppingevent sehr schnell eskalieren.