1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. OnePlus 3: Verkauf in Europa wird eingestellt

OnePlus 3: Verkauf in Europa wird eingestellt

Veröffentlicht am: von

oneplusOnePlus betont aktuell, dass die beiden Smartphones OnePlus 3 und OnePlus 3T noch vor Ende des Jahres 2016 ein Update auf Android 7.0 alias Nougat erhalten werden. Doch das ist nicht die einzige Gemeinsamkeit zwischen den beiden Geräten. So stellt das just veröffentlichte OnePlus 3T im Grunde eine leicht verbesserte Version des OnePlus 3 dar: Der Qualcomm Snapdragon 820 weicht dem neueren Snapdragon 821, der Akku weist nun 3.400 statt 3.000 mAh auf und die Frontkamera wurde von 8 auf 16 Megapixel aufgestockt. Entsprechend blieb zunächst die Zukunft des One Plus 3 ungewiss. Das hat sich jetzt geklärt, denn der Hersteller wird den Verkauf des OnePlus 3 in sowohl Europa als auch den USA einstellen. Ein Entscheidung, die aufgrund der technischen Ähnlichkeiten der OnePlus 3 und OnePlus 3T nachvollziehbar ist.

Das OnePlus 3T bietet im Bezug auf seine weiteren, technischen Daten einen AMOLED-Bildschirm mit 5,5 Zoll und 1.920 x 1.080 Bildpunkten, üppige 6 GB RAM und eine Hauptkamera mit 16 Megapixeln. Außerdem sind als Schnittstellen unter anderem Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, NFC, GPS, 4G LTE und USB Typ-C an Bord. Der zuletzt genannte Anschluss entspricht technisch aber nur USB 2.0. Das OnePlus 3T kostet mit 64 GB Speicherplatz 439 Euro. Für 479 Euro ist dann die Version mit 128 GB Kapazität zu haben. Als Betriebssystem dient ab Werk noch Android 6.0 (Marshmallow) mit dem Überzug Oxygen OS. Wie bereits eingangs erwähnt, hat OnePlus aber bereits für sowohl das OnePlus 3 als auch das 3T ein Update auf Android 7.0 in Aussicht gestellt.