> > > > Vodafone und WDR testen Übertragung von 4K-Inhalten über 5G

Vodafone und WDR testen Übertragung von 4K-Inhalten über 5G

Veröffentlicht am: von

vodafone logoMit dem kommenden 5G-Standard soll die Bandbreite im mobilen Netz gegenüber LTE erhöht werden. Dies ermöglicht gleichzeitig neue Möglichkeiten zur Nutzung des mobilen Netzes. Wie Vodafone und der WDR mitteilen, wolle man über einen Test die Übertragung von 4K-Inhalten über das mobile Netz testen.

Der WDR soll seine Inhalte dann über ein 5G-System übermitteln und ein Endgerät mit 5G-Unterstützung soll die Inhalte dann empfangen. Der Test ist zunächst bis Ende 2020 angesetzt. Derzeit befinden sich im Handel noch keine Endgeräte, die mit dem neuen 5G-Standard umgehen können und auch der Ausbau hat in Deutschland noch nicht begonnen. Erste Endgeräte werden allerdings schon zum MWC Ende Februar erwartet.

Die Übertragung über das 5G-Netz wird in der Kölner Innenstadt und auch auf dem WDR-Campus erprobt. Vodafone soll dadurch wichtige Erfahrungen sammeln, um den Ausbau des 5G-Netztes entsprechend optimieren zu können. Auch der WDR möchte Erfahrungen sammeln, um die eigenen Inhalte auf den kommenden 5G-Standard zu optimieren. Neben dem Live-TV soll die Mediathek des WDR über das mobile Netz in einer hohen Auflösung übertragen werden.

Allerdings bleibt offen, welche Inhalte der WDR überhaupt übertragen möchte. Denn derzeit sendet der TV-Sender gar keine Inhalte in hoher 4K-Auflösung. Somit müsste der TV-Sender die Inhalte erst einmal entsprechend anpassen, um eine hochauflösende Übertragung auch wirklich praxisnah testen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 10.03.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1626
klar weil streamen is zu Mainstream. da bleiben wir lieber bei 720p diese riiieeeaigen Datenmengen für 4k gehen nur über 5g, welches jeder halbwegs aktuelle router hat btw...

geht mir so aufn Keks dieser unnötige 5g Hype. die Datensätze die LTE bietet reicht jedem die nächsten 50 Jahre. aber Hauptsache für paar Mrd 5g am Bauernhof und bei Tante Hilde im bliesgau
#2
Registriert seit: 26.07.2018

Obergefreiter
Beiträge: 77
Zwar mag die maximal mögliche Datenrate mit 5G steigen. Aber das trifft keine Aussage darüber, ob genügend Masten zur Verfügung stehen werden und ob diese auch noch selbst entsprechend versorgt werden.

Selbst mit HSDPA bekommt man sehr vernünftige Datenraten und auch über eine ganz passable Distanz. Haben wir dann wohl schon seit 2010 (?) eine hervorragende Netzabdeckung und Leistung im Netz?

Der Kollege über mir schrieb es ja schon. Die ganze 5G Leier ist exakt dasselbe in grün, so wie bei allen bisher v.a. hierzulande nicht akzeptabel umgesetzten Mobilfunktechnologien.
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4960
Mit WDR ist der Westdeutsche Rundfunk gemeint? Wird bei der Abkürzung nicht ganz klar. Würd mich ja wundern, sie senden Eigenproduktionen noch in SD Auflösung aus. Totaler Augenkrebs beim entsprechend großen Fernseher.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Der Wow-Moment bleibt aus (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9

    Die Konkurrenz soll Samsung in die Flucht geschlagen haben, so zumindest wird das Fehlen neuer Smartphones von Huawei und einigen anderen Herstellern erklärt. Eine Entscheidung, die sich als falsch entpuppen könnte. Denn wie erwartet handelt es sich beim Galaxy S9 und Galaxy S9+ nur um ein... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (2/3): Besserer Klang allein reicht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Nach zwei von sieben Kategorien fällt das zwischenzeitliche Fazit zum Galaxy S9+ sehr widersprüchlich aus. Zwar liefert Samsung viel Leistung und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse, doch vom Vorgänger kann sich das neue Modell nicht absetzen - zumal das deutlich günstiger angeboten... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (3/3): Die Kamera ist nur manchmal besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Ganz so dürfte Samsung es sich nicht vorgestellt haben, als man das Galaxy S9 und Galaxy S9+ Ende Februar vorstellte. Denn verwies man auf dem MWC noch stolz auf den ersten Platz im DxOMark, wurde man nur wenige Wochen später eindrucksvoll überholt. Ob das DxO-Ranking aussagekräftig ist, ist... [mehr]