1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Verschwörungstheorien: Briten stecken 5G-Funkmasten in Brand

Verschwörungstheorien: Briten stecken 5G-Funkmasten in Brand

Veröffentlicht am: von

wlanDass Fake-News, bzw. Verschwörungstheorien massive Auswirkungen auf die reale Welt haben können, zeigt der neueste Fall in Großbritannien. Hier wurden diverse 5G-Telefonmasten in Brand gesteckt, nachdem die Mobilfunkmasten in den Sozialen Medien irreführend mit der Coronavirus-Pandemie in Verbindung gebracht wurden. Die BBC berichtet, dass innerhalb der letzten Woche mindestens drei 5G-Telefonmasten Feuer gefangen haben. 

Auf Facebook und Nextdoor gibt es eine Vielzahl von Gruppen, in denen unzählige Mitglieder falsche und irreführende Behauptungen teilen. Zum Beispiel, dass 5G angeblich schädlich sei und in Verbindung mit dem Ausbruch des Coronavirus stehe. Eine der absurden Theorien besagt, dass das neuartige Coronavirus seinen Ursprung in Wuhan habe, weil in der chinesischen Stadt seit Kurzem das 5G-Netz von der Bevölkerung genutzt werden könne. Derzeit existieren jedoch keine wissenschaftlichen Beweise, die das Coronavirus (COVID-19) mit der 5G-Technologie in Verbindung bringen.

Ein Sprecher von Vodafone UK bestätigte gegenüber The Verge, dass insgesamt vier Mobilfunkmasten ins Visier genommen wurden. Die Ermittlungen der Behörden über die genaue Ursache der Brände dauern aktuell jedoch noch an. Allerdings scheinen die Brandstifter ihre Hausaufgaben nicht gemacht zu haben, denn mindestens ein in Brand gesteckter Turm in Birmingham bietet keine 5G-Dienste an.

Ein Sprecher des britischen Telekommunikationsanbieters EE gab bekannt, dass die Brände aktuell von Mitarbeitern des Unternehmens untersucht werden. Man geht jedoch von Brandstiftung aus. Besagter Standort versorgt die Menschen in der Gegend von Birmingham bereits seit vielen Jahren mit 2G-, 3G- und 4G-Verbindungen. Laut Aussagen des Vodafone-UK-CEO Nick Jeffery könnten die Anschläge massive Auswirkungen auf die nationale Sicherheit haben.  

Des Weiteren geht die Paranoia der britischen Bevölkerung inzwischen sogar soweit, dass Mitarbeiter der Telekommunikationsunternehmen auf offener Straße belästigt werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Google Pixel 5 im Test: Mit weniger Innovation zum besseren Smartphone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_5_LOGO

    Das Pixel 5 ist Googles neues Spitzen-Smartphone. Allerdings verzichtet Google auf ein Oberklasse-SoC und hat auch so manches innovative Feature des Vorgängers gestrichen. Warum das Pixel 5 trotzdem ein erfreulich stimmiges Smartphone geworden ist, zeigen wir im Test.  Gerade im... [mehr]

  • Neue Jahrespakete bei ALDI Talk in drei Varianten erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Neu- und Bestandskunden von ALDI TALK haben ab dem 19. November 2020 die Möglichkeit, das ALDI-TALK-Jahrespaket zu erstehen. Insgesamt lassen sich drei Varianten erwerben. Sowohl ein Tarif mit 12 GB, bzw. 40 GB sowie 100 GB inklusive All-Net-Flat in alle deutschen Netze für ein ganzes Jahr... [mehr]

  • iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Nicht mehr lange, dann stellt Apple wahrscheinlich sein neues iPhone 12 vor. Nun sind wieder neue Leaks aufgetaucht, die Details über Technik, Design und die teils sehr hohen Preise verraten wollen.Normalerweise finden die Apple-Events, bei denen Apple traditioneller Weise seine neue... [mehr]

  • Xiaomi setzt im neuen Mi Mix eine flüssige Kameralinse ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Am 29. März möchte Xiaomi den neuesten Ableger seiner Mi-Mix-Smartphone-Serie offiziell vorstellen. Nun hat das Unternehmen auf dem chinesischen Social-Media-Dienst Weibo überraschend ein bisher ungenanntes Feature des Gerätes vorgestellt. So setzt das Smartphone auf eine Linse mit einem... [mehr]

  • Aldi verkauft das Samsung Galaxy A20s für 100 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi in jüngster Vergangenheit bereits einen 82 Zoll großen Medion-Fernseher angekündigt hat, gibt es ebenfalls ab dem 25. Februar sowohl bei Aldi Süd als auch Nord das Samsung Smartphone Galaxy A20s im Angebot. Besagtes Smartphone kann lediglich in den... [mehr]

  • OnePlus 8T im Test: Konsequente Smartphone-Evolution

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8T_LOGO

    Die nächste OnePlus-Generation steht an: Und wir konnten das OnePlus 8T im Vorfeld des Launchs schon einige Tage lang testen. Wie konsequent das Oberklasse-Smartphone weiterentwickelt wurde, klären wir im Testbericht.  Das OnePlus 8 wurde erst im April vorgestellt und ist eigentlich... [mehr]