> > > > Vorstellung eines neuen Apple TV soll entfallen

Vorstellung eines neuen Apple TV soll entfallen

Veröffentlicht am: von

apple logoBislang gingen Beobachter davon aus, dass sich große Teile der WWDC in der kommenden Woche um drei Punkte drehen werden: Die Apple Watch, HomeKit und Apple TV. Während der mittlere Punkt inzwischen dank der Veröffentlichung einiger Details durch Apple selbst fest steht und auch zur Zukunft der Smartwatch bereits einiges bekannt ist, konnte man sich in Sachen Set-Top-Box nur auf einige wenige Gerüchte berufen. Diese sollen, wie die New York Times nun übereinstimmend mit anderen Medien berichtet, durchaus zutreffend gewesen sein.

Die vierte Generation wird aber dennoch nicht vorgestellt. Dabei beruft man sich auf zwei gut informierte Quellen. Laut diesen wäre der neue Apple TV wider erwarten noch nicht bereit für die „Prime Time“. Was genau zur Meinungsänderung seitens Apple geführt hat, verrieten die beiden nicht.

Der Nachfolger der aktuellen dritten Generation soll nicht in der kommenden Wochen gezeigt werden
Der Nachfolger der aktuellen dritten Generation soll nicht in der kommenden Wochen gezeigt werden

Damit bleibt unklar, ob es Probleme hinsichtlich der Hardware oder doch nur Verzögerungen in Sachen Lizenzierung gibt. Denn die vierte Auflage der Box soll mit gleich zwei wesentlichen Neuerungen aufwarten können. Zum einen soll es Entwicklern erstmals möglich gemacht werden, Applikationen für die Set-Top-Box zu schreiben, zum anderen plant Apple verschiedenen Berichten zufolge einen eigenen TV-Dienst. Dieser soll den Beschreibungen zufolge eine Mischung aus klassischem Streaming-Angebot im Stil von Netflix und regulärem Fernsehsender mit Live-Inhalten bieten. Die Verhandlungen mit den Rechteinhabern seien aber nicht so weit fortgeschritten, wie man sich des erhofft habe.

Möglich ist deshalb, dass Apple die neue Hardware, zu der auch eine überarbeitete Fernbedienung gehören soll, und die neuen Inhalte gemeinsam präsentieren will. Auf wann die Vorstellung verschoben wird, ist aber noch unklar.

Dass die aktuelle Apple TV-Generation zeitnah einen Nachfolger bekommen wird, deutet Apple selbst an. Denn auf der Support-Seite für HomeKit heißt es, dass ein Apple TV der „dritten Generation oder jünger“ benötigt wird, um von außerhalb auf das Smart Home zugreifen zu können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
SO lange das ATV3 endlich den überfälligen App Store bekommt, brauche ich da auch kein Upgrade.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]