> > > > Samsung Galaxy S9: Angebliche Verpackung verrät Daten

Samsung Galaxy S9: Angebliche Verpackung verrät Daten

Veröffentlicht am: von

samsungVermutlich während der MWC im Februar wird Samsung sein neusten Flaggschiff Galaxy S9 vorstellen. Im Hintergrund soll die Produktion schon gestartet sein und damit auch schon die Verpackungen für das Smartphone gedruckt werden. Ein Bild soll nun den Aufdruck der Verpackung zeigen, womit sich einige technische Daten bereits jetzt abzeichnen. 

Das Galaxy S9 wird demnach mit einem Super-AMOLED-Display ausgestattet sein. Das Display soll eine Diagonale von 5,8 Zoll bieten und über eine QHD-Auflösung verfügen. Weiterhin spricht die Verpackung von einer Hauptkamera mit 12 Megepixeln. Die Kamera soll darüber hinaus mit "Super Speed Dual Pixel" ausgestattet sein und zudem einen optischen Bildstabilisator bieten. Damit soll die Qualität der Aufnahmen gegenüber dem Vorgänger deutlich gesteigert werden. Die Blende der Kamera wird variabel mit F1.5/F2.4 angegeben.

Zudem verrät die Verpackung, dass Samsung dem Galaxy S9 womöglich einen Iris-Scanner spendiert und das Gerät außerdem nach IP68-Schutz spezifiziert ist. Der interne Speicher wird auf 64 GB beziffert und der Arbeitsspeicher soll 4 GB groß ausfallen. Bei den Lautsprechern und auch den Kopfhörern soll darüber hinaus eine Kooperation mit AKG genutzt worden sein.  

Weitere technische Daten sind auf der Verpackung nicht aufgedruckt. Allerdings wurde bereits im Vorfeld von Samsung der Exynos 9810 vorgestellt. Der mobile Prozessor wird wahrscheinlich erstmals im Galaxy S9 zum Einsatz kommen.  

Ob es sich bei der Verpackung um einen originalen Karton handelt, kann aufgrund der Aufnahme nicht gesagt werden. Jedoch gilt die Aufnahme der Verpackung aufgrund des Zeitpunkts und auch der Angaben nicht als unrealistisch.