> > > > DVB-T2: Freenet TV meldet 160.000 zahlende Kunden

DVB-T2: Freenet TV meldet 160.000 zahlende Kunden

Veröffentlicht am: von

dvb-t2-hdMit der Umstellung auf DVB-T2 Ende März wurde auch gleichzeitig Freenet TV eingeführt. Nur mit einem aktiven Abo ist es noch möglich, auch die privaten Fernsehsender zu empfangen. Ohne ein entsprechendes Abo können Nutzer über DVB-T2 nur noch die öffentlich-rechtlichen Sender empfangen.

Wie Freenet TV im Rahmen eines Berichtes bekanntgegeben hat, zahlen bereits 160.000 Kunden für den Empfang der privaten Sender. Zwar ist das Angebot bis zum 1. Juli noch kostenfrei, doch viele Kunden hätten bereits ein entsprechendes Abonnement abgeschlossen. Der Anbieter sieht für die Zukunft noch weiteres Wachstumspotential. Es wird erwartet, dass bis zum Ende des aktuellen Jahres 800.000 Kunden für Freenet TV bezahlen werden. Pro Kunden wird ein durchschnittlicher Umsatz von rund 4,50 Euro erwartet.

In den darauf folgenden Jahren soll die Anzahl der zahlenden Kunden noch weiter steigen. Da aktuell lediglich die Ballungsgebiete umgestellt sind, kommen bis zur vollständigen Umstellung Ende 2018 noch zahlreiche potentielle Kunden hinzu.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2.6

Tags

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Ich bin kein Fan der Tagesschau da diese immer einseitig berichtet. Davon aber abgesehen, wenn man die Zeit von Sport und Wetter abzieht, bleibt nicht mehr viel um über irgend etwas genauer zu berichten...

Ist aber sowieso am Thema vorbei...
160.000 Kunden die für Werbung in HD zahlen (immerhin nicht hochskaliert) ist schon ein Armutszeugnis.
#17
Registriert seit: 14.09.2006
Raubling
Kapitänleutnant
Beiträge: 1827
@Robo
Richtig! Die Tagesschau kann von den 15 Min. nur 11 Minuten den innerpolitischen Schmarrn, der schon 5 Tage lang diskutiert wird, immer wieder neu aufwärmen. Was sonst in der Welt passiert, wird dann in 2 Minuten gepackt, wenn überhaupt. Das ist keine Nachrichtensendung, sondern eine schwarz angemalte Werbesendung. Aber richtig, am Thread-Thema vorbei.
Ich habe eigentlich noch nicht gelesen, wie viel eigentlich der Vermarkter (freenet) und wie viel eigentlich die Sender bekommen? Und die Frage, ob die dann, wenn sie Einnahmen haben, die Werbung endlich verringern? Und wer zahlt eigentlich die ganze Sendertechnik? Die werden sich aber noch anschauen: Die Jugend läßt die Flimmerkiste eh immer mehr und mehr kalt, die Streamen, wann sie Lust und Zeit haben. Für die ist Fernsehen eh fast kein Thema mehr. Die Leidtragenden sind zunehmend alte oder pflegebedürftige Menschen, denen das Fernsehen wichtig ist, damit sie über den Tag kommen und wenigstens damit noch etwas Input haben. Da ist in Zukunft eh die Frage, wie man das technisch in einem Vielparteienhaushalt (z.B. Altenheim) dann noch geregelt bekommen möchte. Vermutlich werden wir technisch ins Jahr 1979 zurück fallen, 3 Sender und aus.
#18
Registriert seit: 03.09.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Aber sonst kommt ihr alle noch halbwegs klar? So von Mensch zu Mensch?

Hier, friss: Aufwachen! und Fernsehen gucken.

Krass,wa?

Immer erstmal vom Ampfang ampfang.
#19
Registriert seit: 21.10.2013

Obergefreiter
Beiträge: 71
Zitat Elmario;25471090
Potentielle "Kunden" die einfach keine andere Wahl hatten... Gut gemacht, BNetzA!


Warum hat man keine andere Wahl, als RTL und Co zu gucken?
#20
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2574
Ich hab schon nun knapp 1 Jahr gar kein Fernsehen mehr an meinem TV, weder DVB-C noch T noch Sat, bei dem Müll das da läuft vermisse ich gar nichts, nutze eigentlich nur noch mein HTPC darauf sowie Netflix. :) Das Leute für DVB-T2 auch noch dafür zusätzlich bereit zu zahlen kann ich nicht nachvollziehen, GEZ sollte ja schon genug sein.
#21
customavatars/avatar269175_1.gif
Registriert seit: 17.04.2017

Matrose
Beiträge: 3
Ich bin nun keine 16 mehr, aber Fernsehen im klassischen Sinne schaue ich schon seit gut 3 Jahren kaum noch. Im Wohnzimmer laufen DVDs, Netflix oder Youtube. Ach und einmal im Monat Aktenzeichen XY, was eine Art Familientradition bei uns ist!

Meine Frau, die noch vor einigen Jahren ein Fan diverser Daily Soap war ist davon ebenfalls vollständig abgekommen. Fernsehen schaut sie, wenn sie alleine ist, aber trotzdem manchmal noch. Dann aber eher ÖR wie Arte oder ZDF-Doku. (Ja, ein krasser Sprung von Sturm der Liebe! loool)

Ich kann nicht begreifen, wie man für diesen Werbemüll und bei RTL und Co. noch bereit ist Geld zu bezahlen. Das kann eigentlich nur noch die ältere Generation sein. Zumindest kenne ich keinen Kollegen in meinem Alter (oder jünger) der sich ernsthaft am Abend hinsetzt und einen Film auf Sat1 oder RTL schaut. Die nutzen alle Streaming oder DVDs!

Zur Tagesschau: Es gab im Osten auch genug Leute, die die Aktuelle-Kamera geschaut haben und dachten dort umfassend und wahrheitsgemäß informiert zu werden. Die meisten Menschen wollen einfach in ihrer Wohlfühlblase leben und da kann man einfach nur Tagesschau kucken denn unabhängige Medien sind für diese Blase wie eine spitze Nadel! ;-)
#22
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 12453
DVD's ? Oldschool ! :p
#23
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 311
ich weiß eigentlich gar nicht warum sich hier alle aufregen :eek:

ist für jeden Geschmack was dabei .................. die nur öffentlichen Rechtlichen für umsonst oder mit Streamen alla Netflix und Co. für deren Monatlich Gebühr (Netflix oder Prime)
oder öffentlich Rechtliche und HD Sender der Privaten für monatlich 5 ochsen wie jeder andere auch bezahlt (Kabel, Satellit , usw)
#24
customavatars/avatar236943_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 199
Es gibt auch einige Sender Kostenlos über Internet, Zattoo bietet alle öffentlich rechtlichen Sender Kostenlos an dazu auch noch DMAX.

ProSieben, Prosiebenmaxx, Sat1, Kabeleins, Sixx, Sat1Gold kann man über deren Homepage
als live stream sehen.

Also extra zahlen muss man also nicht.
#25
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3947
Zitat Rayken;25485371
Es gibt auch einige Sender Kostenlos über Internet, Zattoo bietet alle öffentlich rechtlichen Sender Kostenlos an dazu auch noch DMAX.
Also extra zahlen muss man also nicht.


In bescheidener Qualität. Aber das stört anscheinend die Masse eh nicht -> siehe Movie-Streaming Portale mit der Bildqualität einer VHS (eher schlechter).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]