NEWS

Nur für Android

Corona-Warn-App bekommt überarbeiteten QR-Code-Scanner

Portrait des Authors


Corona-Warn-App bekommt überarbeiteten QR-Code-Scanner
8

Werbung

Die Entwicklungen an der Corona-Warn-App laufen weiterhin. Jetzt haben die Verantwortlichen die Version 2.11 veröffentlicht. Das neue Update sorgt dafür, dass nun das Einscannen der QR-Codes schneller und einfacher von statten geht. Bisher konnten Nutzerinnen und Nutzer den jeweiligen QR-Code-Scanner nur für einen bestimmten Zweck verwenden. Zum Beispiel unter "Check-in", um einen QR-Code einer Veranstaltung zu scannen. Außerdem konnte der Scanner unter "Zertifikate" genutzt werden um Impf-, Genesenen- oder Testzertifikate in die App zu laden. Der nun eingeführte universelle QR-Code-Scanner ermöglicht es Usern alle von der Corona-Warn-App unterstützten QR-Codes an beliebigen Stellen innerhalb der App zu scannen.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Für Besitzer eines Android-Gerätes gibt es eine weitere neue Funktion. Mit der Version 2.11 können QR-Codes aus Bildern oder PDF-Dokumenten importiert werden. Hierfür muss der QR-Code-Scanner in der Corona-Warn-App an einer beliebigen Stelle geöffnet und auf "QR-Code scannen" getippt werden. Anschließend findet sich unten links der Punkt "Datei öffnen", hier lässt sich ein QR-Code aus der eigenen Bild- oder Dateibibliothek importieren. Anschließend wird das Zertifikat beziehungsweise der Test oder die Veranstaltung automatisch im korrekten Bereich der App gespeichert. Alle Apple-Geräte-Besitzer müssen sich allerdings noch bis zur Version 2.12 gedulden, bis auch auf dem iPhone oder iPad besagtes Feature zur Verfügung steht. 

Die Corona-Warn-App wurde bis zum 2. September 2021 bereits 33,1 Millionen mal heruntergeladen. Entwickelt wird die App von der Deutschen Telekom und der SAP AG. Weitere Informationen zur Corona-Warn-App stehen auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) bereit. Der kostenlose Download für alle Apple-Geräte findet sich hier. Android-Nutzer klicken hier.

Quellen und weitere Links

    Werbung

    KOMMENTARE (8) VGWort