> > > > Samsung Galaxy S8: Gerüchte um Ultra HD und Dual-Kamera

Samsung Galaxy S8: Gerüchte um Ultra HD und Dual-Kamera

Veröffentlicht am: von

samsung galaxy s7Die beiden Smartphone-Flaggschiffe Samsung Galaxy S7 und S7 Edge (siehe Bild) sind noch gar nicht lange auf dem Markt, da breiten sich bereits Gerüchte zum Nachfolger aus: Dieses Spielchen kennen wir, denn es ist kein Geheimnis, dass die Hersteller ihre neuen Geräte von langer Hand vorbereiten. Trotzdem sind die Angaben natürlich mit Vorsicht zu genießen. Denn laut den aktuellen Meldungen könnte das Samsung Galaxy S8 erstmals für ein Samsung-Flaggschiff eine Dual-Kamera einsetzen. Diese These ist in der Tat nicht weit hergeholt. So breiten sich Dual-Kameras immer stärker aus und bieten sowohl bei schwachem Licht als auch für nachträgliche Bearbeitungen, wie dem Verschieben des Fokus, viele Vorzüge. Kritischer ist das Gerücht zu sehen, dass das Samsung Galaxy S8 mit einem Bildschirm mit stolzen 3.840 x 2.160 (Ultra HD) Pixeln als Auflösung aufwarten könnte. Bisher hat nur Sony mit Ultra HD im Smartphone-Bereich experimentiert. Doch während das Sony Xperia Z5 Premium zwar auf dem Papier Ultra HD bietet, kommt die hohe Auflösung nativ nur bei ausgewählten Sony-Apps zum Einsatz. Der Grund liegt darin, dass aktuelle Android-Versionen und -Apps Ultra HD noch gar nicht unterstützen.

samsung galaxy s7 edge

Theoretisch könnte sich jenes bis zur Veröffentlichung des Samsung Galaxy S8 noch ändern. Dennoch erscheint ein UHD-Bildschirm für ein Smartphone gewagt. Für ein Anwendungsgebiet wäre die hohe Auflösung aber mehr als willkommen: Virtual Reality. Hier würde sich Samsung gegenüber der Konkurrenz also in der Tat einen klaren Vorteil erarbeiten. Trotzdem ist offen, ob dieses Gerücht am Ende zutreffen könnte. Zumal ein Display mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten den Akkuverbrauch stark in die Höhe treibt. Als SoC könnte im Übrigen der Qualcomm Snapdragon 830 aus dem 10-nm-Verfahren dienen. Auch 6 GB Arbeitsspeicher stehen natürlich im Bereich des Möglichen für das S8.

Das Samsung Galaxy S8 dürfte Anfang 2017 auf den Markt kommen. Bis dahin gehen noch einige Monate ins Land und es kann sich noch viel im Bezug auf die Technik entwickeln. Immerhin deuten die ersten Gerüchte darauf hin, dass es Potential für Innovationen gibt. Und wenn ein Hersteller Ultra HD für Smartphones salonfähig machen könnte, dann sicherlich der Android-Marktführer Samsung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2420
ja ist am Smartphone ausserordentlich wichtig im Vergleich zu einem vernünftigen Akku :D
#11
customavatars/avatar221695_1.gif
Registriert seit: 02.06.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 190
Ein HDR-Handydisplay wäre tatsächlich mal eine nette Erfindung.
#12
Registriert seit: 28.05.2011
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 5042
Zitat ilovebytes;24678652
welche innovationen denn ? ich lese nur dieselben wie seit den letzten 2 Jahren.

wieder mal höhere Auflösung und mehr Ram - wahnsinn dieser Innovationsreichtum

wie wär es denn mal mit nem Akku der mit nem FHD Bildschirm und 3/4GB Ram wesentlich länger als 1-2 Tage durchhält ?

aber halt da wäre dann die Marge geringer, weil die Entwicklung aufwendiger und teurer als bei Mehr Auflösung und mehr Ram.


1. 1080p ist bei der Display größe in Kombination mit einer Diamond-Matrix zu wenig ;) Es gibt Leute, die können hier noch einzelne Pixel sehen, bzw sehen dass es eine Diamond / Pentile Matrix ist. (z.B. die reviewerin Erica griffin). Bei 1440p kann man das nahezu gar nicht mehr erkennen, was für eine Matrix man hat. 1440p ist also Perfekt für Samsung's Amoled displays.
Bei LCDs mit RGB matrix ließe sich darüber noch argumentieren ;)

2. Mit nem 1080p Display wäre die Akkulaufzeit auch nicht wirklich länger.. leute, hört mal auf so zu tun, als ob wegen denpaar Pixeln mehr die Akkulaufzeit sich halbiert. Hätte das S7 nen 1080p Display, wäre die Akkulaufzeit vll ne viertel stunde länger pro Tag.
Der Unterschied zwischen Exynos oder Snapdragon macht für den Akkuverbrauch nen DEUTLICH größeren Unterschied......
oder ist das Oneplus 3 plötzlich ein Akkuleistungswunder, was 2-3 Tage hält nur weil es 1080p hat statt 1440p? (zumal das Display auch öfter bemängelt wurde.. schlechte kalibrierung, nicht sooo scharf, weil 1080p und Pentile). Oder das Huawei P9.

3. 3gb Ram passt meiner Meinung nach gut in die mittelklasse. In Flaggschiffen hat das seit diesem Jahr definitiv rein GAR NIXHTS mehr zu suchen, denn 3gb Ram sind eindeutig zu wenig heutzutage. selbst 4gb sind schon grenzwertig...
Für die Flaggschiffe 2017 erwarte ich durchgehend mindestens 6gb, eher sogar 8gb Ram.
Bei Android hat man nämlich erst dann genug Ram, wenn ALLE Apps, die man hat, gleichzeitig im speicher gehalten werden können, ohne dass sie sich schließen. solange das nicht der fall ist, hat man schlicht und ergreifend zu wenig Ram. Oneplus hat es richtig vorgemacht dieses Jahr. Nur mit der software haben sie es verhunzt, sodass man via Root ran muss...

Und mal ganz abgesehen davon: Apps werden von Jahr zu Jahr immer größer und komplexer. Mehr Ram ist der einzig sinnvolle Weg. ^^


Zitat DerGoldeneMesia;24679482
Adaptive Sync, 120HZ, HDR, Dual Display, Curved

Also zumindest 120 Hz, Adaptive Sync würde ich auf jeden fall begrüßen. Besonders in Menüs.,
HDR, why not.
#13
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1716
Zitat eraser-x;24679045
Das wäre ein Traum wenn sowas mal ein "Trend" wird.aber nein die Handys müssen immer Dünner werden 2mm dicke ist schon zuviel ;).Das Display muss auch immer riesiger werden und dazu natürlich eine höhere Auflösung bieten als jeder TV :D.

Akkulaufzeit das wäre echt mal was wenn du sagen kannst hey mein Handy hält 1 Woche durch bei allem was ich tue.


S7 ist dicker geworden gegenüber S6 und hat 30% mehr Akkuleistung. Dafür wurde Samsung ja auch sehr gelobt.

120Hz und 4k wären natürlich ein Traum für VR. Dann aber lieber auf sein S9 warten damit der SoC auch wieder schnell genug ist um das zu fahren :-)
#14
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3643
Irgendwie witzig was ihr erwartet.
Merkt ihr eigentlich wie lächerlich eure Forderungen sind?
Realitätsfremd ohne Ende.

@News:
Also das selbe was im S5, S6 und S7 vorausgesagt wurde.... .
#15
Registriert seit: 29.02.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 2011
Zitat planter;24680393
S7 ist dicker geworden gegenüber S6 und hat 30% mehr Akkuleistung. Dafür wurde Samsung ja auch sehr gelobt.

120Hz und 4k wären natürlich ein Traum für VR. Dann aber lieber auf sein S9 warten damit der SoC auch wieder schnell genug ist um das zu fahren :-)


es sind nur knapp 16% mehr Akkukapazität vom S6 zum S7. 2550 bzw 2600mah fürs S6 bzw S6 Edge und 3000mah für normale S7.
#16
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1716
Hast Recht. Beim S6 Edge Plus zum S7 Edge ist es 20% (3000 -> 3600mAh).
#17
Registriert seit: 29.02.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 2011
Ich hoffe ja das Samsung den großen Akku ohne die nervigen Edges beim S8 anbietet

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
#18
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2172
Zitat Darkseth;24680379

2. Mit nem 1080p Display wäre die Akkulaufzeit auch nicht wirklich länger.. leute, hört mal auf so zu tun, als ob wegen denpaar Pixeln mehr die Akkulaufzeit sich halbiert. Hätte das S7 nen 1080p Display, wäre die Akkulaufzeit vll ne viertel stunde länger pro Tag.
Der Unterschied zwischen Exynos oder Snapdragon macht für den Akkuverbrauch nen DEUTLICH größeren Unterschied......
oder ist das Oneplus 3 plötzlich ein Akkuleistungswunder, was 2-3 Tage hält nur weil es 1080p hat statt 1440p? (zumal das Display auch öfter bemängelt wurde.. schlechte kalibrierung, nicht sooo scharf, weil 1080p und Pentile). Oder das Huawei P9.

3. 3gb Ram passt meiner Meinung nach gut in die mittelklasse. In Flaggschiffen hat das seit diesem Jahr definitiv rein GAR NIXHTS mehr zu suchen, denn 3gb Ram sind eindeutig zu wenig heutzutage. selbst 4gb sind schon grenzwertig...
Für die Flaggschiffe 2017 erwarte ich durchgehend mindestens 6gb, eher sogar 8gb Ram.
Bei Android hat man nämlich erst dann genug Ram, wenn ALLE Apps, die man hat, gleichzeitig im speicher gehalten werden können, ohne dass sie sich schließen. solange das nicht der fall ist, hat man schlicht und ergreifend zu wenig Ram. Oneplus hat es richtig vorgemacht dieses Jahr. Nur mit der software haben sie es verhunzt, sodass man via Root ran muss...

Und mal ganz abgesehen davon: Apps werden von Jahr zu Jahr immer größer und komplexer. Mehr Ram ist der einzig sinnvolle Weg. ^^




Soviel undurchdachten Unsinn auf einem Haufen.... Wenn du ein geringer auflösendes Display hast, könnte man ohne Probleme langsamere SoC´s verwenden. Schau dir mal z.b. die Spielevergleiche was die Performance Werte angeht zwischen einem Galaxy S7 und einem Xiaomi Mi5. Die Unterschiede (Onscreen Werte, jemand der Offscreen Werte vergleicht hat eh jegliche Zusammenhänge nicht verstanden) sind gigantisch. Die Leistung wird einfach bei keiner App wirklich benötigt. Wenn so Leute wie du soetwas begreifen würden, gäbe es keinen guten Grund dafür immer mehr Leistung und immer höhere Auflösungen zuverwenden. Stand jetzt ist könnte man bei FullHD langsamere bzw deutlich effizienter arbeitende SoCs verwenden ohne irgendwie außer an Benchmarks auf Leistung verzichten so müssen. Und das würde natürlich eine ganze MENGE an Akkuleistung sparen. Wir reden da nicht wie du sagst von 15 Minuten, sondern eher von ~2Std OST.
Und ja es gibt Leute die z.b. die Auflösung vom Huawei P9 kritisieren - Leute die keine Ahnung haben. Denn bei normaler Benutzung bei IPS Displays erkennst du keinen Unterschied zwischen 1080p oder 1440p. Dazu gibt es auch genug Tests. Man KANN es mit den Augen noch erkennen wenn man die Nase auf das Display drückt. Ansonsten nicht. Gab da z.b. so lustige Tests wobei heraus kam das viele das 1080p für schärfer hielten als das 1440p Display.

Zu deinem RAM das 3GB eindeutig zuwenig sind - kann ich auch nur sagen was für ein Quark. Das du mindestens 6GB oder 8GB RAM haben willst ist einfach nur dein eigener verblendeter Wahn, mehr nicht.
#19
Registriert seit: 15.03.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
"Als SoC könnte im Übrigen der Qualcomm Snapdragon 830 aus dem 10-nm-Verfahren dienen."
Wie oft hat Samsung bereits einen Snapdragon in einen Galaxy Sx für den deutschen Handel verbaut gehabt?
;-)

S2: S5PV310
S3: Exynos 4412
S4: Exynos 5410
S5: Exynos 5422
S6: Exynos 7420
S7: Exynos 8890

Soviel zu Qualcomm bzw. Snapdragon
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]