> > > > Oppo UDP-203: Hersteller dementiert leider Dolby-Vision-Unterstützung

Oppo UDP-203: Hersteller dementiert leider Dolby-Vision-Unterstützung

Veröffentlicht am: von

oppo logoWir hatten bereits über den neuen Player für Ultra HD Blu-ray des chinesischen Herstellers Oppo berichtet: Der UDP-203 klingt bisher wie genau das Abspielgerät, auf das Enthusiasten gewartet haben. So stellte Oppo sogar Unterstützung für Dolby Vision in Aussicht, was derzeit ein Alleinstellungsmerkmal wäre. Außerdem hat Oppo den von Grund auf neu entwickelten SoC des Abspielgeräts hervorgehoben. Viele Anwender erwarten den Oppo UDP-203 nun sehnsuchtsvoll, denn der Hersteller hat sich bereits mit seinen hervorragenden Blu-ray-Playern im High-Segment einen Namen gemacht. Natürlich erwarten Enthusiasten nun ebenfalls, dass der neue Ultra-HD-Blu-ray-Player an jenem Punkt anknüpft und ein Referenz-Gerät wird. Leider gibt es nun jedoch einige Wermutstropfen: Unter anderem hat Oppo bestätigt, dass der UDP-203 nicht ab Werk für Streaming über Netflix oder Amazon Prime Instant Video gerüstet sein wird. Entsprechende Apps sollen zwar noch folgen, wer über den Player aber auch 4K-Streaming betreiben wollte, wird sich wohl gedulden müssen.

Oppo UDP 203 Ultra HD Blu ray Player

 

Jason Liao, Oppos Chief Technologial Officer (CTO) und Vizepräsident der Produktentwicklung, hat einem Forbes-Redakteur persönlich mitgeteilt, dass man aktuell keinen Player durch Dolby bzw. für Dolby Vision zertifizieren lasse. Oppo habe zwar Interesse an der Technik, könne aktuell aber keinen Support für den UDP-203 in Aussicht stellen. MediaTek sei zwar sowohl Partner von Oppo als auch Dolby, was eine eventuelle, nachträgliche Einbindung von Dolby Vision in den Bereich des Möglichen rücke – aber man könne den Kunden keine Versprechen geben. Oppo sagt somit im Klartext nur, dass die Optionen geprüft werden, aber keine Entscheidung getroffen ist. Hoffnung macht eine Anmerkung Liaos, dass Oppo „gewillt sei in die Entwicklung zu investieren“. Festlegen will sich der Hersteller nur eben nicht.

Liest man zwischen den Zeilen, ist aber wohl immer noch vorsichtiger Optimismus angebracht: Oppo ist für die lange und intensive Unterstützung seiner Player bekannt und die Aussagen klingen lediglich so, als wolle man sich absichern, sollte das Projekt Dolby Vision für den Oppo UDP-203 noch scheitern. Die Wahrscheinlichkeit, dass Oppo das Feature noch nachliefert, dürfte insgesamt trotzdem hoch sein.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5094
Oppo ist für mich einer der wenigen Hersteller die eine vernünftige Update - und Produkt- Politik fährt. Sehr gut auch das an den Analogausgängen festgehalten wird!!! Freue mich auf die neue Serie.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]