> > > > Nintendo Switch: Weitere Details zur Hybrid-Konsole im Januar

Nintendo Switch: Weitere Details zur Hybrid-Konsole im Januar

Veröffentlicht am: von

Vor einer Woche kündigte Nintendo in einem ersten Video-Teaser seine nächste Konsolen-Generation an. Die Nintendo Switch wird eine Art Hybrid-Konsole werden, die das Spielen nicht nur vor dem heimischen Fernseher im Wohnzimmer ermöglicht, sondern auch von unterwegs aus in der U-Bahn, im Zug oder im Flugzeug. Das Konzept ist eigentlich simpel: Links und rechts der Hardware-Einheit sowie des Bildschirms befinden sich zwei ansteckbare Controller, worüber von unterwegs aus gespielt werden kann. Zuhause steckt man die Konsole dann in eine Docking-Station, die mit dem Fernseher verbunden ist und setzt die beiden Controller zu einem zusammen.

Nintendo setzt bei seiner Switch also auf ein modulares Design. Zwar soll die Konsole an die Grafikqualität der Sony PlayStation 4 oder Microsoft Xbox One heranreichen, doch sind im Hinblick auf Akku und Platzverhältnisse gewisse Grenzen gesetzt. Zudem wird zumindest Sony demnächst eine hardwareseitig aufpolierte Version mit höherer Grafikleistung auf den Markt bringen. Nintendo bleibt sich hier also seinen bisherigen Konzepten treu: Statt brachialer Grafik, setzt man auf gemeinschaftliches und mobiles Zocken.

Nintendo Switch Mit Switch will Nintendo daheim und unterwegs unterhalten, wirklich überzeugend dürfte beides nicht umgesetzt sein

Ab März 2017 soll die neue Konsole verkauft werden – weitere Details blieb man bislang schuldig. Die sollen im Rahmen der Consumer Electronics Show 2017 in Las Vegs zu Beginn des nächsten Jahres nachgeliefert werden. Am 12. Januar soll es eine Keynote samt Livestream geben. Dann dürfte man die finalen Technikdetails sowie Informationen zu Preis und genauer Verfügbarkeit offenlegen.

Gerüchten zufolge soll die Nintendo Switch für rund 300 US-Dollar verkauft werden, die Hardware stammt von NVIDIA in Form eines nicht näher genannten Tegra-SoCs. Ob damit die Aufholjagd des einstigen Super-Mario-Erfinders beginnen kann, hängt nicht nur von der Technik, sondern natürlich auch vom Spieleangebot ab. Mit Super Mario und Zelda haben sich aber schon große Namen angekündigt. Außerdem sind andere große Titel wie FIFA, Call of Duty oder Grand Theft Auto aufgrund der Offenheit des Systems denkbar – so wird beispielsweise die Unreal-Engine unterstützt. Damit würde die Konsole nicht nur für eingefleischte Nintendo-Fans interessant werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 22.07.2007
zu Hause
Obergefreiter
Beiträge: 100
hm über 30 Zeilen Text wo doch alle neuen infos in der Überschrift stehen: weitere Details im januar
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

PS4 Pro enttäuscht teilweise: Einige Spiele mit weniger FPS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Die Sony PlayStation 4 Pro hat auf dem Papier mehr Leistung zu bieten, als die reguläre PS4: Die CPU ist zwar identisch, aber bei der PS4 Pro höher getaktet als bei der Basis-PS4. Vor allem die GPU überzeugt mit einer neuen Architektur und ebenfalls angehobenem Takt. Der japanische Hersteller... [mehr]