> > > > Telekom: MagentaMobil jetzt mit bis zu 10 MultiSIMs für Privatkunden

Telekom: MagentaMobil jetzt mit bis zu 10 MultiSIMs für Privatkunden

Veröffentlicht am: von

deutsche telekom

Der deutsche Mobilfunkanbieter Telekom hat jetzt Änderungen an seinen Tarifen für Privatkunden vorgenommen. Ab sofort ist es bei den Magenta-Tarifen des Anbieters möglich, bis zu zehn MultiSIM-Karten zusätzlich zu nutzen. Bereits im Februar dieses Jahres hatte die Telekom den Tarif “MultiSIM 3+” für Geschäftskunden bekannt gegeben. Mit dem erwähnten Tarif ist es möglich, mehr als drei SIM-Karten für einen Vertrag zu besitzen. Privatkunden gingen zunächst leer aus und waren bislang nur in der Lage zwei zusätzliche MultiSIM-Karte zu verwenden. Mit der neuen Aktualisierung können jetzt auch Privatpersonen bis zu zehn MultiSIM-Karten mit einem Vertrag nutzen und haben so die gleichen Bedingungen wie die Geschäftskunden der Telekom zuvor.

In Abhängigkeit vom gewählten Vertrag variieren jedoch die Preise. Im Tarif Business Mobil XL Plus liegt der monatliche Nettopreis bei 25,17 Euro. Bei den Tarifen S, M und L werden für die Kunden im Monat 4,16 Euro (netto) pro dazu gebuchter MultiSIM fällig. Bei einigen Business-Tarifen sind bereits MultiSIMs im Vertrag enthalten. Bei Privatkunden betragen die Zusatzkosten pro MultiSIM-Karte 4,95 Euro. 

Bei den Tarifen MagentaMobil XL, MagentaMobil XL Young und FamilyCard X sind die MultiSIMs allerdings wesentlich teurer. Hier liegen die Preise pro zusätzlicher Karte bei 29,95 Euro im Monat. Für eine eSIM, die zum Beispiel für die Smartwatch genutzt werden kann, liegt der Preis dank Rabatt bei 4,95 Euro.