> > > > Honor 7X vorgestellt - bereits bekanntes V10 startet in Europa

Honor 7X vorgestellt - bereits bekanntes V10 startet in Europa

Veröffentlicht am: von

honor logoDie Huawei-Tochter Honor hat mit dem 7X ein neues Smartphone für den Mittelklasse-Bereich vorgestellt. Das Smartphone soll sich einerseits durch einen günstigen Preis auszeichnen und anderseits trotzdem ein Display mit einem dünnen Rahmen rund um das 5,93 Zoll große Display bieten. Durch den schmalen Rahmen kann das große Display laut Honor in einem 5,5-Zoll-Gehäuse verbaut werden. Dem Unternehmen zufolge betrage das Display-zu-Gehäuse-Verhältnis 83 Prozent.

Wie inzwischen schon fast bei allen Herstellern üblich, setzt auch Honor beim 7X beim Display auf das 18:9-Format. Die Auflösung des IPS-Panels wird vom Hersteller auf 2.160 x 1.080 Bildpunkten beziffert. Befeuert wird das Smartphone vom Kirin 659 mit acht Kernen. Der SoC wird von insgesamt 4 GB an Arbeitsspeicher unterstützt. Den internen Speicher beziffert Honor beim 7X auf 64 GB, dieser kann jedoch per microSD-Karte noch erweitert werden.

Dual-Kamera auf der Rückseite ebenfalls mit an Bord

Ebenfalls zur Ausstattung zählt eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Die beiden Sensoren lösen jeweils mit 16 und 2 Megapixeln auf und sollen auch bei wenig Licht noch gute Schnappschüsse ermöglichen. Auf der Front findet sich ein Sensor mit 8 Megapixeln wieder.  

Für die Konnektivität sorgt neben LTE auch WLAN und Bluetooth 4.1. Bei WLAN muss der Käufer sich allerdings mit dem n-Standard begnügen und kann nicht mit dem ac-Standard surfen. Ebenfalls gehört ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Gerätes auf der Rückseite zur Ausstattung.

Das Design des Honor 7X erinnert an das Mate 10 Pro von Huawei. Auch hier kommt ein Aluminiumgehäuse mit abgerundeten Kanten zum Einsatz. Honor betont allerdings noch zusätzlich, dass die vier Gehäuseecken speziell geschützt sein sollen. Dadurch soll ein Sturz besser überstanden werden. Weitere Details nennt der Hersteller an dieser Stelle allerdings nicht. Das Smartphone bringt bei den Abmessungen von 156,5 x 75,3 x 7,6 mm ein Gewicht von 165 Gramm auf die Waage. Neben der Farbe Schwarz kann der Käufer auch Blau wählen. Weitere Farben wie Weiß sollen erst später folgen.

Das Honor 7X wird mit Android 7.1 ausgeliefert, soll jedoch zeitnah ein Update auf Android 8.0 erhalten. Der Verkauf wird laut dem Hersteller ab dem 5. Dezember starten. Preislich gibt Honor für das 7X 299 Euro an. 

Honor V10 startet im Januar für 499 Euro

Neben dem Honor 7X hat der Hersteller auch das V10 für Europa angekündigt. Das Smartphone mit seinem 5,99-Zoll-Display hatten wir schon vor wenigen Tagen ausführlich vorgestellt. Das Gerät ist mit dem Kirin 970 ausgestattet und bietet damit etwas mehr Leistung als das 7X. Das V10 wird laut Honor ab Januar 2018 verkauft und soll für rund 500 Euro seinen Besitzer wechseln.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]