1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Heimkino
  8. >
  9. Amazon bringt den Fire TV nach Deutschland

Amazon bringt den Fire TV nach Deutschland

Veröffentlicht am: von

amazonAb dem 25. September wird Amazon den Fire TV auch in Deutschland anbieten. Damit bietet sich auch Nutzern hierzulande die Möglichkeit Amazon Instant Video, ARD Mediathek, ZDF Mediathek und verschiedene Musik-Streamingdienste nutzen zu können. Auch das Gaming hat Amazon mit dem Fire TV in Angriff genommen.

Dafür wird Fire TV unter anderem mit einem nicht näher spezifizierten Quad-Core-SoC sowie 2 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Dem Unternehmen zufolge ist die 99 Euro teure Box, die bereits seit April in den USA ausgeliefert wird, somit dreimal schneller als beispielsweise Apples Apple TV - zumindest in puncto Optik nehmen sich beide Geräte auf den ersten Blick jedoch nicht viel. Prime-Kunden wird der Fire TV zum Start für 49 Euro angeboten.

amazon fire tv 01

Neben Amazons Instant Video werden auch Netflix, Hulu sowie die Angebote der Sportligen MLB und NFL unterstützt, hinzu kommen die Video-Portale YouTube und Vimeo. Einen neuartigen Ansatz bietet Fire TV in Sachen Nutzerfreundlichkeit. Denn die integrierte Suchfunktion soll dem Benutzer anzeigen, bei welchem Dienst der gewünschte Film am günstigsten ist; zum Start werden jedoch lediglich Instant Video und Hulu berücksichtigt. Während eine Fernbedienung zum Lieferumfang gehört, muss das Amazon Gamepad separat erworben werden. Einen Euro-Preis kennen wir allerdings noch nicht.

amazon fire tv 02

Dieses entspricht in Sachen Aufbau den letzten Spekulationen, zum Spielen selbst soll es aber nicht zwingend notwendig sein; als Eingabegerät kann auch auf ein Kindle-Fire-Tablet zurückgegriffen werden, das auch als „Second Screen“ genutzt werden kann. Spiele selbst soll es unter anderem von EA, Ubisoft und Sega geben, in der Regel wird es sich den Ausführungen zufolge aber nicht um Titel handeln, die mit solchen der PlayStation 4 oder Xbox One vergleichbar sind.

amazon fire tv 03

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kulissenbau für The Mandalorian: LED-Leinwand und Unreal Engine

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ILM

    Ab dem 24. März wird hierzulande auch Disney+ als weiterer großer Streamingdienst-Anbieter an den Start gehen. Filme von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geoghraphic sollen dem Angebot von Amazon Prime und Netflix Konkurrenz machen. Ausgängeschild von Disney+ ist sicherlich The... [mehr]

  • Machine Learning macht aus altem S/W-Video 4K60FPS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AI-ML

    Alte Filmaufnahmen haben durchaus ihren Charme und können je nach Genre dazu beitragen, dass bestimmte Filme und Serien nur in der jeweiligen Optik funktionieren. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen so manche Filmsequenzen optisch weiter zurück. Die Ankunft eines... [mehr]

  • Zertifizierungsprogramm: Ultra-High-Speed-HDMI-Kabel für HDMI 2.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HDMI

    Die Auswahl der verschiedenen HDMI-Kabel ist groß und schnell verliert man dabei den Überblick. Um diesem Problem entgegenzuwirken, hat das HDMI-Forum ein verbindliches Zertifizierungsprogramm ins Leben gerufen. Dabei geht es um den neusten HDMI-Standard in der Version 2.1. Damit sind laut den... [mehr]

  • Star Trek Voyager per AI auf 4K gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AI-ML

    Bereits häufiger haben wir über die Möglichkeiten der Machine-Learning-Anwendungen berichtet, altes Bildmaterial zu verbessern. Den Anfang machte ein Versuch mit Star Trek Deep Space Nine, zuletzt wurde aber auch ein altes Schwarz-Weiß-Video in ein 4K@60FPS-Format... [mehr]

  • H.266/VVC soll Video-Bitrate um 50 % reduzieren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/H266-VVC-LOGO

    Unter maßgeblicher Beteiligung des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts wurde der Versatile Video Coding (VVC) fertiggestellt und offiziell verabschiedet. Der kurz als H.266 bezeichnete Standard und damit Nachfolger von H.265 soll das Datenaufkommen für Videos noch einmal halbieren. Durch eine... [mehr]

  • TCL kündigt TV-Displays mit Mini-LED-Backlight an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TCL-LOGO

    TCL hat während der CES 2020 eine neue Hintergrundbeleuchtung für Displays vorgestellt. Der Hersteller setzt dabei auf Mini-LEDs, die direkt hinter einem LC-Display platziert werden. Die Technik darf dabei nicht mit Mini-LED-Displays verwechselt werden, denn TLC setzt die LEDs lediglich für die... [mehr]