> > > > Samsung Galaxy Note 10 und Note 10 Plus: Zwei Größen, ein Gedanke

Samsung Galaxy Note 10 und Note 10 Plus: Zwei Größen, ein Gedanke

Veröffentlicht am: von

samsung-galaxy note 10 logoIm Rahmen des heutigen Unpacked-Events hat Samsung nicht ein, sondern gleich zwei neue Galaxy Note-Modelle vorgestellt. Während das Note 10 Plus als 6,8-Zoll-Gerät weiterhin annähernd Tabletmaße erreicht, fällt das Note 10 etwas kompakter aus.

Damit spricht Samsung die Nutzer an, die ein weniger großes Smartphone mit den Funktionen eines Galaxy Note suchen. Wirklich klein ist das 6,3-Zoll-Gerät allerdings auch nicht. Eine hervorragende Screen-to-Body-Ratio sorgt aber immerhin dafür, dass das Gerät kaum größer als das Display ist. Samsung hat die 10-MP-Frontkamera bei beiden neuen Note-Modellen in das Display integriert und so die Ränder ober- und unterhalb des Displays weiter reduziert. Der Fingerabdruckleser versteckt sich richtig unter dem Bildschirm. Das Display des Note 10 löst mit 2.280 x 1.080 Pixeln auf. Das Note 10 Plus-Display kommt sogar 3.040 x 1.440 Pixel. Bei beiden Geräten kommen Dynamic-AMOLED-Displays zum Einsatz. 

Als SoC dient je nach Region Qualcomms Snapdragon 855 oder Samsungs taufrischer Exynos 9825. RAM- und Speicherkapazität sind modellabhängig. Das Note 10 verfügt über 8 GB RAM und 256 GB UFS 3.0-Speicher. Das Note 10 Plus kann hingegen auf 12 GB RAM und 256 oder 512 GB UFS 3.0-Speicher zurückgreifen. Nur das große Note-Modell bietet noch einen microSD-Kartenleser. Im Vorteil ist es auch bei der Akku-Kapazität. Während das kleine Note von einem 3.500-mAh-Akku versorgt wird, erhält das Note 10 Plus einen 4.300-mAh-Akku. 

Das rückseitige Kamera-Arrangement ist hingegen fast identisch. Beide Modell erhalten zusätzlich zur 12-MP-Hauptkamera (mit f/1.5 und f/2.4 Dual-Blende und OIS) eine Weitwinkelkamera (16 MP und Blende f/2.2) und eine Telephoto-Kamera (12 MP, f/2.1). Nur das Note 10 Plus kann eine zusätzliche Time-of-Flight-Kamera (ToF) für die Entfernungsmessung nutzen. Die Smartphones unterstützen LTE Cat 2.0, Wi-Fi und Bluetooth 5.0. Vom Note 10 Plus wird es auch eine 5G-Variante geben. Ein neuer S-Pen darf nicht fehlen. Er kommuniziert per Bluetooth LE und unterstützt nun auch Bewegungssteuerung. Das Desktop-Interface DeX erhält ebenfalls ein Upgrade und Apps für Mac und Windows. Was Samsung gestrichen hat, ist allerdings der Kopfhöreranschluss. USB-C-Kopfhörer werden mitgeliefert, ein Dongle muss bei Bedarf separat erworben werden. Weniger vermisst werden dürfte von vielen Nutzern die umstrittene Bixby-Taste. Bixby wird stattdessen durch langes Drücken der Power-Taste aufgerufen.  

Samsung wird die Note 10-Modelle in vier verschiedenen Farben anbieten: Aura Glow, Aura Pink, Aura Black und Aura White. Galaxy Note10 und Note 10 Plus sowie das Galaxy Note 10 Plus 5G sollen ab dem 23. August im deutschen Handel verfügbar werden. Die Preisspanne reicht von 949 bis 1.199 Euro. 

ModellVerfügbare FarbenPreis
Galaxy Note10 256 GBAura Glow, Aura Pink, Aura Black949 Euro UVP
Galaxy Note10+ 256 GBAura Glow, Aura White, Aura Black1.099 Euro UVP
Galaxy Note10+ 512 GBAura Glow, Aura White, Aura Black1.199 Euro UVP
Galaxy Note10+ 5G 256 GBAura Glow, Aura Black1.199 Euro UVP