> > > > Apple iPhone in China durch Oppo R9 entthront

Apple iPhone in China durch Oppo R9 entthront

Veröffentlicht am: von

apple logoChina liebt die Apple iPhone: Fünf Jahre lang platzierten sich die Smartphones von Apple an der Spitze der meistverkauften Geräte. Erstmals seit 2012 hat sich das aber nun laut Daten der Marktforscher von Counterpoint Research die Positionierung an der Pole Position verschoben: Apple musste Platz 1 an Oppo mit seinem R9 abgeben. Demnach verkaufte Apple 2016 in China 12 Mio. iPhone 6s, was 2 % aller in China verkauften Smartphones im letzten Jahr entspricht. Oppo allerdings setzte fast 17 Mio. Einheiten des R9 ab – das entspricht wiederum ca. 4 % der 2016 in China abgesetzten Smartphones. Oppo wächst aktuell als Marke in China besonders stark im mobilen Segment. Zuvor konnte Apple sich ab 2012 kontinuierlich die Spitzenposition mit seinen iPhones bei den Verkaufszahlen sichern.

Apple iPhone 7

Dabei war 2016 das Jahr, in dem bisher am meisten Smartphones überhaupt verkauft wurden: ca. 465 Mio. Einheiten. Das entspricht einem Wachstum von 6 % gegenüber 2015. Apple musste gegenüber Oppo vor allem klein beigeben, da das iPhone 6s weniger beliebt gewesen ist, als die Vorgängermodelle. Für das iPhone 7 zeichnet sich aber bereits eine Kehrtwende ab. Laut den Analysten von Counterpoint Research müsse sich Apple in China dennoch vorsehen: Im High-End-Segment baue etwa Huawei großen Druck auf, während andere Hersteller wie Oppo und Vivo Apple vor allem durch aggressive Preis- / Leistungsverhältnisse unter Druck setzen. Apples Marktanteile sanken in China von 14,3 % im Jahr 2015 zuletzt 2016 auf nur noch 10,4 %.

Bei Oppo stiegen die Auslieferungsmengen um 109 %, bei Vivo um 78 % und bei Huawei um 21 %. Im gleichen Zeitraum sanken sie 2016 bei Apple wiederum um 21 %. Allerdings ist Apple mit den Problemen nicht allein, denn auch Xiaomis Auslieferungsmengen fielen um 22 % ab. Für Apple ruhen die Hoffnungen nun auf dem iPhone 7s / 8, das eventuell mit einem OLED-Bildschirm punkten könnte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar118756_1.gif
Registriert seit: 25.08.2009
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Zitat iWebi;25268818
Ich bleibe da lieber Samsung treu. Apple hängt bei der Auflösung immer mehr zurück.


Oh nein, was passiert bloß, wenn Apple mal die höhere Auflösung hat? Musst du dann wechseln?
#9
customavatars/avatar258480_1.gif
Registriert seit: 01.08.2016
Wilhelmshaven
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 445
Zitat smalM;25270184

Na klar! Bei unter 500ppi bekommt man Augenkrebs - jeder Forenexperte wird Dir das bestätigen!


Na hoffentlich haben die mehr Kompetenz als du, selten so eine haltlose Aussage wie deine gelesen ... obwohl Trump ist fast genau so gut wie du ;)
#10
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4291
Wechseln werde ich bestimmt irgendwann mal, aber ganz bestimmt nicht zu Apple.

Deren Store kann mir gestohlen bleiben, wo man ne scheiße KK braucht um was Kostenloses runterzuladen.
#11
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12302
Vergleicht nicht usninnige Forenzankereien mit der Benachteiligung ganzer Völkergruppen, lol

EDTI: Der hat jetzt grad allen Ernstes die vorläufige Justizministerin gefeuert...
#12
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6882
Zitat
12 Mio. iPhone 6s, was 2 % aller in China verkauften Smartphones im letzten Jahr entspricht. Oppo allerdings setzte fast 17 Mio. Einheiten des R9 ab – das entspricht wiederum ca. 4 %


12 Mio = 2%
17 Mio = 4%

Ist das gehobene Mathematik, oder wieso erschließt sich mir das nicht?
#13
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12302
Zitat L4M4;25270323
12 Mio = 2%
17 Mio = 4%

Ist das gehobene Mathematik, oder wieso erschließt sich mir das nicht?

Offenbar hat man bei Apple abgerundet (2.58%) und beim Oppo aufgerundet (3.6%). Wahrscheinlich damit es nach größerem Unterschied Klingt...
#14
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1249
Zitat iWebi;25270301
Wechseln werde ich bestimmt irgendwann mal, aber ganz bestimmt nicht zu Apple.

Deren Store kann mir gestohlen bleiben, wo man ne scheiße KK braucht um was Kostenloses runterzuladen.


Erstmal stimmt die Aussage nicht, man braucht keine KK zum runterladen, zweitens bist du wohl eh nicht die Zielgruppe :vrizz:
Drittens lässt deine Ausdrucksweise sehr zu Wünschen übrig.


Apple wird es sicherlich verkraften. Mir wäre es lieber gewesen die chinesen hätten das 7 gemieden statt dem 6s, vielleicht würde dann die Klinke wiederkommen.
#15
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4291
Ich hatte nen Apple hier und musste zum runterladen eine KK hinterlegen.

Und zu welcher Zielgruppe ist Apple gedacht? Ehrliche Frage.
#16
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3304
Musstest du noch nie, sonst hätte fast jeder Deutsche ein Problem ;) Der Punkt um das zu umgehen ist nur teilweise etwas versteckt.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
#17
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 1008
Zitat DragonTear;25270215
Allerdings ist die Reine Absatzzahl nur bedingt das ausschlaggebende


Ich bewußt bewußt absetzen und nicht umsetzen gewählt.
Es ist eher unwahrscheinlich, daß in absehbarer Zeit irgend einer Apple als den mit Abstand umsatzstärksten Smartphoneanbieter ablösen wird.
Die 91% in dem von Dir verlinkten Artikel hat Apple übrigens nur erreicht, weil Samsungs IM-Sparte in dem Quartal 4 Billionen ₩ auf das Note 7 abgeschrieben hat. Schon im letzten Quartal dürfte es nur noch für 80% gereicht haben ;)

Zitat Warl0rd;25270291
Na hoffentlich haben die mehr Kompetenz als du, selten so eine haltlose Aussage wie deine gelesen ... obwohl Trump ist fast genau so gut wie du


Extra für Dich: Sarkasmus
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]