> > > > NVIDIA soll an Streaming-Konsole auf Android-Basis arbeiten

NVIDIA soll an Streaming-Konsole auf Android-Basis arbeiten

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Während die Konsolen-Hersteller vor wenigen Monaten ihre neuste Generation präsentierten und Valve mit seinen Steam Machines den Spiele-PC ins Wohnzimmer bringen möchte, könnte demnächst auch ein weiterer Hersteller mitmischen. Laut einem Bericht der BBC soll NVIDIA derzeit an einem neuen Endgerät arbeiten, das nicht nur in der Lage ist, aktuelle Android-Spiele auf den Fernseher zu bringen, sondern mittels Streaming auch alle erdenklichen PC-Spiele.

Möglich werden soll dies mit dem hauseigenen Tegra-K1-Chip, den man zu Beginn des Jahres im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas präsentierte. Der neue SoC setzt dabei auf zwei ARM-CPU-Kerne und eine Grafiklösung der „Kepler“-Generation, die gleich 192 CUDA-Kerne bereitstellt. Während Android-Spiele in hoher Auflösung auf dem Fernseher nativ dargestellt werden sollen, sollen sich PC-Spiele ähnlich wie bei der Shield über das Heimnetz vom Gaming-Rechner auf den Fernseher übertragen werden. Der Spiele-PC kümmert sich um die nötige Rechenleistung und schickt den Stream über das Netzwerk auf das NVIDIA-Gerät, das diesen lediglich noch darzustellen braucht und sich um die Eingabe und Steuerung kümmern muss.

Die Eingabe soll mittels einen optional erhältlichen Controllers erfolgen, der wahrscheinlich über Bluetooth angeschlossen wird – ähnlich des Konzepts der Steam Controller in Verbindung mit Steam In-Home-Streaming.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 15.07.2014

Matrose
Beiträge: 1
Das soll jetzt keine plumpe Eigenwerbung werden, aber schon vor einigen Tagen schrieb ich etwas dazu auf meiner Seite (Android TV: Die Spieleplattform der Zukunft?! | GamingGadgets.de). Im Grunde ist das nicht einmal eine neue Meldung oder so, sondern Nvidia selbst hatte offiziell von einem Referenz-Design für eine Android-basierte Konsole gesprochen. Ich würde sogar darauf tippen, dass das Gerät von Razer auf diesem Design basieren könnte. Aber das ist natürlich ehr spekulativ.

Ich selbst würde das begrüßen: Vielleicht gibts damit endlich mal eine Ouya, wie sie hätte werden sollen? Flott, leistungsfähig und dank Android TV als OS auch einheitlich und gut zu bedienen sowie mit vielen Apps und ohne Limitierungen? Klasse! Und das am besten für 100 Euro :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Xbox One X Project Scorpio Edition vorbestellbar, aber fast überall ausverkauft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_PROJECT_SCORPIO_CONTROLLER

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass die Microsoft Xbox One X offenbar zum Launch als limitierte Project Scorpio Edition erscheinen sollte. Gestern Abend stellte Microsoft auf der Gamescom 2017 in Köln dann auch tatsächlich ebene jene Variante vor. Sie zollt dem... [mehr]