> > > > Mobilfunk in Deutschland: Weniger SMS, weniger Telefonate aber mehr Datenverbrauch

Mobilfunk in Deutschland: Weniger SMS, weniger Telefonate aber mehr Datenverbrauch

Veröffentlicht am: von

nokia 3310Wir hatten erst kürzlich darüber berichtet, dass die Anzahl der verschickten SMS in Deutschland 2016 einen neuen Tiefststand erreicht hatte. Im Jahresbericht der Bundesnetzagentur verbergen sich aber noch weitere, interessante Daten zur aktuellen Mobilfunknutzung der Deutschen.

Nicht nur bei SMS, sondern allgemein ist die Nutzung klassischer Mobilfunkleistungen rückläufig. Pro Monat werden zum einen pro SIM-Karte im Durchschnitt nur noch ca. neun SMS verschickt. Außerdem ist die Anzahl der vertelefonierten Minuten jedoch zusätzlich auf monatlich 79 gesunken. 2015 waren es noch 85 Minuten – ein vorläufiger Höhepunkt. Somit sind die Einbrüche allerdings bei der Telefonie aktuell noch nicht konstant. Eventuell weichen die Nutzer hier ebenfalls mittlerweile auf Alternativen zu klassischen Telefonaten – wie Skype – aus.

Es geht hingegen aufwärts beim Datenverbrauch: Pro SIM wurden 2016 monatlich ca. 627 MB verbraucht. Das entspricht gegenüber dem Jahr 2015 einem sehr deftigen Plus von rund 48 %. Für die Provider sanken die Umsätze mit den Endkunden allerdings 2016 dennoch im Vergleich mit dem Vorjahr ab. Im Klartext bedeutet das, dass der erhöhte Datenverbrauch der Nutzer die sonst über SMS und Telefonate umgesetzten Summen nicht komplett aufwiegen kann.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3696
Das ist für uns so Neu wie für die Provider (ok, Merkel ist ne Ausnahme....).
Warum sonst bekommen wir ALLES FLAT hinterher geschmissen, nur keine Datenvolumen?
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1192
Aber wie kommen die auf 13 Euro Monatsbruttoumsatz pro Nutzer, wenn die ganzen Verträge mindestens 20 Euro kosten? Nutzen so viele User Prepaid?

Das mit den Datenvolumen finde ich aber witzig, ich komme noch nichtmal auf 100MB im Monat über mobile Daten. :D
#3
Registriert seit: 15.09.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1362
Es kosten nicht alle Verträge mindestens 20€.
Meiner (4gb LTE, Allnet und SMS Flatrate) kostet 11,xy.
Es gibt auch Anbieter, bei denen ähnliche Angebote für ~ 10€ im Monat gehen.
Winsim z.B..

Ich werde sowas wieder machen und separat ein Handy kaufen.

Wenn ich mein Wunschgemäß mit Vertrag nehme, bin ich mindestens bei 30€ im Monat.
Also 480€ mehr auf zwei andere Jahre. Lohnt sich hinten und vorne nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]