> > > > LG G6 soll Kopfhöreranschluss erhalten aber Akku fest integrieren

LG G6 soll Kopfhöreranschluss erhalten aber Akku fest integrieren

Veröffentlicht am: von

lg 2015Erst kürzlich hatten wir über Gerüchte zum kommenden Smartphone-Flaggschiff LG G6 berichtet. Demnach soll das LG G6 wohl auf die modularen Erweiterungsmöglichkeiten des G5 verzichten aber als Neuerung Wireless Charging bieten. Demzufolge könnte jedoch der bisher wechselbare Akku herausfallen. Das wäre eine Enttäuschung für diejenigen, die auf dieses immer seltener werdende Feature Wert legen. Nun häufen sich dann auch leider weitere Meldungen, welche dem LG G6 ebenfalls einen fest verbauten Akku bescheinigen.

Zudem wolle LG seine Designphilosophie modifizieren und mit viel reflektierendem Metall sowie Glas am Gehäuse arbeiten. Schenkt man den Berichten Glauben, so erinnere das Ergebnis mehr an beispielsweise ein LG V20 als noch an das LG G5. Der Kopfhöreranschluss bleibe im Gegensatz zur Konkurrenz von Samsung erhalten.

Um sich von der Konkurrenz abzuheben, soll LG zudem erneut einen Quad-DAC integrieren, was Audiophilen entgegen kommen dürfte. Zu den weiteren, technischen Daten des LG G6 fehlen allerdings noch handfeste Angaben. Hier müssen wir uns also noch gedulden, bis Details zum SoC, RAM und den restlichen Einzelheiten durchsickern. Allerdings kann man wohl mit dem Qualcomm Snapdragon 835 als Chip rechnen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1153
Warum ist ein fest verbauter Akku die Folge von Wireless Charging?
#4
customavatars/avatar72689_1.gif
Registriert seit: 12.09.2007

Metalhead
Beiträge: 5808
LG will vermutlich keine Plastik/Leder/...- Wechselcover mehr und die G4-Lösung mit dem Aufkleber für QI war auch alles andere als gelungen.
Alu ist für QI aber auch nicht möglich. Bleibt fast nur noch Glas oder andere Materialien die nicht sonderlich wechselakku freundlich sind.

Könnte man höchstens wie beim Pixel ein Teilstück Glas einsetzen. Googel hats leider nicht geschafft QI dahinter einzubauen. ^^
#5
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16284
Na ja, was mich angeht, können die das Ding behalten, sollten die Gerüchte stimmen.

Wireless charging im Tausch gegen einen Wechselakku und zum Großteil fingerabdruck-unempfindliche Materialien? Nein Danke!
#6
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Bootsmann
Beiträge: 751
Was sind alle immer so geil auf einen Wechselakku? Ich kenne keinen der irgendwo einen 2. Akku mitschleppen würde. Bei keinem Gerät. Und wenn der irgendwann man platt ist kann man ihn ja trotzdem tauschen, es dauert dann nur 5 min statt 20 sek.

Dafür erhält man aber ein besseres Gehäuse.

Daumen hoch an LG für die Klinke :)
#7
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16284
Gerade bei verklebten Gehäusen in Verbindung mit Glasoberflächen ist da nichts mit mal eben in fünf Minuten den Akku tauschen. Teilweise geht es sogar gar nicht, ohne gefahr zu laufen, das Gehäuse zu beschädigen.

Und mir persönlich geht es nicht darum, einen Zweitakku einsetzen zu können, sondern tatsächlich vornehmlich darum, kein potenzielles Wegwerfgerät zu kaufen, wo die Reparatur nach sagen wir zwei Jahren Laufzeit nicht mehr lohnt, weil außer dem Akku noch andere Teile mitgetauscht werden müssten, welche beim Ausbau kaputt gehen. Das ist nichts anderes als Ressourcenverschwendung und Umweltverschmutzung im großen Stil und keiner macht sich Gedanken darüber bzw. die meisten kaufen es trotzdem.

DAS geht mir so richtig auf den Zeiger.
#8
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6706
Zitat junkb00ster;25132019
Dafür erhält man aber ein besseres Gehäuse.


Wo genau ist ein verklebtes Gehäuse besser als eines, das 2 Schräuchen neben der USB Buchse hat?
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11124
Zitat L4M4;25132671
Wo genau ist ein verklebtes Gehäuse besser als eines, das 2 Schräuchen neben der USB Buchse hat?

Er meinte sicher nicht automatisch verklebt, nur eben ohne einfach aufklappbares Batteriefach.
#10
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1153
Zitat junkb00ster;25132019
Was sind alle immer so geil auf einen Wechselakku? Ich kenne keinen der irgendwo einen 2. Akku mitschleppen würde. Bei keinem Gerät. Und wenn der irgendwann man platt ist kann man ihn ja trotzdem tauschen, es dauert dann nur 5 min statt 20 sek.

Dafür erhält man aber ein besseres Gehäuse.

Daumen hoch an LG für die Klinke :)


Von schleppen kannst du eher bei Powerbars sprechen.
Ich kenne übrigens niemanden, der unterwegs sein Handy aufschraubt und den Akku wechselt.
#11
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12289
Zitat Blade007;25132293
Gerade bei verklebten Gehäusen in Verbindung mit Glasoberflächen ist da nichts mit mal eben in fünf Minuten den Akku tauschen. Teilweise geht es sogar gar nicht, ohne gefahr zu laufen, das Gehäuse zu beschädigen.

Und mir persönlich geht es nicht darum, einen Zweitakku einsetzen zu können, sondern tatsächlich vornehmlich darum, kein potenzielles Wegwerfgerät zu kaufen, wo die Reparatur nach sagen wir zwei Jahren Laufzeit nicht mehr lohnt, weil außer dem Akku noch andere Teile mitgetauscht werden müssten, welche beim Ausbau kaputt gehen. Das ist nichts anderes als Ressourcenverschwendung und Umweltverschmutzung im großen Stil und keiner macht sich Gedanken darüber bzw. die meisten kaufen es trotzdem.

DAS geht mir so richtig auf den Zeiger.

Bravo, du bist der erste mit triftigem Grund für Akku Wechsel...




gesendet mit smartdingens
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11124
Wobei man, um das zu untermauern, mal eine Statistik bräuchte wieviele Smartphones heutzutage wirklich wegen dem Akku weggeschmissen/ersetzt werden...
Kann mir nicht so ganz vorstellen dass dies für viele ein Hauptgrund ist, denn die Akkus halten nunmal über 2-3 Jahre.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]