> > > > Nintendo Switch: Per LAN-Kabel bis zu 10 Konsolen im Multiplayer

Nintendo Switch: Per LAN-Kabel bis zu 10 Konsolen im Multiplayer

Veröffentlicht am: von

Am 3. März werden die ersten Nintendo Switch ausgeliefert und für Nintendo beginnt damit eine neue Ära, denn mit dem Mix aus mobiler Konsole und Wohnzimmer-Konsole will das japanischer Entertainment-Unternehmen wieder an alte Erfolge anknüpfen. Im Zuge der baldigen Veröffentlichung verrät Nintendo auch immer mehr Details zur Switch. In der vergangenen Woche wurden die Hardware-Funktionen in einem ausführlichen Video vorgestellt.

In diesen technischen Daten erwähnte Nintendo, dass es per WLAN möglich sein wird, bis zu acht Konsolen in zusammenzufassen. Einen Ethernet-Anschluss besitzt die Nintendo Switch nicht, dafür aber soll es möglich sein, am freien USB-Anschluss einen USB-Ethernet-Adapter zu betreiben. Über diesen sollen dann sogar zehn Konsolen im Multiplayer miteinander verbunden werden können. Einen entsprechenden Adapter bietet Nintendo bereits an. Wer die 30 Euro für ein Lizenzprodukt nicht ausgeben möchte, kann auch viele andere USB-Ethernet-Adapter verwenden, die meisten sollen laut Nintendo funktionieren.

"In addition to this, a new feature called LAN Play will be added to Splatoon 2, allowing up to 10 docked systems—eight players and two spectators—to connect via wired LAN. This feature allows players to create local Private Battle tournaments without the need for an Internet connection. Local wireless play is perfect for your regular gaming get-togethers, but LAN Play is where it’s at when you want to organize a serious tournament event with your fellow players."

Die Unterstützung von Multiplayer-Modi hängt zunächst einmal vom jeweiligen Spiel ab. Splatoon 2 ist eines der ersten Spiele, welches genauer darauf eingeht. Gespielt werden kann im LAN aber auch nur auf acht Konsolen, auf den zwei weiteren steht nur ein Zuschauermodus zur Verfügung. Wie es um den Multiplayer in Spielen wie Mario Kart 8 Deluxe bestellt ist, steht derzeit noch nicht fest.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3290
Ich finde diese Multiplayer-features allesamt echt interessant. Allerdings würd es wohl bei mir daran scheitern, dass sich kein anderer im Freundeskreis eine switch kaufen würde...
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2052
Im Jahr 2017 solche Funktionen nur per LAN Kabel anzubieten ist eine Frechheit, wie eigentlich alles was über diese Konsole bekannt wird.

Wer hat nicht Lust zu acht um einen LAN Switch herum zu sitzen?
#3
Registriert seit: 24.05.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3681
2017 und lokaler Multiplayer nur per LAN?!

Schon der erste DS konnte lokalen Multiplayer per WLAN...
#4
customavatars/avatar71313_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Schweiz
Korvettenkapitän
Beiträge: 2355
Zitat neo[2k];25315078
Im Jahr 2017 solche Funktionen nur per LAN Kabel anzubieten ist eine Frechheit....


Zitat SynergyCore;25323000
2017 und lokaler Multiplayer nur per LAN?!


Ähm, nein. Es können auch bis zu 8 Spieler über Local WiFi miteinander Spielen, so wie man es vom DS her kennt. (Wobei es beim DS glaube ich max. 4 Spieler unterstützte)
Hat man ja z.B. schon bei den Presse Events gesehen, wo 8 Spieler gegeneinander Mario Kart gespielt haben. Steht ja auch in der News:

Zitat
In diesen technischen Daten erwähnte Nintendo, dass es per WLAN möglich sein wird, bis zu acht Konsolen in zusammenzufassen. Einen Ethernet-Anschluss besitzt die Nintendo Switch nicht, dafür aber soll es möglich sein, am freien USB-Anschluss einen USB-Ethernet-Adapter zu betreiben. Über diesen sollen dann sogar zehn Konsolen im Multiplayer miteinander verbunden werden können.


LAN ist einfach eine Alternative, die aber wohl fast niemand benutzen wird.
#5
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11852
Zitat Berserk;25327388
Ähm, nein. Es können auch bis zu 8 Spieler über Local WiFi miteinander Spielen, so wie man es vom DS her kennt. (Wobei es beim DS glaube ich max. 4 Spieler unterstützte)
Hat man ja z.B. schon bei den Presse Events gesehen, wo 8 Spieler gegeneinander Mario Kart gespielt haben. Steht ja auch in der News:



LAN ist einfach eine Alternative, die aber wohl fast niemand benutzen wird.


Ethernet ist die Technik, die jeder Nutzen wird, der eine zuverlässige Technik braucht. Wlan schön und gut, aber wenn etwas stabil sein soll muss das Kabel her. Besonders wenn die Alternative ein "dummes" Ad Hoc Wifi ist. Hat Nintendo auf ihren Presseevents mit hunderten Wifigeräten schon am eigenen Leib erfahren.
#6
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Also mein WLAN ist genau so zuverlässig wie mein Ethernet, da gibts keine Geschwindigkeitsunterschiede bzw sind die so minimal das man sie schon fast nicht mehr messen kann. Natürlich muss es da gewisse Vorraussetzungen geben ( guter WLAN Router, wie viele WLAN spots gibts noch in der Gegend, Entfernung etc ), wenn die aber erfüllt sind merkt man keinen Unterschied.

Was mich eher interessiert: wie viele Leute die eine Switch haben werden das überhaupt nutzen? Die meisten spielen wohl ganz normal im Multiplayer gegeneinander von Zuhause aus.
#7
customavatars/avatar71313_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Schweiz
Korvettenkapitän
Beiträge: 2355
Zitat kaiser;25331710
Ethernet ist die Technik, die jeder Nutzen wird, der eine zuverlässige Technik braucht. Wlan schön und gut, aber wenn etwas stabil sein soll muss das Kabel her.

Meine Docking-Station wird natürlich auch per LAN verkabelt, ich beziehe mich auf den lokalen MP mit mehreren Switch Konsolen und da bezweifle ich, dass die "LAN Option" oft genutzt werden wird.
Zitat
Besonders wenn die Alternative ein "dummes" Ad Hoc Wifi ist. Hat Nintendo auf ihren Presseevents mit hunderten Wifigeräten schon am eigenen Leib erfahren.

In solch eine Umgebung ist das ganze natürlich "tricky", aber das stellt ja keine normale Situation dar. Ich hatte mit dem 3DS im lokalen MP per WiFi nie Probleme.

Der lokale WiFi MP auf Nintendo Systemen ist IMO eines der geilsten Features überhaupt, weil man bei vielen Spielen jeweils nur 1 Spiel braucht (Download Play) und alle anderen die benötigten Daten vom Hauptgerät temporär runterlasen. Zumindest war das beim DS und 3DS so - hoffe, dass dies bei Switch Games auch oft der Fall sein wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]