1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Nur für Android: Corona-Warn-App bekommt überarbeiteten QR-Code-Scanner

Nur für Android: Corona-Warn-App bekommt überarbeiteten QR-Code-Scanner

Veröffentlicht am: von

corona-warn-app

Die Entwicklungen an der Corona-Warn-App laufen weiterhin. Jetzt haben die Verantwortlichen die Version 2.11 veröffentlicht. Das neue Update sorgt dafür, dass nun das Einscannen der QR-Codes schneller und einfacher von statten geht. Bisher konnten Nutzerinnen und Nutzer den jeweiligen QR-Code-Scanner nur für einen bestimmten Zweck verwenden. Zum Beispiel unter "Check-in", um einen QR-Code einer Veranstaltung zu scannen. Außerdem konnte der Scanner unter "Zertifikate" genutzt werden um Impf-, Genesenen- oder Testzertifikate in die App zu laden. Der nun eingeführte universelle QR-Code-Scanner ermöglicht es Usern alle von der Corona-Warn-App unterstützten QR-Codes an beliebigen Stellen innerhalb der App zu scannen.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Für Besitzer eines Android-Gerätes gibt es eine weitere neue Funktion. Mit der Version 2.11 können QR-Codes aus Bildern oder PDF-Dokumenten importiert werden. Hierfür muss der QR-Code-Scanner in der Corona-Warn-App an einer beliebigen Stelle geöffnet und auf "QR-Code scannen" getippt werden. Anschließend findet sich unten links der Punkt "Datei öffnen", hier lässt sich ein QR-Code aus der eigenen Bild- oder Dateibibliothek importieren. Anschließend wird das Zertifikat beziehungsweise der Test oder die Veranstaltung automatisch im korrekten Bereich der App gespeichert. Alle Apple-Geräte-Besitzer müssen sich allerdings noch bis zur Version 2.12 gedulden, bis auch auf dem iPhone oder iPad besagtes Feature zur Verfügung steht. 

Die Corona-Warn-App wurde bis zum 2. September 2021 bereits 33,1 Millionen mal heruntergeladen. Entwickelt wird die App von der Deutschen Telekom und der SAP AG. Weitere Informationen zur Corona-Warn-App stehen auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) bereit. Der kostenlose Download für alle Apple-Geräte findet sich hier. Android-Nutzer klicken hier.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Neue Jahrespakete bei ALDI Talk in drei Varianten erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Neu- und Bestandskunden von ALDI TALK haben ab dem 19. November 2020 die Möglichkeit, das ALDI-TALK-Jahrespaket zu erstehen. Insgesamt lassen sich drei Varianten erwerben. Sowohl ein Tarif mit 12 GB, bzw. 40 GB sowie 100 GB inklusive All-Net-Flat in alle deutschen Netze für ein ganzes Jahr... [mehr]

  • OnePlus Nord 2 5G im Test: Wieder ein Flaggschiff-Killer?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_NORD_2_5G_LOGO

    Mit der Nord-Serie will OnePlus vor allem mit einem besonders attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis auftrumpfen. Das neue Nord 2 5G startet ab 399 Euro, soll sich aber nicht merklich von deutlich teureren Flaggschiffmodellen unterscheiden.  Das ist natürlich ein hoch gestecktes Ziel,... [mehr]

  • Xiaomi setzt im neuen Mi Mix eine flüssige Kameralinse ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Am 29. März möchte Xiaomi den neuesten Ableger seiner Mi-Mix-Smartphone-Serie offiziell vorstellen. Nun hat das Unternehmen auf dem chinesischen Social-Media-Dienst Weibo überraschend ein bisher ungenanntes Feature des Gerätes vorgestellt. So setzt das Smartphone auf eine Linse mit einem... [mehr]

  • Aldi verkauft das Samsung Galaxy A20s für 100 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi in jüngster Vergangenheit bereits einen 82 Zoll großen Medion-Fernseher angekündigt hat, gibt es ebenfalls ab dem 25. Februar sowohl bei Aldi Süd als auch Nord das Samsung Smartphone Galaxy A20s im Angebot. Besagtes Smartphone kann lediglich in den... [mehr]

  • realme 8 im Test: Großer Sprung oder kleiner Hüpfer?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REALME_8_LOGO

    realme arbeitet mit hoher Schlagzahl und bringt bereits das realme 8 auf den Markt. Das 199-Euro-Modell lockt unter anderem mit Super-AMOLED-Display, 64-MP-Quad-Kamera und seiner Schnellladefunktion. Im Test klären wir, wie überzeugend das Gesamtpaket ist und gehen auch auf Unterschiede zum... [mehr]

  • OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro im Test: Premiere mit Hasselblad und Snapdragon 888

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_9_LOGO

    Die OnePlus-9-Serie steht in den Startlöchern - und wir konnten schon im Vorfeld des Launchs das OnePlus 9 und das OnePlus 9 Pro testen. Erstmalig konnte OnePlus bei der Entwicklung auf die Expertise des Kameraspezialisten Hasselblad zurückgreifen. Qualcomms High-End-SoC Snapdragon 888... [mehr]