> > > > Apple iOS 11: Siri soll aus Nachrichten dazulernen können

Apple iOS 11: Siri soll aus Nachrichten dazulernen können

Veröffentlicht am: von

apple iphone 7 plusWährend der kommenden WWDC 2017 am 5. Juni wird Apple vermutlich wieder eine neue Version seines mobilen Betriebssystems vorstellen. Zwar gibt es noch keine offiziellen Details zum kommenden iOS 11, inzwischen kommen jedoch die ersten Gerüchte auf. Diese sprechen vor allem von einer Verbesserung des Sprachassistenten Siri. Laut den Kollegen von 9to5mac soll dieser mit iOS 11 deutlich mehr auf den einzelnen Nutzer eingehen und sowohl aus verschickten Nachrichten als auch dessen Verhalten dazulernen. Die künstliche Intelligenz soll im Gegensatz zum aktuellen Stand mehr auf die Gewohnheiten des Nutzers reagieren können. Zudem soll Siri in Zukunft in der Lage sein, an Konversationen über iMessage teilzunehmen und beispielsweise einen Teil der Planungen übernehmen.

Durch die höhere Personalisierung von Siri soll man den Sprachassistenten einfacher bedienen können. Außerdem sollen Befehle präziser umgesetzt werden. Um die Befehle der Anwender möglichst genau ausführen zu können, soll Apple die Integration von Siri in die iCloud planen. So soll Siri nicht nur über iOS auf dem iPhone von seinem Nutzer lernen, sondern auch über macOS, tvOS und watchOS. Die Daten aller vorhandenen Apple-Geräte würden hierzu in der iCloud zusammengeführt. Zudem sei der Vorteil, dass Siri auf einem neuen Gerät das bereits gelernte sofort abrufen könnte.

Mit diesem Schritt möchte Apple angeblich vor allem auf Amazon mit seinem smarten Sprachassistenten Alexa aufholen. Die verbesserte Version von Siri soll sogar noch einen Schritt weitergehen und die gleichen Befehle je nach Nutzer unterschiedlich interpretieren können. Laut den Gerüchten wäre es denkbar, dass bestimmte Sprachbefehle mit der Zeit auch dann ausgeführt werden können, wenn sich der Nutzer nicht an die von Apple vorgegebenen Kommandos hält.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar41069_1.gif
Registriert seit: 03.06.2006
Baden-Württemberg
Vizeadmiral
Beiträge: 6486
Plant Siri dann die Uhrzeit für mich, oder wie darf ich das verstehen?
#2
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1244
Diese Assistenten gehen mir gewaltig auf den Sack. Warum stecken die soviel Engergie in dieses unfassbar nutzlose Feature? Ich habe noch nie jemanden gesehen der das wirklich genutzt hätte. Wozu auch? Spracherkennung gabs schon Ende der 90er und es war schon damals nicht mehr als ein Gimmick.
Dadurch werden nur unnötig viele Daten abgegriffen und das sollte nun wirklich nicht sein.
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4863
Das klingt soweit echt gut.
Ich könnte mir zudem vorstellen, dass Dritt-Anbieter Befehle integrieren, die einen nach Öffnen in weitere Reiter leiten, sodass direkt losgeschrieben werden kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]