> > > > Motorola-Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 835 beehrt Geekbench

Motorola-Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 835 beehrt Geekbench

Veröffentlicht am: von

motorola neuDer Qualcomm Snapdragon 835 ist Qualcommns High-End-SoC des Jahres 2017. Beispielsweise unterstützt der Chip sogar die HDR-Videowiedergabe, wie wir sie von Ultra-HD-Fernsehern kennen. Erste Smartphones mit dem Chip sollen beispielsweise Varianten des Samsung Galaxy S8, das LG G6 und HTCs Flaggschiff für dieses Jahr sein. Offenbar plant aber auch Motorola ein mobiles Endgerät mit dem Prozessor. Zumindest sind über die Datenbank des Benchmarks Geekbench Informationen zu einem neuen Motorola-Smartphone mit dem Snapdragon 835 durchgesickert. Das Gerät ist dort als Motorola XT1650 gelistet. Laut Geekbench nutzt es den Qualcomm Snapdragon 835 als Herzstück. Zur Seite gestellt sind dem SoC 4 GB RAM.

Motorola XT1650 Geekbench

Ansonsten verrät Geekbench leider nicht allzu viel zu dem kommenden Phone von Motorola. Als Betriebssystem soll Android 7.1.1 (Nougat) vorinstalliert sein. Es könnte sich beim Motorola XT1650 eventuell um das kommende Moto Z (2017) handeln. Motorola selbst schweigt allerdings natürlich noch zu den Angaben bzw. diesem Smartphone, so dass wir wohl erst zum Mobile World Congress 2017 in Barcelona mehr erfahren. Dann dürfte Motorola das Smartphone unter seiner offiziellen Bezeichnung sicherlich der Öffentlichkeit vorstellen. Erwähnenswert ist lediglich noch, dass besagtes Modell in Geekbench 1.930 Punkte im Single- und 6.207 Punkte im Multi-Core-Test errungen hat.

Social Links

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1037
Der zu erwartende Schub durch vier Performance-Cores im Multicore-Test hat sich zwar eingestellt, aber das Ergebnis des Singlecore-Tests ist ein bißchen mau.
Wollen wir hoffen, daß das ein Vorserienmodell ist und in der Serie ein bißchen mehr herumkommt, sonst hätte sich der Aufwand ARMs Core-IP extra anzupassen nicht wirklich gelohnt, denn so kommt man an HiSilicons Kirin 960 mit standard Cortex-A73 nicht ganz heran.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]