> > > > Trotz MediaTek-SoC: Nokia verspricht Android Oreo für alle Modelle

Trotz MediaTek-SoC: Nokia verspricht Android Oreo für alle Modelle

Veröffentlicht am: von

nokia 8

Auf jede Vorstellung einer neuen Android-Version folgt die Frage, ob das eigene Smartphone ein entsprechendes Update erhalten wird. Während dies bei teureren Modellen inzwischen fast immer mit einem Ja beantwortet werden kann, gibt es in der Mittel- und Einstiegsklasse große Unterschiede. Nicht jedoch bei Nokia und Android Oreo. Denn via Twitter äußerte sich das Unternehmen sehr eindeutig.

So stellte Juho Sarvikas, Chief Product Officer bei HMD Global, klar, dass alle eigenen Modelle ein Update erhalten werden. Das betrifft das Nokia 3, Nokia 5, Nokia 6 sowie das erst Mitte August vorgestellte Flaggschiff Nokia 8.

Während man bei letzterem sowie dem Nokia 5 und Nokia 6 davon ausgehen konnte, dass Android 8 nachgereicht werden würde, überrascht das Versprechen beim Nokia 3. Denn im derzeit günstigsten Smartphone von HMD Global steckt MediaTeks MT6737, der bereits im Frühjahr 2016 vorgestellt wurde. Zuletzt stellte der Chip-Entwickler gerade für nicht ganz aktuelle SoCs eher unregelmäßig neue Treiber zur Verfügung, die für Android-Updates jedoch benötigt werden.

Allerdings hat Sarvikas wohl wissentlich auf die Nennung eines Termins verzichtet. Denn auch wenn Nokia respektive HMD Global auf eine unveränderte Android-Oberfläche setzt, müssen doch zahlreiche Anpassungen am von Google bereitgestellten Code vorgenommen werden. Zudem ist unklar, ob Qualcomm - im Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 stecken Snapdragon-SoCs - und MediaTek die entsprechenden Treiber schon zur Verfügung gestellt haben.

Mit den vier bislang vorgestellten Smartphones deckt HMD Global einen Preisbereich von etwa 160 bis 600 Euro ab. Dabei dürften vor allem auf dem Nokia 835 mit seinem Snapdragon 835 und Dual-Kamera inklusive Zeiss-Optik große Hoffnungen ruhen. Allerdings ist bereits die Rede von einem abermals weiter oben platzierten Modell, das auf den Namen Nokia 9 hören soll. Vermutet wird neben einem größeren Display auch mehr Speicher.

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Kapitänleutnant
Beiträge: 1930
Lobenswert!
#2
Registriert seit: 04.12.2006

Obergefreiter
Beiträge: 96
Allerdings. Sie brauchen aber auch ein "Alleinstellungsmerkmal" um vom vollkommen übersättigten und durch Samsung beherrschten Android-Markt noch ihre Scheibe abzubekommen.
#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2933
Ich hoffe auf eine Zukunft, in der man auch bei Handies die Betriebssysteme wie auf einem Desktop handhabt. Selber installieren etc ohne Unwege.
#4
customavatars/avatar34175_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Freising
Vizeadmiral
Beiträge: 6555
wahrscheinlicher ist leider dass man bald nur noch vorgeflashte ARM Systeme bekommt und nichts mehr selbst installieren kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]