NEWS

Samsung Galaxy S8

Gerüchte um Force Touch, 6 GB RAM, 256 GB Kapazität

Portrait des Authors


Gerüchte um Force Touch, 6 GB RAM, 256 GB Kapazität
3

Werbung

Anfang 2017 wird das Samsung Galaxy S8 erscheinen. Die Vorstellung dürfte wohl passend zum Mobile World Congress (MWC) Ende Februar bzw. Anfang März 2017 erfolgen. Klar, dass da aktuell reichlich Gerüchte die Runde machen. Mit Technik von Harman dürfte zwar frühestens das Samsung Galaxy S9 aufwarten, allerdings soll das S8 dennoch einige Neuerungen mit sich bringen. So sprechen neue Gerüchte davon, dass Samsung den physischen Home-Button streiche und es ähnlich wie beim Apple iPhone zwei Modelle mit unterschiedlichen Bilddiagonalen und abweichender Ausstattung geben solle. Damit scheinen aber nicht die reguläre und die Edge-Version des Smartphones gemeint zu sein. Angeblich könnte die üppigere Version des Samsung Galaxy S8 dann auch mit einer Dual-Kamera aufwarten. Zudem solle Samsung über ein Display mit Force Touch nachdenken – derlei Gerüchte halten sich allerdings schon seit 2015.

All das sind nun grundsätzlich keine vollkommen neuen Informationen, doch nun stößt ein neues Puzzleteil hinzu. So solle Samsung auch erwägen das Samsung Galaxy S8 ab Werk mit bis zu 256 GB Speicherplatz anzubieten. Bleibt zu hoffen, dass trotzdem der microSD-Kartenslot erhalten bleibt. Zudem stehen dieses Mal 6 statt wie bisher 4 GB Arbeitsspeicher im Raum. Was das SoC betrifft, sollte man fest mit Varianten mit einem neuen Samsung Exynos aber auch dem brandneuen Qualcomm Snapdragon 835 rechnen. Zudem stehen als Ausstattung ein Fingerabdruck- und Iris-Scanner, Wireless Charging, ein neuer, virtueller KI-Assistent und ein Display mit einem sehr schmalem Rahmen im Raum. Hingegen sollen die vermeintlichen Pläne für ein 4K-Display wohl mittlerweile vom Tisch sein. Samsung selbst hält sich aber zum Galaxy S8 noch bedeckt, so dass alle Angaben spekulativ bleiben bzw. mit Vorsicht zu genießen sind.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (3)