> > > > Teardown: Google Pixel 2 XL lässt sich gut reparieren

Teardown: Google Pixel 2 XL lässt sich gut reparieren

Veröffentlicht am: von

google pixel 2 pixel 2 xlNach dem Start des Pixel 2 und 2 XL haben sich die Reparaturprofis von iFixit das größere der beiden Smartphones vorgenommen und in seine Einzelteile zerlegt. Das Gerät fiel dabei positiv auf, da im Gegensatz zu den meisten Smartphones nur wenig Klebstoff zum Einsatz kommt. Lediglich der Akku wurde im Gehäuse verklebt, kann jedoch auch weiterhin mit dem nötigen Wissen gelöst und ersetzt werden. 

Laut iFixit lässt sich das Gerät relativ einfach öffnen. Denn Google verwendet zwischen Gehäuse und Display keinen hitzeaktiven Kleber, trotzdem kann es schnell zu einer Beschädigung des Display-Glases kommen. Weiterhin gibt iFixit an, dass der Hersteller reguläre Philips-Schrauben nutzt, womit spezielle Schraubendreher zum Reparieren des Pixel 2 XL nicht nötig sind. Zudem seien einige Komponenten in modularer Bauweise integriert worden, wodurch diese bei einem Defekt problemlos ausgetauscht werden können. Beispielsweise kann der USB-Typ-C-Anschluss ausgetauscht werden, ohne das weitere Bauteile ebenfalls ersetzt werden müssen. 

Bei den Komponenten gab es ebenfalls wenig Überraschungen. Im Inneren kam der neue Bildprozessor Google Pixel Visual Core zum Vorschein und auch der Snapdragon 835. Auch die Anordnung der einzelnen Chips und Bauteile erinnern an den Aufbau des Vorgängers.

iFixit vergibt für das Pixel 2 XL insgesamt sechs von zehn möglichen Punkten für die Reparierbarkeit. Der Abzug ist vor allem auf den verklebten Akku sowie den möglichen Display-Schaden beim Öffnen des Gerätes zurückzuführen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 11.08.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 209
Wo ein wille ist....

Hätte ich nicht mein P10 dann würde es wohl das pixel werden
#2
customavatars/avatar189556_1.gif
Registriert seit: 08.03.2013
Kernelbasis
Oberbootsmann
Beiträge: 1016
find ich gut.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]