> > > > NVIDIA soll an Streaming-Konsole auf Android-Basis arbeiten

NVIDIA soll an Streaming-Konsole auf Android-Basis arbeiten

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Während die Konsolen-Hersteller vor wenigen Monaten ihre neuste Generation präsentierten und Valve mit seinen Steam Machines den Spiele-PC ins Wohnzimmer bringen möchte, könnte demnächst auch ein weiterer Hersteller mitmischen. Laut einem Bericht der BBC soll NVIDIA derzeit an einem neuen Endgerät arbeiten, das nicht nur in der Lage ist, aktuelle Android-Spiele auf den Fernseher zu bringen, sondern mittels Streaming auch alle erdenklichen PC-Spiele.

Möglich werden soll dies mit dem hauseigenen Tegra-K1-Chip, den man zu Beginn des Jahres im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas präsentierte. Der neue SoC setzt dabei auf zwei ARM-CPU-Kerne und eine Grafiklösung der „Kepler“-Generation, die gleich 192 CUDA-Kerne bereitstellt. Während Android-Spiele in hoher Auflösung auf dem Fernseher nativ dargestellt werden sollen, sollen sich PC-Spiele ähnlich wie bei der Shield über das Heimnetz vom Gaming-Rechner auf den Fernseher übertragen werden. Der Spiele-PC kümmert sich um die nötige Rechenleistung und schickt den Stream über das Netzwerk auf das NVIDIA-Gerät, das diesen lediglich noch darzustellen braucht und sich um die Eingabe und Steuerung kümmern muss.

Die Eingabe soll mittels einen optional erhältlichen Controllers erfolgen, der wahrscheinlich über Bluetooth angeschlossen wird – ähnlich des Konzepts der Steam Controller in Verbindung mit Steam In-Home-Streaming.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 15.07.2014

Matrose
Beiträge: 1
Das soll jetzt keine plumpe Eigenwerbung werden, aber schon vor einigen Tagen schrieb ich etwas dazu auf meiner Seite (Android TV: Die Spieleplattform der Zukunft?! | GamingGadgets.de). Im Grunde ist das nicht einmal eine neue Meldung oder so, sondern Nvidia selbst hatte offiziell von einem Referenz-Design für eine Android-basierte Konsole gesprochen. Ich würde sogar darauf tippen, dass das Gerät von Razer auf diesem Design basieren könnte. Aber das ist natürlich ehr spekulativ.

Ich selbst würde das begrüßen: Vielleicht gibts damit endlich mal eine Ouya, wie sie hätte werden sollen? Flott, leistungsfähig und dank Android TV als OS auch einheitlich und gut zu bedienen sowie mit vielen Apps und ohne Limitierungen? Klasse! Und das am besten für 100 Euro :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]