1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

Veröffentlicht am: von

apple-logoNicht mehr lange, dann stellt Apple wahrscheinlich sein neues iPhone 12 vor. Nun sind wieder neue Leaks aufgetaucht, die Details über Technik, Design und die teils sehr hohen Preise verraten wollen.

Normalerweise finden die Apple-Events, bei denen Apple traditioneller Weise seine neue iPhone-Generation vorstellt, Anfang September statt. Doch durch die Covid-19-Pandemie gibt es auch hier Verzögerungen, dennoch dauert es Bloggern zufolge nicht mehr all zu lange. So wird unter anderem als möglicher Termin schon nächste Woche Dienstag oder Donnerstag genannt. 

Dabei soll Apple angeblich die neue Apple Watch, neue iPad-Air-Versionen und eben auch das iPhone vorstellen. Die zweite Möglichkeit wäre dann in der Woche des 12., bzw. 27. Oktobers. Apple selbst hat bereits angekündigt, dass sich der Launch verschieben würde und die ganzen Präsentationen nur via Livestream verfolgt werden könnten. Präsenz-Presse wird es also wie bei vielen Verunstaltungen in der momentanen Zeit nicht geben.

Den Informationen aus dem Netz zufolge wird das kommende iPhone in vier Varianten auf den Markt kommen. Zwei Basis-Versionen des iPhone 12 und das iPhone 12 Max mit 5,4-, bzw. 6,1-Zoll-Displays. Des Weiteren plant Apple angeblich den Launch zweier High-End-Ausgaben: Das iPhone 12 Pro (6,1 Zoll) und das iPhone 12 Pro Max. Dieses soll eine Display-Größe von ganzen 6,7  Zoll besitzen, damit wäre es das größte iPhone aller Zeiten. 

In Bezug auf die verbauten Kameras ist noch nicht allzu viel bekannt – nur, dass die beiden Basis-Versionen wohl wie das aktuelle iPhone 11 zwei Kameras mit einer Auflösung von 12 MP erhalten sollen. Die Pro-Varianten könnten eine dritte Kamera dazu bekommen. Den neuen High-End-Geräten könnte Apple zudem einen Lidar-Sensor, ähnlich dem im neuen iPad Pro 2020, spendieren. Diese Technologie bietet die Möglichkeit, die Umgebung mittels Laserstrahlen sehr schnell zu kartographieren und könnte vor allem in Bezug auf Augmented-Reality eine wichtige Rolle spielen. Da Apple-CEO Tim Cook in der Vergangenheit immer wieder seinen Glauben an die erweiterte Realität bekräftigt hatte, wäre die schrittweise Ausstattung aller Produkte mit einem solchen Sensor zumindest ein logischer Schritt.

Darüber hinaus sollen alle neuen Geräte mit dem schnelleren A14-Chip ausgerüstet werden. Ob es für die neuen Top-Modelle eine gesonderte Variante geben wird, bleibt abzuwarten. Auch der super schnelle 5G-Daten-Standard dürfte Einzug in die Apple-Smartphones halten. In Bezug auf das Design soll Apple den Berichten zufolge neue Wege gehen oder sich vielmehr auf alte Pfade zurückbesinnen. So soll sich das neue Design an dem des iPhone 5 orientieren. Das hieße wahrscheinlich abgeflachte Kanten und ein allgemein eher eckig anmutendes Aussehen.

Die Preise sollen bei knapp 550, bzw. 720 Euro für die beiden Einstiegs-Varianten beginnen. Das Pro-Modell soll bei knapp 850 Euro starten und bis auf 1.185 Euro steigen bei der 512 GB Top-Konfiguration. Wie viel das neue High-End-Modell kosten soll und ob es überhaupt erscheint, bleibt vorerst abzuwarten.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • OnePlus 8 Pro im Test: Performance, Ausdauer, Kamera und Fazit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8_PRO_LOGO

    Wir haben schon direkt zum Launch einen ersten Blick auf das neue OnePlus-Flaggschiff geworfen. In einem weiteren Artikel tragen wir jetzt unsere Messungen zu Performance, Akkulaufzeiten und Ladezeiten sowie unsere Eindrücke von der Kameralösung zusammen - und wollen schließlich auch... [mehr]

  • Apple soll mit Reparaturen kein Geld verdienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Apple hat in den USA im Zuge einer kartellrechtlichen Untersuchung angegeben, dass man mit den Reparaturen der Geräte keine Einnahmen generieren würde. Fällt mal ein iPhone herunter oder das MacBook funktioniert nicht mehr wie gewohnt, wird es bei einem Reparaturauftrag direkt bei Apple meist... [mehr]

  • iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Nicht mehr lange, dann stellt Apple wahrscheinlich sein neues iPhone 12 vor. Nun sind wieder neue Leaks aufgetaucht, die Details über Technik, Design und die teils sehr hohen Preise verraten wollen.Normalerweise finden die Apple-Events, bei denen Apple traditioneller Weise seine neue... [mehr]

  • Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein... [mehr]

  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G im Test: Alles was geht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S20_ULTRA_5G_LOGO

    Die neue Galaxy S20-Reihe besteht nicht mehr nur aus Galaxy S20 und Galaxy S20+, sondern wird nach oben mit dem Über-Galaxy S20 Ultra 5G abgerundet. Dieses absolute Top-Modell von Samsung soll zeigen, was im Smartphone-Bereich aktuell möglich ist.  Schon die regulären Modelle der... [mehr]

  • Das neue iPhone SE: Aktuelle Hardware im 4,7-Zoll-Gehäuse ab 479 Euro (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONESE

    Apple hat das iPhone SE aktualisiert. Damit einher gehen Änderungen der internen Hardware, aber auch des Formfaktors. Vom beliebten 4-Zoll-Display und damit dem vergleichsweise kleinen Gehäuse müssen Interessenten am neuen iPhone SE sich allerdings verabschieden. Apple nimmt das Gehäuse der... [mehr]