> > > > MediaTek Helio P60 mit AI für die Mittelklasse

MediaTek Helio P60 mit AI für die Mittelklasse

Veröffentlicht am: von

mediatek logo 100MediaTek hat mit dem Helio P60 einen neuen mobilen Prozessor für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt. Der SoC wird neben den CPU-Kernen und einer Grafikeinheit auch einen integrierten AI-Chip für die Berechnung künstlicher Intelligenz bieten.

Die Basis des mobilen Prozessors bilden jeweils vier Cortex-A73- und Cortex-A53-Kerne. Die Rechenkerne arbeiten jeweils mit einer Taktfrequenz von 2 GHz. Die acht CPU-Kerne sollen von schnellem LPDDR4X-Speicher unterstützt werden. Beim internen Speicher kann der Hersteller zwischen eMMC 5.1 oder UFS 2.1 wählen. Um die Grafikberechnungen kümmert sich die Mali-GPU G72MP3. Die GPU kommt mit drei Clustern daher und arbeitet mit einer Taktfrequenz von 800 MHz.

Für die Berechnung der künstlichen Intelligenz soll eine Leistung von bis zu 280 Giga-Multiply-Adds pro Sekunde zur Verfügung stehen. Damit soll die Leistung gegenüber der GPU doppelt so hoch ausfallen. Als Einsatzgebiet wird beispielsweise die Erkennung des Gesichtes genannt. Auch die verbaute Kamera soll vom AI-Chip unterstützt werden, um die Aufnahmen zu verbessern bzw. Objekte auf den Bildern automatisch zu erkennen.

Der Helio P60 kann insgesamt zwei Kameras auf der Rückseite des Smartphones ansteuern. Dabei darf ein Sensor mit bis zu 20 Megapixeln auflösen, während bei der zweiten maximal 16 Megapixeln angegeben werden. Zudem sind 4K-Videos mit 60 FPS möglich. Ebenfalls zählt ein ein LTE-Model nach Cat 7 zur Ausstattung. Damit können Daten mit bis zu 300 Mbit/s übertragen werden.   

Der MediaTek Helio P60 wird von TSMC im 12-nm-Prozess gefertigt. Welches Gerät als erstes auf den SoC zurückgreifen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Womöglich werden auf dem aktuellen Mobile World Congress in Barcelona noch einige Smartphones mit diesem SoC vorgestellt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei räumt Benchmark-Manipulation bei diversen Smartphones ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO

    Spätestens seit Mitte 2013 ist bekannt, dass auch Smartphone-Hersteller Benchmark-Resultate verfälschen. Die ertappten Unternehmen gelobten in schöner Regelmäßigkeit Besserung, eine abschreckende Wirkung hatte das aber nicht, wie sich zeigt. Denn eine genauere Inaugenscheinnahme zeigt,... [mehr]