> > > > Samsung S8 könnte mit 4K-Display ausgestattet werden

Samsung S8 könnte mit 4K-Display ausgestattet werden

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung wird im kommenden Jahr sicherlich wieder eine Neuauflage seines Galaxy-S-Smartphones in den Handel bringen. Wie die ersten Gerüchte melden, könnte das nächstjährige Galaxy S8 erstmals mit einem 4K-Display ausgestattet sein. Zwar gab es bereits Gerüchte, dass Samsung schon beim kommenden Galaxy Note 6 in diesem Jahr ein besonders hochauflösendes Display einsetzen könnte, doch angeblich sei die Produktion des UHD-Displays noch nicht ausgereift genug, um einen Start für dieses Jahr zu realisieren. Deshalb soll erst das Galaxy S8 im kommenden Jahr auf einem 4K-Display basieren.

Samsung hat schon vor wenigen Wochen einen Prototyp des Displays gezeigt. Das ausgestellte Modell löste bei einer Diagonalen von 5,5 Zoll mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auf und erreicht damit eine Pixeldichte von 806 ppi. Als Basis setzte Samsung auf ein AMOLED-Panel. Dieses soll zudem über die sogenannte Bio-Blue-Technologie weniger blaues Licht emittieren und damit die Augen schonen und die Farben besser darstellen. Genau dieser Prototyp sei nun für das Galaxy S8 bestimmt, was aufgrund der Diagonalen durchaus als realistisch angsehen werden kann.

Samsung 4K resolution 635x244

Mit der hohen Auflösung möchte Samsung zudem das VR-Erlebnis mit einem Galaxy-Smartphone verbessern. Durch eine UHD-Auflösung sollen die Bildinhalte noch deutlicher und klarer dargestellt werden können und somit die Nutzung von Virtual Reality weiter vorantreiben. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (26)

#17
Registriert seit: 21.11.2010
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 378
Und dank 4k darf man das Handy dann 2mal am Tag Aufladen ?

Ein integrierter Flaschenöffner wäre mit Sicherheit für die meisten User brauchbarer.
#18
Registriert seit: 28.05.2011
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 5346
Ach, tut doch nicht so als ob die Auflösung plötzlich 3 mal soviel strom verbraucht.. 1440p verbraucht auch nur maximal geringfügig mehr, als 1080p. Die CPU Architektur macht da noch nen 10 mal größeren Unterschied in der Akkulaufzeit, als 1080p vs. 1440p.

4k an sich ist in nem smartphone sinnfrei. Aber der einzig richtige schritt für VR.
Denn VR mit nem 1440p display ist immernoch recht grobkörnig - Man sieht die einzelnen Pixel.

Blöd nur für die, die kein VR nutzen....
#19
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3788
Marcel Haber könnte Morgen tot Sein
#20
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2347
Zitat Darkseth;24644490
Ach, tut doch nicht so als ob die Auflösung plötzlich 3 mal soviel strom verbraucht.. 1440p verbraucht auch nur maximal geringfügig mehr, als 1080p. Die CPU Architektur macht da noch nen 10 mal größeren Unterschied in der Akkulaufzeit, als 1080p vs. 1440p.

4k an sich ist in nem smartphone sinnfrei. Aber der einzig richtige schritt für VR.
Denn VR mit nem 1440p display ist immernoch recht grobkörnig - Man sieht die einzelnen Pixel.

Blöd nur für die, die kein VR nutzen....



Doch... Es macht eben doch einen Riesen-Unterschied... Alleine schon die GPU die immer deutlich mehr berechnen müsste würde ordentlich Power ziehen. Und du nennst die CPU-Architektur aber ignorierst den Fakt das egal wie gut die CPU-Architektur ist das mehr Pixel mehr Rechenleistung benötigen und somit mehr Strom. Wir reden hier von über doppelt sovielen Pixeln wie jetzt in 1440p Smartphones. Und außerhalb VR bringt nichtmal 1440p gegenüber Full-HD einen Vorteil im Alltagsgebrauch. Deswegen vertrete ich die Meinung 4k in "Breite-Masse-Handys" absoluter Unsinn. Soll Samsung ein normales S8 rausbringen und eins mit 4k.. Hätten alle was von.
Zudem darf man auch nicht vergessen das es einige Zeit dauerte bis 1440p anständige Displays hatte und die ersten (LG G3 z.b.) deutlich schlechter performten als
#21
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 372
Zitat Sheena;24646971
Doch... Es macht eben doch einen Riesen-Unterschied... Alleine schon die GPU die immer deutlich mehr berechnen müsste würde ordentlich Power ziehen. Und du nennst die CPU-Architektur aber ignorierst den Fakt das egal wie gut die CPU-Architektur ist das mehr Pixel mehr Rechenleistung benötigen und somit mehr Strom. Wir reden hier von über doppelt sovielen Pixeln wie jetzt in 1440p Smartphones. Und außerhalb VR bringt nichtmal 1440p gegenüber Full-HD einen Vorteil im Alltagsgebrauch. Deswegen vertrete ich die Meinung 4k in "Breite-Masse-Handys" absoluter Unsinn. Soll Samsung ein normales S8 rausbringen und eins mit 4k.. Hätten alle was von.
Zudem darf man auch nicht vergessen das es einige Zeit dauerte bis 1440p anständige Displays hatte und die ersten (LG G3 z.b.) deutlich schlechter performten als


Wir haben verstanden. Hoch lebe Nokia 911
#22
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2347
Zitat heigro;24647217
Wir haben verstanden. Hoch lebe Nokia 911


Wie dumm kann man sein...:wall:
#23
Registriert seit: 28.05.2011
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 5346
Siehe Galaxy S5 ^^ Da gab's in Korea eine spezielle version mit 1440p Display.
Der Akkulaufzeitsunterschied war eher geringfügig. Die beleuchtung dürfte deutlich mehr ausmachen.
Das macht ja kein unterschied, ob ich am ende 3 stunden screen on time hab, oder 6, sondern eher 5,5 vs. 6. Wenn überhaupt.

Das s7 mit 1440p Screen und 3000 mAh Akku Zerstört teilweise andere geräte mit 1080p Display + 3000 mAh akku, was Akkulaufzeit angeht.
Mehr Auflösung zieht natürlich mehr strom. Aber bei WEITEM nicht so viel, wie es oft dargestellt wird.

Und ja, du hast recht ^^ Mehr als 1080p (bzw 1440p bei diamond/pentile matrix) bringt außerhalb von VR nahezu keinen unterschied.
Bei Samsung, und dessen Diamant Matrix (sprich, 2 Subpixel pro Pixel, statt 3), gibt's einige user, die den unterschied etwas sehen können. Nicht viele, aber es gibt sie (z.B. Erica Griffin. sie ist aber auch ein ziemlicher Display Freak.
Ich würde es vermutlich nicht merken.. Ich empfinde es aber keineswegs als Nachteil, dass das Display 1440p hat.

Was 4k angeht: Wie ich sagte, für Virtual Reality sinnvoll, weil 1440p immernoch sehr grobkörnig ist. Aber sonst Käse^^
Zumal man aktuell das Problem hat, dass Android 4k nicht mal unterstützt. Siehe Z5 Premium. Läuft in 99% aller fälle in 1080p.
#24
Registriert seit: 26.05.2016

Matrose
Beiträge: 9
Muss denn das Smartphone ständig in 4K laufen, um die 4K auch im VR-Betrieb nutzen zu können?
Sinnvoller ist es, wenn das S8 mit nem 4k-fähigem Smartphone ausgestattet wird, aber im Normalbetrieb in FHD läuft um Strom zu sparen (wenn auch nicht soooo viel) und im VR-Betrieb auf 4K wechselt.
#25
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Würde eher für Interfaces und Surfen das 4K an lassen wo die GPU ja nicht soo viel berechnen muss, die Auflösung aber bei Games und YT videos unter 4k runter drehen. Dann hätte man das Beste von Beidem.

Manuell kann man das bereits tun. Es gibt ein paar Apps im Store mit denen man die Auflösung regeln kann. Ist aber nicht immer stabil und mit allem Kompatibel.
Weiss grad leider nicht ob man RootRechte für braucht. Mein 1440p Note läuft auch ohne sowas gut genug.
#26
Registriert seit: 28.05.2011
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 5346
Samsung's "Game Launcher" bietet so ne Funktion, wo die Game auflösung teilweise auf 720p reduziert werden kann (oder sogar noch weniger...?), und auch ein 30 fps cap.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]