> > > > Nach StreamOn auch Vodafone: Pässe ab Dezember auch in der EU gültig

Nach StreamOn auch Vodafone: Pässe ab Dezember auch in der EU gültig

Veröffentlicht am: von

vodafone logoVertragskunden von Vodafone bekommen ab dem 13. Dezember mehr Leistung spendiert, denn die Vodafone Pässe können dann auch im EU-Ausland genutzt werden. Damit belasten je nach Pass bestimmte Dienste das Datenvolumen nicht mehr. So kann beispielsweise mit dem Music-Pass Spotify gestreamt werden, ohne dass das eigene Datenvolumen abnimmt. Aktuell kann dies allerdings nur in Deutschland genutzt werden, doch nun wird die Möglichkeit auch auf das EU-Ausland ausgeweitet.

Laut den Kollegen von Caschys Blog wird Vodafone damit den gleichen Weg wie die Deutsche Telekom gehen. Die Bundesnetzagentur hatte entschieden, dass StreamOn auch im EU Ausland gelten müsste. Dies betrifft nun anscheinend auch die Vodafone Pässe, die quasi das gleiche Angebot darstellen.

Die einzige Einschränkung wird dabei sein, dass die Vodafone Pässe im EU-Ausland nur bis zu einem Datenvolumen von 39 GB pro Monat greifen. Alles darüber hinaus wird das eigene Datenvolumen belasten. Dies dürfte allerdings in den meisten Fällen ausreichend sein. Die Vereinbarung wurde bereits mit der Bundesnetzagentur ausgehandelt, sodass die Regelung dann ab dem 13. Dezember greifen wird.