> > > > BlackBerry will nächste Woche neue Smartphones vorstellen

BlackBerry will nächste Woche neue Smartphones vorstellen

Veröffentlicht am: von

BlackberryBlackBerry fokussiert sich aktuell vorwiegend auf seine Software wie den BlackBerry Messenger, der mittlerweile auch für Android, Apple iOS und sogar Windows Phone angeboten wird. Eine Variante für Windows 10 Mobile fehlt jedoch noch. 2015 hatte BlackBerry außerdem mit dem BlackBerry Priv sein erstes Smartphone mit dem Betriebssystem Android statt des eigenen BlackBerry OS veröffentlicht. Android soll auch in Zukunft das OS der Wahl bei BlackBerry bleiben. Das Priv legt den Fokus dabei auf spezielle Features für Geschäftskunden sowie die erhöhte Datensicherheit und Privatsphäre. Der kanadische Hersteller, der ehemals unter dem Namen RIM unterwegs gewesen ist, versteht sich laut jüngsten Aussagen des aktuellen CEOs John Chen mittlerweile in erster Linie als „Anbieter von Diensten und professionellen Lösungen“ aus dem Software-Segment. Zumindest betonte Chen jenes auf dem BlackBerry Security Summit. Wiederholt wurde dennoch auch die Frage nach neuen Smartphones des Herstellers laut.

Nachdem Chen langsam etwas genervt von den Nachfragen wurde, ließ er sich dann eine vielversprechende Antwort entlocken: Bereits nächste Woche wolle BlackBerry sich konkret zu den kommenden Smartphone-Plänen äußern. Allerdings werde nicht der CEO zu jenem Thema das Wort ergreifen, sondern Ralph Pini, Chief Operating Officer und General Manager für Devices bei Blackberry. Laut Chen werde man weiter Smartphones anbieten und alles sei in jenem Bereich in Ordnung. Allerdings mahnte der CEO, dass BlackBerry mittlerweile eben nicht mehr in erster Linie ein Hersteller von mobilen Endgeräten sei, sondern sich wesentlich breiter aufstellen wolle.

Die Codenamen der neuen BlackBerry-Smartphones lauten Gerüchten zufolge Neon, Argon und Mercury. Für den Bau der Geräte arbeitet BlackBerry angeblich mit Alcatel zusammen. Dabei soll es sich um drei in den Spezifikationen sehr unterschiedliche Modelle handeln, die mit Diagonalen von 4,5 bis 5,5 Zoll aufwarten könnten. Als High-End-Modell gilt das Argon mit 5,5 Zoll, 2.560 x 1.440 Bildpunkten, einem Qualcomm Snapdragon 820, 4 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Auch ein Fingerabdruckscanner, USB Typ-C sowie eine Kamera mit 21 Megapixeln sollen die Daten abrunden. Schenkt man den Gerüchten Glauben, erscheint dieses Smartphone im Oktober 2016.

Mehr zu den drei potentiellen BlackBerry-Smartphones erfahren wir dann vermutlich bereits nächste Woche.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 866
BlackBerry? Wer ist das denn?

Die Nachricht, daß BlackBerry irgendein Telefon auf den Markt bringen möchte, ist doch nur noch von nostalgischem Wert...
#2
Registriert seit: 06.02.2006

Admiral
Beiträge: 9541
Bla bla. Kein Mainstream..
#3
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 8621
Ich denke es ist zu spät. Blackberry hat quasi alles verschlafen was man verschlafen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]