> > > > EA Access kommt ab Ende Juli für 4 Euro monatlich auf die PS4

EA Access kommt ab Ende Juli für 4 Euro monatlich auf die PS4

Veröffentlicht am: von

ea logoBesitzer einer PlayStation 4 können ab dem 24. Juli auf den Spiele-Abodienst EA Access zugreifen. Durch diesen können Spieler gegen eine monatliche Gebühr ausgewählte Titel des Publishers Electronic Arts auf der Konsole spielen und müssen den Titel nicht käuflich erwerben. Die Bibliothek wird laut Anbieter immer wieder erweitert und ausgebaut. Bereits vor einigen Wochen wurde der Dienst schon auf der PlayStation 4 gesichtet – nun steht der offizielle Starttermin mit dem 24. Juli fest.

Neben dem Termin hat EA den Preis verraten. Demnach wird EA Access monatlich 3,99 Euro kosten. Wer sich sofort für ein Jahresabo entscheidet, bekommt einen Rabatt und zahlt dann 24,99 Euro. Neben der Spiele-Flatrate sind auch exklusive Vorab-Trails verfügbar und zudem erhalten Kunden auf digitale Inhalte aus dem EA-Store einen Rabatt von 10 %.

Eletronic Arts bietet EA Access bereits seit fünf Jahren für die Xbox von Microsoft. Nun erweitert man seine Kooperation zusätzlich auf die Konsole von Sony. Somit müssen Spieler sich in dieser Hinsicht nicht mehr entscheiden. Zum Start werden zahlreiche Titel in der Bibliothek zu finden sein. Neben Battlefield 5, FIFA 19, NHL 19, NBA Live 19 und Madden NFL 19 nennt man als Beispiele Unravel Two, A Way Out, Burnout Paradise Remastered, Fe, Die Sims 4, Mass Effect Andromeda sowie Titanfall 2. 

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 229,90 EUR
Zeigen >>


Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
EA Access kommt ab Ende Juli für 4 Euro monatlich auf die PS4

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Preis der Sony PlayStation Classic abermals deutlich gesunken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Die Sony PlayStation Classic ist abermals kräftig im Preis gefallen. Musste man zum Release der Retro-Konsole im Dezember noch rund 100 Euro auf den Ladentisch legen, sank der Preis wenig später auf rund 59 Euro. Jetzt wechselt die Neuauflage der ersten PlayStation schon für unter 40 Euro ihren... [mehr]

  • 59 Euro: Sony verramscht die PlayStation Classic

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Als Nintendo im Juli 2016 die Nintendo Classic Mini, eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) aus dem Jahr 1986 ankündigte, hatte man durchaus den Nerv der Zeit getroffen und die Nachfrage völlig unterschätzt. Schon nach wenigen Minuten war der Retro-Nachbau der... [mehr]

  • Offiziell bestätigt: PlayStation 5 mit Zen-2-CPU und Navi-GPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION4_GOLD

    Dass AMD einen Custom-SoC für Sonys nächste PlayStation fertigen wird, daran konnte eigentlich nicht mehr gezweifelt werden. Mark Evan Cerny, bereits Chefentwickler der PlayStation 4 und Vita, hat dies nun in einem Interview mit dem Wired-Magazin bestätigt und Lisa Su, CEO von AMD,... [mehr]

  • PlayStation 5: DualShock-Controller-Leak aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Wie Hardwareluxx bereits berichtete soll die Playstation 5 mit einem Ryzen-Prozessor ausgestattet sein. Jetzt ist ein Bild des Controllers der voraussichtlich im Jahr 2020 erscheinenden PS5 aufgetaucht. Die ersten Informationen zum neuen Wireless-Controller tauchten bereits im Jahr 2017 auf.... [mehr]

  • PlayStation 5: Angeblicher Preis und Releasetermin geleakt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    In der Vergangenheit gab es bereits diverse Leaks zu Sonys neuster Konsole der PlayStation 5. Unter anderem wird der japanische Elektronikkonzern direkt zwei Modelle der PS5 veröffentlichen. Außerdem soll die PlayStation der fünften Generation Ende des nächsten Jahres veröffentlicht werden.... [mehr]

  • Design zur Konsole und dem Controller der Mad Box

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MADBOX

    Nach einer etwas fragwürdigen Ankündigung via Twitter hat Ian Bell, CEO und Gründer der Slightly Mad Studios, weitere Details zur geplanten Konsole namens Mad Box veröffentlicht. Bisher äußerte sich Bell nur bezüglich eines Pflichtenhefts für die Leistung, die 4K-Inhalte mit 120 FPS... [mehr]