1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. OnePlus Nord 2 5G verspricht Flaggschiff-Feeling zu moderatem Preis

OnePlus Nord 2 5G verspricht Flaggschiff-Feeling zu moderatem Preis

Veröffentlicht am: von

oneplusMit dem frisch vorgestellten Nord 2 5G hat sich OnePlus viel vorgenommen: Das 5G-Smartphone soll im Kern die Stärken eines Flaggschiff-Modells bieten - aber nur so viel wie ein Smartphone der gehobenen Mittelklasse kosten. 

Mit dem ersten Nord hatte OnePlus damit begonnen, eine günstigere Smartphone-Serie unterhalb der regulären OnePlus-Modelle zu etablieren. Das war nicht zuletzt auch deshalb nötig geworden, weil Modelle wie OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro mit ihrer High-End-Ausstattung in höhere Preissphären vorstoßen und OnePlus mit der Nord-Serie auch preisbewusste Kunden ansprechen möchte. Auch das neue Nord 2 5G wird deutlich günstiger als die Top-Modelle werden - aber ohne, dass dem Nutzer der günstigere Preis am Gerät auffallen soll. 

Schon äußerlich versprechen die robuste Glasrückseite und das 6,43 Zoll große und weitgehend rahmenlose Display einen hochwertigen Eindruck. Beim Display muss man weder auf AMOLED-Technologie noch auf 90 Hz Bildwiederholrate verzichten - und auch die Auflösung ist mit 2.400 x 1.080 Pixeln vielversprechend. Im Inneren verbaut OnePlus zwar anders als bei seinen Flaggschiff-Modellen keinen Snapdragon 888, der MediaTek Dimensity 1200-AI soll demNord 2 5G im Vergleich zum ersten Nord aber zu einer um 65 Prozent höheren CPU- und einer um 125 Prozent höheren GPU-Performance verhelfen. Künstliche Intelligenz verbessert laut OnePlus zudem Fotos und Videos und kommt selbst dem Gaming-Erlebnis zu Gute. Laut OnePlus gehen die AI-Anpassungen so weit, dass MediaTek das regulär als Dimensity 1200 bezeichnete SoC in der OnePlus-Variante extra als Dimensity 1200-AI bezeichnet. Der LPDDR4X-Arbeitsspeicher ist je nach Variante 8 oder 12 GB groß. Beim UFS-3.1-Speicher hat man die Wahl zwischen 128 oder 256 GB. Auf einen microSD-Kartenleser muss allerdings genauso wie auf einen zertifizierten Staub- und Spritzwasserschutz verzichtetet werden. 

Einen Schwerpunkt hat OnePlus auch auf die Kameras gelegt. Die rückseitige Hauptkamera löst mit 50 MP auf und erhält eine lichtstarke f/1.88-Optik und einen optischen Bildstabilisator. Im Videomodus unterstützt sie 4K 30 fps und Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 1080p bei 120 fps. Ihr stehen eine 8-MP-Ultraweitwinkelkamera mit rund 120 Grad Blickfeld und eine 2-MP-Schwarz-Weiß-Kamera zur Seite. Die Frontkamera schießt Selfies mit stattlichen 32 MP. Das 5G-Smartphone nimmt zwei Nano-SIM-Karten auf. Es unterstützt Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax, Bluetooth 5.2 und NFC. Das Nord 2 5G misst 158,9 x 73,2 x 8,25 m und wiegt 189 g. Die Kapazität des fest verbauten Akkus wird mit 4.500 mAh angegeben. Dank Warp Charge 65 soll der Akku in nur 30 Minuten von 0 auf 100 Prozent geladen werden können - in dieser Hinsicht wird so manches High-End-Smartphone deutlich übertrumpft. Als Betriebssystem dient Android 11 mit OxygenOS 11.3 als Benutzeroberfläche.

Verkauft wird das OnePlus Nord 2 5G ab dem 28. Juli. Mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher soll es 399 Euro kosten. Für 12 GB RAM und 256 GB Speicher werden hingegen 499 Euro angesetzt. Beide Ausstattungsvarianten soll es hierzulande in den Farben Blue Haze und Gray Sierra geben. Wir werden demnächst ein Testsample erhalten und uns dann selbst einen Eindruck vom neuen Nord 2 5G machen können. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Google Pixel 5 im Test: Mit weniger Innovation zum besseren Smartphone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_5_LOGO

    Das Pixel 5 ist Googles neues Spitzen-Smartphone. Allerdings verzichtet Google auf ein Oberklasse-SoC und hat auch so manches innovative Feature des Vorgängers gestrichen. Warum das Pixel 5 trotzdem ein erfreulich stimmiges Smartphone geworden ist, zeigen wir im Test.  Gerade im... [mehr]

  • Neue Jahrespakete bei ALDI Talk in drei Varianten erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Neu- und Bestandskunden von ALDI TALK haben ab dem 19. November 2020 die Möglichkeit, das ALDI-TALK-Jahrespaket zu erstehen. Insgesamt lassen sich drei Varianten erwerben. Sowohl ein Tarif mit 12 GB, bzw. 40 GB sowie 100 GB inklusive All-Net-Flat in alle deutschen Netze für ein ganzes Jahr... [mehr]

  • OnePlus Nord 2 5G im Test: Wieder ein Flaggschiff-Killer?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_NORD_2_5G_LOGO

    Mit der Nord-Serie will OnePlus vor allem mit einem besonders attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis auftrumpfen. Das neue Nord 2 5G startet ab 399 Euro, soll sich aber nicht merklich von deutlich teureren Flaggschiffmodellen unterscheiden.  Das ist natürlich ein hoch gestecktes Ziel,... [mehr]

  • Xiaomi setzt im neuen Mi Mix eine flüssige Kameralinse ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Am 29. März möchte Xiaomi den neuesten Ableger seiner Mi-Mix-Smartphone-Serie offiziell vorstellen. Nun hat das Unternehmen auf dem chinesischen Social-Media-Dienst Weibo überraschend ein bisher ungenanntes Feature des Gerätes vorgestellt. So setzt das Smartphone auf eine Linse mit einem... [mehr]

  • Aldi verkauft das Samsung Galaxy A20s für 100 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi in jüngster Vergangenheit bereits einen 82 Zoll großen Medion-Fernseher angekündigt hat, gibt es ebenfalls ab dem 25. Februar sowohl bei Aldi Süd als auch Nord das Samsung Smartphone Galaxy A20s im Angebot. Besagtes Smartphone kann lediglich in den... [mehr]

  • OnePlus 8T im Test: Konsequente Smartphone-Evolution

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8T_LOGO

    Die nächste OnePlus-Generation steht an: Und wir konnten das OnePlus 8T im Vorfeld des Launchs schon einige Tage lang testen. Wie konsequent das Oberklasse-Smartphone weiterentwickelt wurde, klären wir im Testbericht.  Das OnePlus 8 wurde erst im April vorgestellt und ist eigentlich... [mehr]