> > > > Apple soll an iPhone mit 5 Zoll und Dual-Kamera arbeiten

Apple soll an iPhone mit 5 Zoll und Dual-Kamera arbeiten

Veröffentlicht am: von

apple logoBereits seit einigen Wochen gibt es Gerüchte, wonach Apple im Jahr 2017 gleich drei neue iPhone-Modelle vorstellen könnte. Neben den bisher bekannten Größen mit 4,7 und 5,5 Zoll soll noch eine weitere Größe hinzukommen. Einige Analysten sprechen davon, dass das dritte Modell ein High-End-Modell mit OLED-Display werden könnte. Bisher setzt Apple beim iPhone immer nur auf LC-Displays und greift nicht wie die Konkurrenz auf OLED-Panels zurück. Zudem sei mit dem High-End-Modell auch erstmals drahtloses Laden möglich, allerdings müsse hierfür die Rückseite aus Glas bestehen.

Laut den neusten Spekulationen soll Apple das dritte Modell jedoch eher als mittlere Größe zwischen den bereits verfügbaren Modellen planen. Mit einer Displaydiagonalen von 5 Zoll soll das Gerät weitere Käufer ansprechen und für mehr Auswahl sorgen. Quellen sprechen außerdem davon, dass dieses Modell mit einer Dual-Kamera ausgestattet sein wird. Allerdings sollen die beiden Linsen nicht wie beim iPhone 7 Plus nebeneinander angeorndert werden, sondern vertikal verbaut sein. Der genaue Grund wurde nicht genannt, es könnte sich hier jedoch lediglich einfach nur um eine bauartbedingte Entscheidung handeln.

iphone8 vertikal dual

Bis zur Vorstellung des nächsten iPhones werden sicherlich immer wieder neue Gerüchte aufkommen. Als sicher gilt eigentlich nur, dass Apple auch im Jahr 2017 wieder mindestens ein neues iPhone vorstellen wird. Welche Größe oder auch welches Display dabei verbaut wird, bleibt abzuwarten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1227
Die Linsen sind bauartbedingt so angeordnet, da auch die Anordnung beim Drehen des Handys ändert.

Die Rückseite aus Glas braucht es, damit es beim Runterfallen sicher kaputt ist.

Wireless charging geht auch ohne Glasrückseite.
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11313
Zitat timo82;25178226

Wireless charging geht auch ohne Glasrückseite.
Sicher?
Metall schirmt doch ab und Kunststoff wäre halt nicht besonders schick.

Die Sony Z Reihe mit Glasrückseite finde ich noch immer die schönsten Phones.

Stimmt allerdings dass der Kunststoffdeckel mein Note 4 etwa zwei mal im letzten Jahr, vor einer Beschädigung bewahrt hat.
#3
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1073
So lange sie ein griffigen Material verbauen, mein Z5 mit dem matten Glas hinten rutscht mir so dermaßen in der Hand rum, das ist nicht feierlich, da fand ich die glatte Plastikoberfläche meines alten Samsung besser...
#4
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2913
Also mein Z3 rutscht nirgends, ausser vielleicht am Tisch. Rückseite ist mit einer hochwertigen Glasfolie auch kein Problem, bei mir ist die Folie komplett hinüber aber dem Hand geht's gut.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
#5
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberbootsmann
Beiträge: 803
Mir ist die Rückseite völlig egal, die sehe ich eh nie :D
Kunststoff wäre aber in der Tat eines iPhones unwürdig. Entweder Glas oder Keramik wenn es kein Metall sein soll. Wenn Wireless Charging kommt dann sollte es bitte einen Aufsatz für den iMac Standfuss geben wo ich das Gerät drauflegen kann. Eine extra Ladestation würde ich nicht akzeptieren.
Ob man nun neben 4,7 und 5,5" unbedingt noch 5" braucht halte ich für fragwürdig. Genau das wollte Steve Jobs ja nie haben. Zuviele Modelle sind nie gut.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]