> > > > Samsung Galaxy S8: Gerüchte um Force Touch, 6 GB RAM, 256 GB Kapazität

Samsung Galaxy S8: Gerüchte um Force Touch, 6 GB RAM, 256 GB Kapazität

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Anfang 2017 wird das Samsung Galaxy S8 erscheinen. Die Vorstellung dürfte wohl passend zum Mobile World Congress (MWC) Ende Februar bzw. Anfang März 2017 erfolgen. Klar, dass da aktuell reichlich Gerüchte die Runde machen. Mit Technik von Harman dürfte zwar frühestens das Samsung Galaxy S9 aufwarten, allerdings soll das S8 dennoch einige Neuerungen mit sich bringen. So sprechen neue Gerüchte davon, dass Samsung den physischen Home-Button streiche und es ähnlich wie beim Apple iPhone zwei Modelle mit unterschiedlichen Bilddiagonalen und abweichender Ausstattung geben solle. Damit scheinen aber nicht die reguläre und die Edge-Version des Smartphones gemeint zu sein. Angeblich könnte die üppigere Version des Samsung Galaxy S8 dann auch mit einer Dual-Kamera aufwarten. Zudem solle Samsung über ein Display mit Force Touch nachdenken – derlei Gerüchte halten sich allerdings schon seit 2015.

All das sind nun grundsätzlich keine vollkommen neuen Informationen, doch nun stößt ein neues Puzzleteil hinzu. So solle Samsung auch erwägen das Samsung Galaxy S8 ab Werk mit bis zu 256 GB Speicherplatz anzubieten. Bleibt zu hoffen, dass trotzdem der microSD-Kartenslot erhalten bleibt. Zudem stehen dieses Mal 6 statt wie bisher 4 GB Arbeitsspeicher im Raum. Was das SoC betrifft, sollte man fest mit Varianten mit einem neuen Samsung Exynos aber auch dem brandneuen Qualcomm Snapdragon 835 rechnen. Zudem stehen als Ausstattung ein Fingerabdruck- und Iris-Scanner, Wireless Charging, ein neuer, virtueller KI-Assistent und ein Display mit einem sehr schmalem Rahmen im Raum. Hingegen sollen die vermeintlichen Pläne für ein 4K-Display wohl mittlerweile vom Tisch sein. Samsung selbst hält sich aber zum Galaxy S8 noch bedeckt, so dass alle Angaben spekulativ bleiben bzw. mit Vorsicht zu genießen sind.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7625
UFS slot wäre cooler als MicroSD dann könnte auch der interne Speicher kleiner bleiben.
Klar die karten sind anfangs teurer aber dann gehts endlich mal los. Ein hybrider Slot wäre optimal!
#2
Registriert seit: 10.03.2004
Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1155
4K wäre wohl nur in Verbindung mit VR sinnvoll. Sonst reicht FHD doch aus.
#3
Registriert seit: 06.11.2008
Karlsruhe
Leutnant zur See
Beiträge: 1221
Zitat the_pi_man;25101779
4K wäre wohl nur in Verbindung mit VR sinnvoll. Sonst reicht FHD doch aus.


Besteht durch VR-Brillen bereits, also ist/wäre es sinnvoll.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]