1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Auf 10 folgt U: HTC setzt auf Rahmen mit integrierter Steuerung

Auf 10 folgt U: HTC setzt auf Rahmen mit integrierter Steuerung

Veröffentlicht am: von

Ob die im Januar gestartete Neuausrichtung der Smartphone-Sparte bislang erfolgreich verlaufen ist, behält HTC noch für sich. Fest steht hingegen, dass sich die Taiwaner das Leben derzeit selber schwer machen. Denn schon vor dem Verkaufsstart gab man preis, dass das im Januar angekündigte U Ultra nicht das Flaggschiff des Jahres 2017 sein soll - trotz der unwiderlegbaren Positionierung in der Oberklasse.

Sobald ein neuer Flaggschiff-SoC verfügbar ist, werde man auch ein damit bestücktes Smartphones vorstellen. Das war HTCs offizielle Antwort auf die Frage, warum man mit dem U Ultra nicht gewartet habe, bis Qualcomms Snapdragon 835 verfügbar sei. Und dass eben dieses U Ultra nur eine Art Übergangslösung ist, wurde indirekt nachgeschoben.

Mit dem nahenden Start des Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus ist auch der Start des Snapdragon 835 verbunden, so sich diese Vermutung im Rahmen der Präsentation bestätigt. Damit wäre der Weg auch für ein neues HTC-Modell der Oberklasse frei. Und tatsächlich soll dies Ende April oder Anfang Mai vorgestellt werden, wie VentureBeat berichtet. Autor Evan Blass, besser bekannt unter seinem Twitter-Name evleaks, bezieht sich dabei auf gut informierte Kreise.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Aber nicht nur den Termin will er so erfahren haben, auch einige wenige Details hat man ihm verraten. So hört das neue Gerät auf den schlichten Namen U und soll ein 5,5 Zoll großes Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln erhalten. Die Kamera soll in weiten Teilen der des Google Pixel XL und U Ultra entsprechen, dem Bericht zufolge könnte aber ein neuer Sony-Sensor zum Einsatz kommen.

Spannender dürfte jedoch sein, dass das U die Bedienung aufgreifen wird, die Ende 2016 in Form des Ocean seine Kreise durch das Internet zog. Das verlässt sich in Sachen Bedienung nicht nur auf den Touchscreen oder gesprochene Befehle, sondern auch auf seinen Rahmen. Dieser ist berührungssensitiv und soll diverse Eingaben verstehen. Der Nutzer kann, so die Annahme, verschiedene Gesten zum Starten von Applikationen oder Erteilen anderer Befehle nutzen, selbst die Lautstärke soll auf diesem Wege veränderbar sein. Dahinter soll mit Sense Touch eine neue Version der HTC-eigenen Oberfläche stecken, deren Stärke die Anpassbarkeit an die jeweilige Art der Eingabe zu sein scheint. Als Grundgerüst ist von Android 7.1 die Rede.

Dass das U am Ende aber wie das Ocean aussieht, ist eher unwahrscheinlich. Denn als Teil der neuen Modell-Familie dürfte das Design dem des U Ultra und U Play entsprechen. Das würde wieder den Einsatz von viel Glas und einer optisch interessanten Rückseite bedeuten.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • OnePlus 8 Pro im Test: Performance, Ausdauer, Kamera und Fazit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8_PRO_LOGO

    Wir haben schon direkt zum Launch einen ersten Blick auf das neue OnePlus-Flaggschiff geworfen. In einem weiteren Artikel tragen wir jetzt unsere Messungen zu Performance, Akkulaufzeiten und Ladezeiten sowie unsere Eindrücke von der Kameralösung zusammen - und wollen schließlich auch... [mehr]

  • iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Nicht mehr lange, dann stellt Apple wahrscheinlich sein neues iPhone 12 vor. Nun sind wieder neue Leaks aufgetaucht, die Details über Technik, Design und die teils sehr hohen Preise verraten wollen.Normalerweise finden die Apple-Events, bei denen Apple traditioneller Weise seine neue... [mehr]

  • Apple soll mit Reparaturen kein Geld verdienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Apple hat in den USA im Zuge einer kartellrechtlichen Untersuchung angegeben, dass man mit den Reparaturen der Geräte keine Einnahmen generieren würde. Fällt mal ein iPhone herunter oder das MacBook funktioniert nicht mehr wie gewohnt, wird es bei einem Reparaturauftrag direkt bei Apple meist... [mehr]

  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G im Test: Alles was geht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S20_ULTRA_5G_LOGO

    Die neue Galaxy S20-Reihe besteht nicht mehr nur aus Galaxy S20 und Galaxy S20+, sondern wird nach oben mit dem Über-Galaxy S20 Ultra 5G abgerundet. Dieses absolute Top-Modell von Samsung soll zeigen, was im Smartphone-Bereich aktuell möglich ist.  Schon die regulären Modelle der... [mehr]

  • Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein... [mehr]

  • Das neue iPhone SE: Aktuelle Hardware im 4,7-Zoll-Gehäuse ab 479 Euro (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONESE

    Apple hat das iPhone SE aktualisiert. Damit einher gehen Änderungen der internen Hardware, aber auch des Formfaktors. Vom beliebten 4-Zoll-Display und damit dem vergleichsweise kleinen Gehäuse müssen Interessenten am neuen iPhone SE sich allerdings verabschieden. Apple nimmt das Gehäuse der... [mehr]