> > > > Deutsche Telekom wertet ihre Prepaid-Tarife Magenta Mobil Start auf

Deutsche Telekom wertet ihre Prepaid-Tarife Magenta Mobil Start auf

Veröffentlicht am: von

telekom2Die Deutsche Telekom hat ihre Prepaid-Tarife Magenta Mobil Start aufgewertet. Wie das Unternehmen mitteilt, erhalten Kunden in zwei Tarifen mehr Datenvolumen. Die Änderung gilt sowohl für Neu- als auch Bestandskunden. Künftig wird der Tarif Magenta Mobil Start M ein ungedrosseltes Datenvolumen von 1 GB beinhalten. Somit erhalten Kunden 250 MB mehr Datenvolumen. Zusätzlich gehören eine Flatrate zum Telefonieren und für SMS im Telekom-Netz sowie einer ausgewählten Rufnummer im Festnetz dazu. Für alle weiteren Telefonate und SMS verlangt die Telekom 9 Cent pro Einheit. Der Preis bleibt mit 9,95 Euro für eine Laufzeit von 28 Tagen unverändert.

Im Paket Magenta Mobil Start L steigt das Datenvolumen von 1,0 auf 1,5 GB an. Die restlichen Tarifbestandteile bleiben unverändert und entsprechen dem etwas kleineren Tarif Magenta Mobil M. Beim Preis wird sich ebenfalls nichts verändern, womit auch zukünftig 14,95 Euro für 28 Tage fällig werden.

telekom prepiad

Unverändert bleiben die Tarife Magenta Mobil XS und S. Gesurft wird in allen Tarifen im LTE-Netz der Telekom mit bis zu 300 MBit/s. Mit der Anpassung der Tarife reagiert die Deutsche Telekom auf den direkten Kontrahenten Vodafone. Das Unternehmen hatte erst vor wenigen Wochen die Erhöhung des Datenvolumens seines Prepaid-Tarifs bekanntgegeben.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4578
Zitat CompuChecker;25299020
Immer noch zu teuer!

Würd ich nicht sagen. Vodafone kostet ähnlich bei Allnet.
#3
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1360
Mein Telekom Magenta Mobil Start S wird nicht aufgewertet,
sonst stimmt die Überschrift nicht !

:)

Z.b. Magenta Mobil Start M

Der Preis gilt für 28 Tage ... 9,95 Euro monatlich :confused:

Bei mir haben die meisten Monate 30 Tage oder 31 Tage (ausser Februar) und 28 Tage sind kein Monat sondern nur 4 Wochen verstehe das nicht ?



klein
#4
Registriert seit: 30.01.2015

Obergefreiter
Beiträge: 84
Ja diese 28 Tage "Verarsche" ist ganz klar ein Fall für den Verbraucherschutz.

Wenn bei Lebensmittel immer das Preis/Gewicht Verhältnis angegeben werden muss, warum dann nicht bei solchen Angeboten.
Dann würde da bei 52 Wochen am Ende bei S-Tarif z. B. 5,36 je Monat stehen. Warum die Telekom dann nicht gleich 5,49 je Monat verlangt muss man auch nicht wirklich verstehen.
#5
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3656
Das mit den 28 Tagen ist mir auch schleierhaft.
Verstehe aber auch nicht was du uns sagen möchtest.. .
Denke aber positiv und es wird ein Monat gemeint sein.28x12=336->356=20 oder 21 Tage übrig - also wieder kein Monat.... . Macht das kündigen auch recht schwer, wobei das wiederum gewollt sein könnte.. .
#6
Registriert seit: 26.02.2013
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 123
Bin letztens erst von meinem alten Complete Tarif auf den Magenta Start L gewechselt und nun kann ich mir nochmal 5€ sparen! Bei mir Dorf gibt es nur eine große LTE Antenne von der Telekom, weshalb weder Congstar (die haben nur 3G), noch ein anderer Anbieter in Frage kommt.
#7
customavatars/avatar101793_1.gif
Registriert seit: 02.11.2008
Celle
Kapitänleutnant
Beiträge: 1613
Finde das Voadfone Angebot für 9,95 € attraktiver. Die 200 Minuten fehlen mir hier.
#8
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2907
Zitat CompuChecker;25299020
Immer noch zu teuer!

Wie günstig soll es denn noch werden? Für deutsche Verhältnisse ist der Preis schon wirklich gut, fast jeder von uns (T-Partner Shop) hat von Vertrag auf Prepaid umgestellt, bzw. wartet bis der Vertrag ausläuft.
Das Vodafone Angebot mag noch ein bisschen günstiger sein, dafür geht bei uns außer Telekom nichts wirklich gut, LTE sowieso gleich dreimal nicht.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
#9
customavatars/avatar53135_1.gif
Registriert seit: 07.12.2006
69xxx
Wo kann man das abholen ?
Beiträge: 5609
Was das mit den 28 Tagen zu tun hat, und ob der Rest des Monats extra kostet, würde mich auch interessieren.
#10
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2907
Alle 28 Tage muss einfach das Guthaben aufgeladen werden, wenn nicht mehr genug vorhanden. Dafür gibt es auch eine App die das auf Wunsch automatisch erledigt. Das beste an der ganzen Sache ist noch, wenn ich mich in der App anmelde kann ich mit jeder Aufladung Punkte für bis zu 50% auf das nächste Gerät direkt von der Telekom sammeln.
#11
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2985
Was gibt es denn da nicht zu verstehen? Übers Jahr gesehen kann die Telekom so das Paket dreizehn mal statt zwölf mal bezahlen lassen. Also mal flux ein Umsatzplus von ca. 8%. Und darum geht's ja schließlich!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]