> > > > Google Pixel 2 sorgt für erste Gerüchte rund um Preis und Ausstattung

Google Pixel 2 sorgt für erste Gerüchte rund um Preis und Ausstattung

Veröffentlicht am: von

google pixel„Tolles Smartphone, hoher Preis“ - so sah der Tenor in den meisten Communities und hier in der Redaktion aus, als Google das Pixel-Smartphone des Jahres 2016 (hier unser Test) vorstellte. 2017 dürfte unweigerlich die nächste Generation anstehen. Da ist es keine große Überraschung, dass zu Jahresbeginn bereits Gerüchte zum Google Pixel 2 auftauchen.

Aus verlässlichen Quellen sollen die Informationen laut den Kollegen von 9to5Google stammen: Sie bescheinigen dem Pixel 2 eine stark verbesserte Kamera. Das sei für Google aktuell der vielleicht wichtigste Fokus. Klar, dass auch neue SoCs zum Einsatz kommen. Angeblich teste Google unterschiedliche SoCs – auch neue Qualcomm Snapdragons. Allerdings wolle Google dieses Mal zwei Pixel veröffentlichen, die sich in Ausstattung und Preis enorm unterscheiden sollen. Demnach plane Google erneut ein High-End-Pixel, das sogar noch teurer sein könnte, als die 2016er-Variante. Von einer Preissteigerung um mindestens 50 US-Dollar sei die Rede. Als Gegenstück soll dafür ein günstigeres Einstiegsmodell erscheinen. Angeblich setze Google, wie schon bei seinen Nexus-Smartphones des Jahres 2015 von LG und Huawei, auf zwei verschiedene Partner. Wer die ominösen Partner sind, ist aber noch offen.

Google Pixel XL

Zudem soll das Google Pixel 2, im Bild noch die letzte Generation, eventuell gegen Wasser resistent sein – welche Schutzklasse zur Debatte steht, ist aber ebenfalls leider unbekannt. Google experimentiere in diesem Bezug aber aktuell noch mit verschiedenen Prototypen. Im Bezug auf die Kamera solle Google übrigens keine exorbitante Megapixel-Anzahl anvisieren, sondern vielmehr die Leistung bei schwachem Licht noch weiter verbessern und die Features aufstocken.

Letzten Endes sind die Informationen aber natürlich mit Vorsicht zu genießen, denn das Google Pixel 2 sollte erst im Herbst 2017 auf den Markt kommen. Es soll dabei aktuell angedacht sein die beiden Varianten des Pixel 2 nicht in allen Märkten zu veröffentlichen, sondern das günstigere Modell z. B. In Schwellenländern zu vertreiben, während das High-End-Modell mit der höheren Preisempfehlung dann in z. B. Europa und den USA das einzige Pixel 2 bliebe. Auch hier befinden sich Googles Pläne vermutlich aber noch im Fluss.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11723
Meine Vermutung zum Preis: Wieder 1zu1 vom IPhone abgeschaut
#2
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1772
Wie soll man sonst ein Smartphone bauen? Abgerundete Ecken, schlankes Design.

Vielleicht sollte man ein wenig forschen, wieviele Ideen von Apple von anderen Herstellern übernommen wurden. (siehe z.B. die starke Ähnlichkeit der neueren iPhones zu HTC Geräten).

#3
Registriert seit: 19.05.2013
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1817
Er sprach vom Preis nicht vom Design.
#4
Registriert seit: 13.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 120
Ganz zu schweigen das die Unternehmen eh von einander abschauen, bzw. einige auch die selbe Idee haben.
Die Zeiten wo eine Firma große Innovationen hat und andere die klauen sind im moment vorbei, die ersten klapp Display Smartphones kommen, wo es im mom patente von Samsung und Microsoft gibt, die patente sind schon was älter, bin mal gespannt wer da dann wieder geklaut haben soll :D
#5
customavatars/avatar124666_1.gif
Registriert seit: 06.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3977
Warum onscreen tasten? Einfach kapazitiv im Rahmen wie beim s4...
#6
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3374
Bitte bloß nicht. So sind die weg wenn ich sie nicht brauchte, ich kann mir andere einblenden, kann die Tasten vertauschen etc.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]