1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Huawei Mate 30 Pro erste Bilder geleakt

Huawei Mate 30 Pro erste Bilder geleakt

Veröffentlicht am: von

huaweiZwar wird das neue Flaggschiff im Bereich Smartphones vom chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei erst im Herbst erwartet, allerdings wurden bereits jetzt erste Bilder des Mate-30-Pro-Smartphones geleakt. Besagte Bilder zeigen einen Notch und ein gebogenes Display. Die Sensorleiste gibt zudem Hinweise darauf, dass Huawei sein zukünftiges Flaggschiff-Smartphone mit Gesichtserkennung ausliefern wird. Allerdings bleibt abzuwarten, ob es sich bei den veröffentlichten Bildern tatsächlich um das Mate 30 Pro von Huawei handelt. 

Bezüglich der technischen Details gibt es bislang noch keine neuen Erkenntnisse. In der Vergangenheit wurde bereits bekanntgegeben, dass Huaweis neues Smartphone ein 6,71 Zoll großes Display besitzen wird und es sich dabei um ein OLED handeln soll. Ansonsten gibt es zum Mate 30 Pro noch nicht viele Informationen. Bezüglich des Betriebssystems gibt es offiziell noch keine Stellungnahme, allerdings ist davon auszugehen, dass Huawei hier weiterhin auf Android setzen kann.

Der verbaute Kirin-Prozessor wird zudem auf der IFA 2019 in Berlin vorgestellt. Kurze Zeit später wird Huawei das Mate 30 Pro offiziell enthüllen. Ob das Huawei-Smartphone ebenfalls über einen 5G-Support verfügen wird, bleibt abzuwarten. Allerdings dürften sich bei der Veröffentlichung des Kirin-Prozessors auf der IFA erste Schlüsse auf den 5G-Support des Mate 30 Pro ziehen lassen. 

Die IFA startet am Freitag, den 6. September und endet am Mittwoch, den 11. September 2019. Auf der weltweit führenden Messe für Consumer Electronics und Home Appliances wird der Kirin-Prozessor sicherlich nicht das einzige Highlight der 161.200 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche bleiben. Neben Huawei finden sich bei der IFA ebenfalls Firmen wie Sony, ADATA, Technics, Synology, Seagate, SanDisk, RaidSonic und viele mehr.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple soll mit Reparaturen kein Geld verdienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Apple hat in den USA im Zuge einer kartellrechtlichen Untersuchung angegeben, dass man mit den Reparaturen der Geräte keine Einnahmen generieren würde. Fällt mal ein iPhone herunter oder das MacBook funktioniert nicht mehr wie gewohnt, wird es bei einem Reparaturauftrag direkt bei Apple meist... [mehr]

  • OnePlus 8 Pro im Test: Performance, Ausdauer, Kamera und Fazit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8_PRO_LOGO

    Wir haben schon direkt zum Launch einen ersten Blick auf das neue OnePlus-Flaggschiff geworfen. In einem weiteren Artikel tragen wir jetzt unsere Messungen zu Performance, Akkulaufzeiten und Ladezeiten sowie unsere Eindrücke von der Kameralösung zusammen - und wollen schließlich auch... [mehr]

  • Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein... [mehr]

  • Das neue iPhone SE: Aktuelle Hardware im 4,7-Zoll-Gehäuse ab 479 Euro (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONESE

    Apple hat das iPhone SE aktualisiert. Damit einher gehen Änderungen der internen Hardware, aber auch des Formfaktors. Vom beliebten 4-Zoll-Display und damit dem vergleichsweise kleinen Gehäuse müssen Interessenten am neuen iPhone SE sich allerdings verabschieden. Apple nimmt das Gehäuse der... [mehr]

  • Huawei möchte keine Google-Dienste mehr nutzen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Der chinesische Hersteller Huawei scheint auch zukünftig nicht mehr mit den Diensten von Google zu planen. Laut den Kollegen vom Standard aus Österreich, wird Huawei auch nach einer eventuellen Aufhebung der aktuellen Sanktionen durch die USA nicht mehr die Dienste von Google auf seinen... [mehr]

  • Samsung Galaxy Note 10 im Test: Der Stift macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_NOTE_10_LOGO

    Das Samsung Galaxy Note 10 soll einen großen Sprung nach vorn machen. Erstmals wird es in zwei Größen, mit einer Triple-Kamera und mit einem frontfüllenden OLED-Display angeboten. Wir testen das kompaktere Standardmodell mit 6,3-Zoll-Display - und wollen dabei auch klären wir... [mehr]