> > > > Deutsche Telekom wertet ihre Prepaid-Tarife Magenta Mobil Start auf

Deutsche Telekom wertet ihre Prepaid-Tarife Magenta Mobil Start auf

Veröffentlicht am: von

telekom2Die Deutsche Telekom hat ihre Prepaid-Tarife Magenta Mobil Start aufgewertet. Wie das Unternehmen mitteilt, erhalten Kunden in zwei Tarifen mehr Datenvolumen. Die Änderung gilt sowohl für Neu- als auch Bestandskunden. Künftig wird der Tarif Magenta Mobil Start M ein ungedrosseltes Datenvolumen von 1 GB beinhalten. Somit erhalten Kunden 250 MB mehr Datenvolumen. Zusätzlich gehören eine Flatrate zum Telefonieren und für SMS im Telekom-Netz sowie einer ausgewählten Rufnummer im Festnetz dazu. Für alle weiteren Telefonate und SMS verlangt die Telekom 9 Cent pro Einheit. Der Preis bleibt mit 9,95 Euro für eine Laufzeit von 28 Tagen unverändert.

Im Paket Magenta Mobil Start L steigt das Datenvolumen von 1,0 auf 1,5 GB an. Die restlichen Tarifbestandteile bleiben unverändert und entsprechen dem etwas kleineren Tarif Magenta Mobil M. Beim Preis wird sich ebenfalls nichts verändern, womit auch zukünftig 14,95 Euro für 28 Tage fällig werden.

telekom prepiad

Unverändert bleiben die Tarife Magenta Mobil XS und S. Gesurft wird in allen Tarifen im LTE-Netz der Telekom mit bis zu 300 MBit/s. Mit der Anpassung der Tarife reagiert die Deutsche Telekom auf den direkten Kontrahenten Vodafone. Das Unternehmen hatte erst vor wenigen Wochen die Erhöhung des Datenvolumens seines Prepaid-Tarifs bekanntgegeben.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4936
Zitat CompuChecker;25299020
Immer noch zu teuer!

Würd ich nicht sagen. Vodafone kostet ähnlich bei Allnet.
#3
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1454
Mein Telekom Magenta Mobil Start S wird nicht aufgewertet,
sonst stimmt die Überschrift nicht !

:)

Z.b. Magenta Mobil Start M

Der Preis gilt für 28 Tage ... 9,95 Euro monatlich :confused:

Bei mir haben die meisten Monate 30 Tage oder 31 Tage (ausser Februar) und 28 Tage sind kein Monat sondern nur 4 Wochen verstehe das nicht ?



klein
#4
Registriert seit: 30.01.2015

Obergefreiter
Beiträge: 87
Ja diese 28 Tage "Verarsche" ist ganz klar ein Fall für den Verbraucherschutz.

Wenn bei Lebensmittel immer das Preis/Gewicht Verhältnis angegeben werden muss, warum dann nicht bei solchen Angeboten.
Dann würde da bei 52 Wochen am Ende bei S-Tarif z. B. 5,36 je Monat stehen. Warum die Telekom dann nicht gleich 5,49 je Monat verlangt muss man auch nicht wirklich verstehen.
#5
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3781
Das mit den 28 Tagen ist mir auch schleierhaft.
Verstehe aber auch nicht was du uns sagen möchtest.. .
Denke aber positiv und es wird ein Monat gemeint sein.28x12=336->356=20 oder 21 Tage übrig - also wieder kein Monat.... . Macht das kündigen auch recht schwer, wobei das wiederum gewollt sein könnte.. .
#6
Registriert seit: 26.02.2013
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Bin letztens erst von meinem alten Complete Tarif auf den Magenta Start L gewechselt und nun kann ich mir nochmal 5€ sparen! Bei mir Dorf gibt es nur eine große LTE Antenne von der Telekom, weshalb weder Congstar (die haben nur 3G), noch ein anderer Anbieter in Frage kommt.
#7
customavatars/avatar101793_1.gif
Registriert seit: 02.11.2008
Nds
Kapitänleutnant
Beiträge: 1728
Finde das Voadfone Angebot für 9,95 € attraktiver. Die 200 Minuten fehlen mir hier.
#8
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3387
Zitat CompuChecker;25299020
Immer noch zu teuer!

Wie günstig soll es denn noch werden? Für deutsche Verhältnisse ist der Preis schon wirklich gut, fast jeder von uns (T-Partner Shop) hat von Vertrag auf Prepaid umgestellt, bzw. wartet bis der Vertrag ausläuft.
Das Vodafone Angebot mag noch ein bisschen günstiger sein, dafür geht bei uns außer Telekom nichts wirklich gut, LTE sowieso gleich dreimal nicht.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
#9
customavatars/avatar53135_1.gif
Registriert seit: 07.12.2006
69xxx
Wo kann man das abholen ?
Beiträge: 6384
Was das mit den 28 Tagen zu tun hat, und ob der Rest des Monats extra kostet, würde mich auch interessieren.
#10
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3387
Alle 28 Tage muss einfach das Guthaben aufgeladen werden, wenn nicht mehr genug vorhanden. Dafür gibt es auch eine App die das auf Wunsch automatisch erledigt. Das beste an der ganzen Sache ist noch, wenn ich mich in der App anmelde kann ich mit jeder Aufladung Punkte für bis zu 50% auf das nächste Gerät direkt von der Telekom sammeln.
#11
Registriert seit: 05.04.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3081
Was gibt es denn da nicht zu verstehen? Übers Jahr gesehen kann die Telekom so das Paket dreizehn mal statt zwölf mal bezahlen lassen. Also mal flux ein Umsatzplus von ca. 8%. Und darum geht's ja schließlich!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]