> > > > Foxconn baut Displayfabrik für 8K-Fernseher

Foxconn baut Displayfabrik für 8K-Fernseher

Veröffentlicht am: von

foxconnFoxconn hat bereits vor einigen Monaten die Übernahme von Sharp bekanntgegeben. Mit dem Kauf des Displayherstellers möchte sich Foxconn noch breiter aufstellen und neben der Auftragsfertigung eigene Bauteile für elektronische Geräte produzieren. Wie Foxconn nun bekannt gibt, wird im Zuge der Übernahme eine neue Fabrik für die Produktion von Displays gebaut. Der Fokus dieser liegt auf LCD-Panels mit 8K-Auflösung. Zwar kommen aktuell immer mehr Fernseher mit 4K-Auflösung auf den Markt, doch in Zukunft sollen die Geräte die Bilder noch detaillierter darstellen können.

Foxconn investiert in den Bau der Fabrik insgesamt 8,8 Milliarden US-Dollar. Beim Standard hat sich Foxconn für das Heimatland China entschieden. Die in der neuen Fabrik produzieren Panels sollen in Generation 10.5 hergestellt werden, womit die optischen Gläser eine Größe von 2.940 x 3.370 mm besitzen. Die 8K-Auflösung bietet dann insgesamt 7.680 x 4.320 Bildpunkte und soll bis zum Start der Olympischen Spielen 2020 in Tokio marktreif sein. Dort seien bereits erste Aufnahmen von 8K-Material geplant. Die Produktion der 8K-Panels wird nach den Plänen von Foxconn spätestens im Jahr 2018 starten.

Somit steht bereits jetzt die nächste Generation bei den Fernsehern in den Startlöchern. Die aktuell wachsende Auswahl an Fernsehern mit 4K-Auflösung ist damit wohl lediglich ein Zwischenschritt und wird bereits in eigen Jahren bereits wieder von einer nochmals feineren Auflösung abgelöst.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 380
Erinnert mich irgendwie an den diesen jamaikanischen dj aus der Ali g Show. In diesem Sinne : thank You very much.
#10
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2611
HAAA, meine Eltern haben sich erst kürzlich einen 65zoll FullHD TV gekauft, und sich nach langer Recherche gegen diesen 4K Wahn gestellt, meine Eltern sind die Kerngruppe der TV Hersteller, nämlich TV-Sender zu sehen.
Ich finde es auch ziemlich Witzfrei dass die Industrie schon bald mit der 8K Produktion starten will, wo die TV Sender nicht mal 1080p ausstrahlen, nur 1080i oder 720p.
#11
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Zitat RichieMc85;25189320
Vielleicht kann dein Gehirn oder Körper das 3D Bild nicht verarbeiten. Kein Mensch kann mir erzählen das der räumliche Effekt in Filmen kein Gewinn wäre. Wenn 3D gut gemacht wurde, macht der Film gleich doppelt soviel Spaß. Vielleicht solltest du mal zum Arzt gehen, gibt Menschen die nichtmal merken das Sie kein 3D sehen können. Ist nicht böse gemeint


Keine Sorge, ich kann 3D-Inhalte wahrnehmen und verarbeiten. Wäre dem nicht so, würde ich einen Teufel tun mir anzumaßen meine Meinung dazu kundzutun.
Ich habe, zumeist notgedrungen, weil im örtlichen Kino oft nicht anders möglich, recht viele Filme in den letzten Jahren in 3D geschaut und bin immer wieder enttäuscht gewesen.
Enttäuscht davon, dass die Auflösung des Materials darunter enorm leidet. Enttäuscht davon, dass es offenbar keine Filmwerkstatt zustande bringt das Bild in 3D nicht gefühlt 100% dunkler als das "Original" zu veröffentlichen.
Enttäuscht davon, dass - mal mehr, mal weniger - deutlich erkennbarer Versatz zwischen den beiden Bildern zu sehen ist, je nachdem von wo und wie man auf die Leinwand/das TV-Gerät schaut.
Wenn unter 3D die Bildqualität leidet, ist das für mich nicht tragbar. Vielleicht sollte man 4K und 3D kombinieren - dann haben 3D eventuell mal annähernd die Bildqualität eines normalen 1080p-Filmes.

Auch 3D mit Shutterbrillen konnte ich in den letzten Jahren immer wieder ausprobieren. Die machen vieles "richtiger", aber das Ergebnis ist in meinen Augen immer noch weit davon entfernt, einen normalen Film zu "verbessern".
#12
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1271
4k 8k das ist doch alles das henne ei Problem, wie übrigens so oft.
sobald Flächendeckend 4k fernseher installiert sind wird es auch langsam 4k übertragung geben.
es kommt einem eben auch oft so vor als wären "alle" "trendhuren" ich kenne sehr viele leute die gar keinen tv mehr haben bzw wollen.
ich selbst hatte bis vor 3 Jahren noch einen röhre.

vlt kwnnt ja jemand die southpark Folge the livingroom is dieing, hieß sie glaube ich.
generation y braucht keinen tv mehr und youtube liefert doch das volle Programm 4k,360°,hdr,120fps
#13
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4751
@Gruba
Heute wird 3D nur noch Computer berechnet. Daher wirkt es nicht mehr so imposant. Aus meiner Sicht ist in erster Linie der Content das Problem also die Produktion.
Ich mag 3D auch gerne im Kino. Aber mich nerven auch die Brillen, die das Bild dunkeler und unschärfer machen. Das versaut alles.
#14
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5849
Zitat Chasaai;25189650
4k 8k das ist doch alles das henne ei Problem, wie übrigens so oft.
sobald Flächendeckend 4k fernseher installiert sind wird es auch langsam 4k übertragung geben.
es kommt einem eben auch oft so vor als wären "alle" "trendhuren" ich kenne sehr viele leute die gar keinen tv mehr haben bzw wollen.
ich selbst hatte bis vor 3 Jahren noch einen röhre.

vlt kwnnt ja jemand die southpark Folge the livingroom is dieing, hieß sie glaube ich.
generation y braucht keinen tv mehr und youtube liefert doch das volle Programm 4k,360°,hdr,120fps

Ich muß zugeben daß ich auch schon zum "alten Eisen" gehöre und die heutige Jugend, bzw. vielleicht auch eher noch Kinder, ganz andere Gewohnheiten und Möglichkeiten haben "Fern"-zusehen. Durch die starke Verbreitung diverser Streaming und digitaler Medien der letzten Jahre und dem Internet "immer und überall" verändert sich das TV Verhalten der Zuseher. Ich kenne viele Kinder und Jugendliche die gar kein "Fernsehen" betreiben. Sprich die klassischen TV Sender werden überhaupt nicht genutzt. Es wird der TV nur genutzt um Streaming Inhalte wie Netflix, Amazon Prime etc. oder Youtube zu sehen. Weiters halt als Ausgabegerät für DVD/BluRay und Konsolen. Damit gibt es dort kein "oh ... um 18h läuft auf Sender xy meine Lieblingsserie zy die ich sehen will" sondern ein "ich will hier und jetzt dies und das sehen".
Klassisches TV nutzt wohl zum Großteil nur noch die "alte" Generation, sprich wir und unsere Eltern. Vielleicht geht es nicht so schnell wie vielleicht einige übertrieben darstellen, aber langsam geht der Trend in diese Richtung. TV oder auch Radio sprich Rundfunk wird nicht so schnell aussterben, aber die Zukunft geht definitiv Richtung Streaming und somit zu jeder Zeit an jedem Ort alles sehen/hören zu können was man will.

@Topic
Tja ... bis 8K relevant wird kann es noch eine ganze Weile dauern. Mag schon sein daß diverse TVs mit dieser Auflösung in den nächsten Jahren auf den Markt kommen, aber seht Euch doch mal an wie viel 4K Inhalte bzw. Möglichkeiten es aktuell gibt. Klassisches TV? Fehlanzeige ... da sind gnädigerweise einige Sender immerhin schon in "HD" - sprich 720p oder max. 1080i. BluRay? - 1080p. 4K BluRay? Yaeh! Immerhin ein paar Filme von denen jedoch die meisten hochgerechnet wurden, und ein neuer Player muß auch dazu her. Für 8K sind diese Medien jedoch wohl wieder zu klein ... zupa! Streamingdienste? Ja - da gibt's doch schon einige mit 4K Material ... aber viele Internetanschlüsse sind noch recht lahm ... hat man jetzt schon Probleme mit HD (1080p) oder 4K / UHD? - na dann viel Spaß mit 8K. Ich bin mir nicht so sicher ob der Ausbau des (schnellen) Internets da mithalten kann. Ich kenne genug Leute die mit den lumpigen 8MBit DSL herumgurken und diese nichtmal komplett erreichen. Viele sind bereits auf 3G/4G(LTE) umgestiegen, aber auch da zeichnen sich schon Probleme (zu Hauptnutzungszeiten) ab.

Ich würde mir auch eher bessere Displays wünschen. OLED ist ja nach wie vor noch nicht richtig in Fahrt gekommen. Leuchtkraft, Kontrast (Schwarzwerte), Farbdarstellung (10Bit), HDR etc. wären mir auch lieber/wichtiger als 8K. Ach, ganz abgesehen von besserer QUALITÄTSKONTROLLE der Endgeräte. Es kotzt einen nur noch an wenn man sich verhältnismäßig teure Geräte kauft und dann das Display Clouding, Lichthöfe oder eine ungleichmäßige Ausleuchtung hat.
#15
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Zitat RichieMc85;25189320
Kein Mensch kann mir erzählen das der räumliche Effekt in Filmen kein Gewinn wäre. Wenn 3D gut gemacht wurde, macht der Film gleich doppelt soviel Spaß. Vielleicht solltest du mal zum Arzt gehen, gibt Menschen die nichtmal merken das Sie kein 3D sehen können. Ist nicht böse gemeint


Also für mich (Übrigens ein Mensch) ist 3D kein Gewinn. Aber ich bin auch eher der Fan des guten alten 80er und 90er Jahre Actionkinos. ;)
#16
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9215
für 8k Inhalte über Internet brauch ich ca 88M/bit meine PC leistung fängt es an zu ruckeln. 3D ist auch von Anfang an nicht meins.... viele Hersteller Produzieren auch keine 3D TV mehr da das Geschäft dafür nicht gegeben ist. 8K Auflössung find ich ne tolle sache, da die Skaller zb von 1080 auf 4K auch schon besseres Bild machen. Hab jetzt 4K Satreceiver gibt es genau 8 Sender die in 4K ausstrahlen darunter auch SKY / SKY Budesliga .... Die Technik ist da Frage ist nur wan wird umgestelt den HD zeugs bekommt man echt augenkkkrreeebbbbsss :)
#17
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1080
4K braucht schon keiner wirklich, der Unterschied zeigt sich erst wenn man 2m vor der Glotze klebt oder sich einen 65" (oder größer) TV bei normalem 3-4m Sitzabstand hinstellen will. Für Monitore ist das was anderes, aber explizit für Fernsehgeräte ist es völliger Quatsch. 8K Sowieso, den Unterschied kann wirklich niemand mehr wahrnehmen. Nichtmal im Direktvergleich.
Aber irgendwie muss die Industrie ja was verkaufen, da werden gerne mal sinnfreie Techniken auf den Markt gebracht. Die Frage ist nur was kommt danach? 16K? Wer soll das kaufen?

Das ist wie mit Dolby 5.1 - es gibt lange schon viele Nachfolger, aber >90% der Nutzer bleiben bei 5.1
#18
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 7298
Also bei der Auflösung gebe ich dir recht. Da muss man schon 65 aufwärts haben. Aber bei dem Ton niemals. Wenn man vernünftige Lautsprecher hat merkt man riesen Unterschiede zwischen dem schrottigen DD und DTS HD oder Atmos.

Außerdem sagt 5.1 nichts aus. Du kannst auch DTS HD mit 5.1 haben ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]