> > > > NVIDIA aktualisiert die Shield und macht sie per Google Assistant intelligenter

NVIDIA aktualisiert die Shield und macht sie per Google Assistant intelligenter

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Neben der Einführung von GeForce Now hatte NVIDIA auf der CES 2017 auch das zu erwartende Update zur Shield Android TV zu bieten. Dieses hört in der neuen Version auf den Namen "New Shield Android TV" und bietet vor allem die Möglichkeit Streams mit höherer Auflösung und mit HDR-Darstellung zu empfangen. In diesem Bereich arbeitet NVIDIA mit Netflix und Amazon Prime zusammen. Zumindest die Eigenproduktionen bieten beide in 4K mit HDR an und liefern sie über die New Shield Android TV auch aus.

Per Streaming im eigenen Netzwerk, vom Gaming-PC auf die Shield Android TV, ermöglicht die neue Hardware-Version auch das Streaming von PC-Spielen in 4K mit HDR. Die New Shield Android TV soll ab Ende Januar für 199 US-Dollar erhätlich sein. Dies wird wohl zunächst nur für die USA zutreffen. Weitere Details, zum Beispiel über die verwendete Hardware, nennt NVIDIA derzeit nicht.

Shield Android TV wird intelligenter

Neben der Unterstützung eines Streamings in 4K mit HDR bietet die New Shield Android TV Unterstützung des Google Assistant. Dieser ist derzeit nur auf den Pixel-Smartphones verfügbar. Um den Google Assistant auch in weiteren Räumen nutzen zu können, wird NVIDIA den Spot anbieten. Dabei handelt es sich um ein Mikrofon, welches beliebig im Raum oder Haushalt platziert werden kann. Auch mehrere Spots können verwendet werden.

Der NVIDIA Spot bietet ein Noice Cancellation, um Störungen herauszufiltern sowie ein Beamforming, um zu erkennen, wo sich der Nutzer befindet. Angebunden wird der NVIDIA Spot über das WLAN. Die Stromversorgung erfolgt direkt über die Steckdose, in der der Spot eingesteckt wird. Derzeit spricht NVIDIA nur von einem späteren Zeitpunkt für die Verfügbarkeit des Spots und nennt auch noch keinen Preis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7848
Und für diese Software Features braucht es jetzt ne neue Hardware Version??
Den X2 Chip hat das Update jetzt auch nicht oder?
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Nö, anscheinend dieselbe Hardware wie bisher.
#3
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Alter Wein in neuen Schläuchen quasi :drool:
Naaaaja für den Preis kann man sich lieber einen Intel NUC mit Apollo Lake kaufen und ist dann auch nicht auf Android festgefahren.
Es sei denn, Irgendjemand möchte tatsächlich dieses Game Streaming Gedöns nutzen ...
#4
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7848
Ich bin auch ziemlich unterwältigt - wo ist jetzt genau diese tolle Ankündigung von der NVidia geredet hat?^^'

Immerhin, die Remote liegt jetzt direkt mit bei.
#5
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1244
Keine 1080TI, kein Wort zu HDR , kein neuer Konkurrent zu FreeSync 2 ?
Und diese Shield Konsole kommt Ohne neue Hardware ?!

Und dafür ein Countdown ? W T F ?
#6
customavatars/avatar25079_1.gif
Registriert seit: 17.07.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 274
Das ist ja mal so schlecht :D
#7
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9247
4K HDR 10BIT funktioniert auf der shield doch schon lange, Netflix, Youtube, usw auch mit HDR .... 8K streams ruckeln etwas :)
#8
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 212
Die "neue" Hardware richtet sich nicht an Bestandskunden. Das ist eher eine Optimierung der Produktionskosten. Für Bestandskunden ändert sich dadurch nix, außer das sie ebenfalls die Softwarefeatures bekommen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

7.680 × 4.320 Pixel auf 88 Zoll: LG Display zeigt weltgrößtes 8K-OLED-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG

Während hierzulande Full HD in vielen Fällen noch immer das höchste der Gefühle darstellt, steht in Asien die nächste Generation vor dem Start. In Japan soll der 8K-Regelbetrieb bereits in diesem Jahr aufgenommen werden, wenn auch zunächst nur in überschaubarem Umfang. Da trifft es... [mehr]