> > > > NVIDIA aktualisiert die Shield und macht sie per Google Assistant intelligenter

NVIDIA aktualisiert die Shield und macht sie per Google Assistant intelligenter

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Neben der Einführung von GeForce Now hatte NVIDIA auf der CES 2017 auch das zu erwartende Update zur Shield Android TV zu bieten. Dieses hört in der neuen Version auf den Namen "New Shield Android TV" und bietet vor allem die Möglichkeit Streams mit höherer Auflösung und mit HDR-Darstellung zu empfangen. In diesem Bereich arbeitet NVIDIA mit Netflix und Amazon Prime zusammen. Zumindest die Eigenproduktionen bieten beide in 4K mit HDR an und liefern sie über die New Shield Android TV auch aus.

Per Streaming im eigenen Netzwerk, vom Gaming-PC auf die Shield Android TV, ermöglicht die neue Hardware-Version auch das Streaming von PC-Spielen in 4K mit HDR. Die New Shield Android TV soll ab Ende Januar für 199 US-Dollar erhätlich sein. Dies wird wohl zunächst nur für die USA zutreffen. Weitere Details, zum Beispiel über die verwendete Hardware, nennt NVIDIA derzeit nicht.

Shield Android TV wird intelligenter

Neben der Unterstützung eines Streamings in 4K mit HDR bietet die New Shield Android TV Unterstützung des Google Assistant. Dieser ist derzeit nur auf den Pixel-Smartphones verfügbar. Um den Google Assistant auch in weiteren Räumen nutzen zu können, wird NVIDIA den Spot anbieten. Dabei handelt es sich um ein Mikrofon, welches beliebig im Raum oder Haushalt platziert werden kann. Auch mehrere Spots können verwendet werden.

Der NVIDIA Spot bietet ein Noice Cancellation, um Störungen herauszufiltern sowie ein Beamforming, um zu erkennen, wo sich der Nutzer befindet. Angebunden wird der NVIDIA Spot über das WLAN. Die Stromversorgung erfolgt direkt über die Steckdose, in der der Spot eingesteckt wird. Derzeit spricht NVIDIA nur von einem späteren Zeitpunkt für die Verfügbarkeit des Spots und nennt auch noch keinen Preis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7426
Und für diese Software Features braucht es jetzt ne neue Hardware Version??
Den X2 Chip hat das Update jetzt auch nicht oder?
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Nö, anscheinend dieselbe Hardware wie bisher.
#3
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Alter Wein in neuen Schläuchen quasi :drool:
Naaaaja für den Preis kann man sich lieber einen Intel NUC mit Apollo Lake kaufen und ist dann auch nicht auf Android festgefahren.
Es sei denn, Irgendjemand möchte tatsächlich dieses Game Streaming Gedöns nutzen ...
#4
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7426
Ich bin auch ziemlich unterwältigt - wo ist jetzt genau diese tolle Ankündigung von der NVidia geredet hat?^^'

Immerhin, die Remote liegt jetzt direkt mit bei.
#5
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 980
Keine 1080TI, kein Wort zu HDR , kein neuer Konkurrent zu FreeSync 2 ?
Und diese Shield Konsole kommt Ohne neue Hardware ?!

Und dafür ein Countdown ? W T F ?
#6
customavatars/avatar25079_1.gif
Registriert seit: 17.07.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 243
Das ist ja mal so schlecht :D
#7
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9157
4K HDR 10BIT funktioniert auf der shield doch schon lange, Netflix, Youtube, usw auch mit HDR .... 8K streams ruckeln etwas :)
#8
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 204
Die "neue" Hardware richtet sich nicht an Bestandskunden. Das ist eher eine Optimierung der Produktionskosten. Für Bestandskunden ändert sich dadurch nix, außer das sie ebenfalls die Softwarefeatures bekommen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]