> > > > BlackBerry sattelt 2016 komplett auf Android um

BlackBerry sattelt 2016 komplett auf Android um

Veröffentlicht am: von

BlackberryDer angeschlagene, kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry (ehemals RIM) hat 2015 mit dem Priv sein erstes Android-Gerät veröffentlicht. Durch einen Fokus auf Sicherheitsfunktionen und Features für Geschäftskunden wollte sich BlackBerry aus der Masse der Android-Partner herausheben. Auch wenn das Priv in Reviews zumeist sehr gute Bewertungen einheimste, sollen die Verkaufszahlen noch nicht voll ins Schwarze getroffen haben. Offenbar haben sie aber ausgereicht, um BlackBerry endgültig von Android zu überzeugen: Auf der CES 2016 in Las Vegas hat der CEO des Unternehmens, John Chen, angekündigt, 2016 ein weiteres Smartphone plus ein anderes Gadget mit Android als Betriebssystem zu veröffentlichen. Dagegen solle es dieses Jahr im Gegensatz dazu keine neuen Geräte mit dem OS BlackBerry 10 geben. Diese Ankündigung dürfte alteingesessene BlackBerry-Fans wohl enttäuschen.

blackberry priv slider k

Dafür ist erfreulich, dass BlackBerry bei Android dranbleibt und so den Markt zwischen Huawei, LG, Samsung und anderen aufpeppt. Leider hielt Chen jedoch noch offen, wann das nächste Smartphone von BlackBerry mit Android erscheinen könnte. Zwei Monate nach Veröffentlichung des BlackBerry Priv sei man laut Chen mit den Verkaufszahlen aber einigermaßen zufrieden – trotz der Unkenrufe der Analysten. Vorsichtig aber optimistisch könne man als beim kanadischen Hersteller in die Zukunft blicken. So werde das BlackBerry Priv bald über weitere Mobilfunkanbieter und in insgesamt 31 Ländern vertrieben. Sollte das BlackBerry Priv dazu beitragen, dass es dem Unternehmen insgesamt wirtschaftlich wieder besser gehe, könnte man irgendwann auch durchaus wieder darüber nachdenken mobile Endgeräte mit dem OS BlackBerry 10 zu veröffentlichen. Aktuell habe man in diesem Bezug aber keine konkreten Pläne.

Chen verweist darauf, dass 2016 das Jahr sei, in dem BlackBerry mit seiner mobilen Sparte wieder Gewinne machen müsse. 2016 werde also über die Zukunft des kanadischen Herstellers bestimmen. Komplett für alle Zeiten ad acta legen will BlackBerry das Betriebssystem BlackBerry 10 ohnehin nicht: Etwa lässt man das OS in den USA aktuell speziell zertifizieren, damit es in sensiblen Regierungs- und Unternehmens-Projekten mit besonderen Ansprüchen an Datenschutz und Sicherheit eingesetzt werden kann. BlackBerry 10 existiert als Software also weiter, wird aktuell aber schlichtweg nicht auf neue Hardware gehievt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
wie erwartet und bei der priv Vorstellung schon angekündigt, schade um bbos
#2
customavatars/avatar121188_1.gif
Registriert seit: 10.10.2009
Schwandorf
Oberbootsmann
Beiträge: 958
Hatte mal das Passport, auch Super zufrieden, sehr geiles Handy. BBOS 10 ist meiner Meinung nach eines der Stärksten Betriebssysteme die es momentan auf den Markt gibt, es kann jegliche App von anderen Systemen benutzen. Genau hier hackt es aber. Ich kann zwar Android System emulieren lassen aber was hilft mir das, wen das Android System BBOS 10 unterläuft ? Da helfen mir die tollen Datenschutz Optionen nicht.

Das Priv ist mir zu teuer und Stock Android mag ich nicht wirklich. Einmal Cyanogen immer Cyanogen. Deswegen wäre ein Passport mit CynogenMod oder OS mein Traumhandy.
#3
customavatars/avatar116827_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009
Bawü
Leutnant zur See
Beiträge: 1239
Schade, ich warte weiterhin auf einen anständigen Nachfolger meines Z10. Das Classic oder Passport sagen mir nicht zu. Das Priv fällt wegen Android raus. Naja hoffentlich kommt 2017 etwas...
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11146
Zitat Lancer;24207887
Hatte mal das Passport, auch Super zufrieden, sehr geiles Handy. BBOS 10 ist meiner Meinung nach eines der Stärksten Betriebssysteme die es momentan auf den Markt gibt,

Was genau amcht es denn so "stark" bis auf die Datenschutz Geschichten welche <1% der Leute genug interessiert um das in die Smartphonewahl mit einbeziehen?
Übrigens kann man mit dem neusten Android jetzt auch die Rechte von Apps einschränken. Nur Google selbst muss man vertrauen aber darum kommt man heute sowieso kaum vorbei wenn man am internet teilnimmt.

Zitat Lancer;24207887
es kann jegliche App von anderen Systemen benutzen.

Mehr schelcht als Recht, soweit ich das mitebkommen hab.. Emulationen sind ja schon auf nem leistungsstarken PC problematisch. Von Abhängigkeiten zu Google Apps (wie Google Play) ganz zu schweigen.
#5
Registriert seit: 05.12.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3423
Interessant, doch leider ist das Priv zu teuer. :( Auf meinem üblichen Smartphone mit üblicher virtueller Tastatur kann ich mir "einen Wolf" schreiben und vermeide deswegen zu langes Geschreibsel. Physische Tastaturen gibt es sonst nur bei älteren Geräten mit Android.
Hoffentlich tut sich noch etwas mit der Preis/Leistung von ähnlichen Geräten wie das Priv, dann könnte ich mein Sony in Rente schicken.


Zitat DragonTear;24209872
Nur Google selbst muss man vertrauen aber darum kommt man heute sowieso kaum vorbei wenn man am internet teilnimmt.

Kennst du startpage? Damit reduziere ich die direkte google-Suche bei mir enorm.
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11146
Zitat Mandara;24210058
Interessant, doch leider ist das Priv zu teuer. :( Auf meinem üblichen Smartphone mit üblicher virtueller Tastatur kann ich mir "einen Wolf" schreiben und vermeide deswegen zu langes Geschreibsel. Physische Tastaturen gibt es sonst nur bei älteren Geräten mit Android.
Hoffentlich tut sich noch etwas mit der Preis/Leistung von ähnlichen Geräten wie das Priv, dann könnte ich mein Sony in Rente schicken.

Dem stimme ich allerdings zu.. auf dem Note 4 das ich seit kurzem habe, macht Tippen nicht halb so viel Spaß :(

Falls du das Leistungsfähigste Android Phone (immerhin Dualcore - das hatten die Sonys nicht) mit physikalischer Tastatur willst, nämlich das Motorola Photon Q.. ich hab ein gut erhaltenes abzugeben.
Das Model gibts leider nicht mit Simkarte (US Import), deswegen muss eine Sim im Inneren eingelötet werden - hat bei mir aber problemlos funktioniert und man braucht nur wenig Löterfahrung...

EDIT:
Zitat Mandara;24210058
Kennst du startpage? Damit reduziere ich die direkte google-Suche bei mir enorm.
Grad diese Seite kannte ich nicht aber ich wusste dass es ähnliche Dienste gibt.
Diese unterdrücken auch die Personalisierung durch Google, oder?
Ich finde diese aber äußerst komfortabel. Z.B. weiss Google inzwischen dass ich Softwareentwickler bin und bringt selbst bei abstrakten/alltäglicheren Begriffen zuerst die Richtigen zum Thema Softwareentwicklung bzw. bevorzugt Ergebnisse in den von mir häufig geklickten Foren.
#7
Registriert seit: 05.12.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3423
Danke für das Angebot. Sofort habe ich noch nicht vor zu wechseln, behalte es aber im Hinterkopf.

Zitat DragonTear;24210072

Diese unterdrücken auch die Personalisierung durch Google, oder?

Das weiß ich gerade nicht, aber auf alle Fälle ist die Bildersuche direkt bei Google besser.
#8
customavatars/avatar18709_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005
Österreich
Leutnant zur See
Beiträge: 1202
Nice, Priv bestellt. Freu mich schon^^.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]