> > > > Google Stadia: Privatsphäre der Nutzer soll an erster Stelle stehen

Google Stadia: Privatsphäre der Nutzer soll an erster Stelle stehen

Veröffentlicht am: von

stadia

Bereits vor einiger Zeit kündigte der Suchmaschinenriese Google seine Cloud-Gaming-Plattform Stadia an. Aktuell gibt es jedoch noch keinerlei Informationen dazu, was die benötigte Internetverbindung anbelangt. Allerdings gab Google nun erste Informationen bezüglich der Privatsphäre der Nutzer und versprach, dass diese höchste Priorität auf der Stadia-Plattform genießen wird. Google bestätigte bereits, dass man für die Verwendung von Stadia ein Google-Konto benötigt.

Allerdings werden durch ein Google-Konto bereits Unmengen an Daten accountgebunden gespeichert. Zwar lassen sich diverse Tracker in den Einstellungen deaktivieren, allerdings erfasst Google trotzdessen noch reichlich Daten seiner Nutzer beziehungsweise der Internetnutzer im Allgemeinen. Auch die Verknüpfung der einzelnen Google-Dienste untereinander könnte hier problematisch werden. Jedoch versprach Google, dass die Spieler die Möglichkeit erhalten werden, ein separates Gaming-Profil für die Cloud-Gaming-Plattform anlegen zu können. Dieses soll einzigartig sein und sich von dem “normalen” Google-Account unterscheiden. Wie sich der Account im Detail unterscheiden wird, gab der Suchmachinenriese allerdings nicht bekannt. Allerdings scheint die Privatsphäre bei Googles Gaming-Plattform eine Rolle zu spielen. Man darf gespannt sein, wie der Suchmaschinenkonzern dies umsetzen wird. Durch die Trennung des Cloud-Accounts vom “normalen” Account scheint ein verbesserter Schutz der Privatsphäre jedoch realistisch.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4826
Zitat
Google Stadia: Privatsphäre der Nutzer soll an erster Stelle


*...stehen
#2
Registriert seit: 18.04.2006

Obergefreiter
Beiträge: 92
Naja aber viel mehr Preis kann man auch nicht geben. Google hat ja schon alle Daten von uns.
#3
customavatars/avatar46175_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Bad Honnef
Kapitänleutnant
Beiträge: 1564
@HWL ihr könnt euch nicht einigen welches Sub-Forum gewählt werden soll :vrizz:
#4
Registriert seit: 12.01.2003

Hauptgefreiter
Beiträge: 203
Lach nicht das jemand die Aussage als Versprechen versteht...

Das man das heute extra erwähnen muss?

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit!

Interessiert das jemanden?
Glaub der Sohn von meinem Sohn... Wenn er damit aufwächst. Hab meinen 13 jährigen gefragt... Papa was das für nen Quatsch. Wo bleibt da der Spaß?
Er war übel stolz als er sich seinen ersten Rechner allein gebaut hat.

Ich glaub man kann nicht alles as a Service umsetzten.

Mfg
#5
customavatars/avatar137213_1.gif
Registriert seit: 13.07.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5258
Die versuchen auch Alles zu vermarkten, obwohl sie selber so kräftig am Sammeln sind. In dieser Welt muss man immer vielfach prüfen. Schade.
#6
Registriert seit: 18.10.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 129
Ein weiterer Google-Dienst, den ich nicht nutzen werde.
Selbst hier bei HWL läuft Google Analytics, Brave blockiert das zumindest teilweise.
#7
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Birmingham
Vizeadmiral
Beiträge: 6304
Ich meide alle Google-Dienste so gut es geht. Keinen Bock mehr drauf, selbst das Produkt zu sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Preis der Sony PlayStation Classic abermals deutlich gesunken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Die Sony PlayStation Classic ist abermals kräftig im Preis gefallen. Musste man zum Release der Retro-Konsole im Dezember noch rund 100 Euro auf den Ladentisch legen, sank der Preis wenig später auf rund 59 Euro. Jetzt wechselt die Neuauflage der ersten PlayStation schon für unter 40 Euro ihren... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • PlayStation 5 soll mit AMD Ryzen 2020 kommen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Sony arbeitet bereits am Nachfolger der PlayStation 4, doch genaue Details hat das Unternehmen noch nicht verraten. Aus Insider-Kreisen gibt es nun erste Informationen zur Entwicklung und auch der Preis soll schon feststehen.  Demnach wird Sony bei der PlayStation 5 weiterhin an AMD als... [mehr]

  • CUH-7200: Neue Revision der Sony PlayStation 4 Pro ist deutlich leiser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Nachdem Sony im Sommer eine neue Revision der Slim-Variante der PlayStation 4 in den Handel brachte, ist nun auch die schnellere Pro-Version aufgefrischt worden, die es derzeit nur im Bundle mit dem überaus erfolgreichen Western-Epos „Red Dead Redemption 2“ gibt, in Kürze aber... [mehr]